Gavin McHugh

Gavin McHugh wurde am 6. Mai 2008 in Riga, Lettland geboren. Im zarten Alter von zweieinhalb Jahren wurde er von Familie McHugh adoptiert. Da die Familie aus Schauspielern besteht, zogen sie 2015 von Atlanta nach Los Angeles, damit Gavins ältere Adoptivgeschwister Flynn, Logan, Shea und Lia die Möglichkeiten erhielten, sich in der Schauspielbranche umzuschauen.

Gavin wurde mit Zerebralparese geboren, eine Erkrankung, deren Ursachen in einer frühkindlichen Hirnschädigung liegt. Sie wird oftmals durch Sauerstoffmangel bei der Geburt verursacht, kann aber auch durch Röteln und anderen Krankheiten innerhalb einer Schwangerschaft entstehen, und beeinträchtigt das zentrale Nervensystem sowie die Muskulatur und die daraus entstehende (Fein-)Motorik. Er bekam bereits im Kindergartenalter Physiotherapie, um besser mit seinen Einschränkungen zurecht zu kommen.

Da er vom Schauspiel seiner Geschwister beeindruckt und begeistert war, bat McHugh seine Eltern, ebenfalls als Schauspieler tätig sein zu dürfen. 2018 wurde Gavin für die Nebenrolle des Christopher Diaz in der zweiten Staffel der FOX-Serie "9-1-1 Notruf L.A." besetzt und in der dritten Staffel 2019 zum Hauptdarsteller befördert.

Gavin findet so großen Gefallen an seiner Rolle, dass er auch außerhalb des Sets mit Christopher angesprochen werden möchte. In seiner Freizeit liest er gerne Bücher und verbringt Zeit mit seinen Geschwistern.

Daniela S. - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2018 - 20199-1-1 Notruf L.A. als Christopher Diaz
Originaltitel: 9-1-1 (TV)