Courteney Cox' "Shining Vale" erhält grünes Licht

Foto: Courteney Cox, Cougar Town - Copyright: TBS/James White
Courteney Cox, Cougar Town
© TBS/James White

Schon länger ist bekannt, dass Courteney Cox für den Starz-Pilot "Shining Vale" gecastet wurde. Nun hat die Horrorkomödie eine Serienorder erhalten. Insgesamt sollen acht Episoden entstehen, die hierzulande bei Starzplay zu sehen sein werden.

"Shining Vale" ist eine Horrorkomödie über eine dysfunktionale Familie, die aus der Groß- in eine Kleinstadt zieht. In ihrem neuen Haus haben sich einige schreckliche Dinge ereignet, doch das scheint niemandem außer Pat, der Mutter, aufzufallen. Sie ist davon überzeugt, dass sie entweder depressiv oder besessen ist, was sich für sie genau gleich anfühlt. Jeder hat seine Dämonen, aber gibt es die von Pat vielleicht tatsächlich? Vielleicht handelt die Serie aber auch einfach nur von einer Familie, die von einer psychischen Erkrankung belastet wird.

Neben Cox, die als Pat zu sehen ist, sind auch Merrin Dungey und Mira Sorvino an Bord.

Cox ist durch "Friends" bekannt geworden und hatte Rollen in "Scrubs - Die Anfänger" sowie "Cougar Town - 40 ist das neue 20".

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Daniela S. - myFanbase
17.04.2021 01:02

Kommentare