Episode: #1.04 Der ganz normale Wahnsinn

Liz Großmutter liegt im Sterben und Liz bittet Max um Hilfe. Michael sinnt währenddessen nach Rache, da Kyles Freunde Max verprügelt haben. Maria braucht auch Hilfe und zwar im Crashdown. Ihr bleibt nichts anders übrig als Isabel zu bitten.

Diese Serie ansehen:

Im Crahdown Café erzählt Liz, dass Grandma Claudia zu Besuch kommt. Danach bedient sie die Männer, die wegen einer Tagung der Kieferorthopädie nach Roswell gekommen sind. Sie nimmt die Bestellung von Max entgegen, wobei die beiden von zwei Jungs aus der Schule beobachtet werden. Am Abend wird Max von Kyles Freunden zusammengeschlagen, da er Liz in Ruhe lassen soll. Michael will sich an den Typen rächen, aber Max erklärt ihm, dass sie damit nur noch mehr Aufmerksamkeit auf sich lenken und sich wieder in Gefahr begeben.

Am nächsten Tag in der Schule wimmelt Max Liz ab und Kyle gesellt sich zu ihr. Die beiden verabreden sich zu einem Videoabend. Zuhause bei den Parkers taucht Claudia auf und Liz erzählt ihr von Kyle und Max, bevor Maria in Lizí Zimmer platzt.

Kyle und Liz unterhalten sich über den ausgeliehenen Film, als sie einen Krankenwagen vor dem Crashdown stehen sehen. Dr. Sanchez erklärt den Parkers, dass Claudia einen Schlaganfall erlitten habe. Nachdem Liz Max angerufen hat, taucht er auf und erkundigt sich nach ihrer Grandma. Er lügt Kyle an, weswegen er hier ist. Als er nach Hause fahren will, wird er von Kyle überrascht, der ihm erklärt, dass jeder in der Schule sehen kann, wie er Liz hinterher läuft.

In der Schule reden Max und Liz über seinen Besuch im Krankenhaus, als er zur Toilette rennt und eine Toilettenwand kaputt haut und Michael von dieser getroffen wird. Michael rächt sich mit kleinen Gemeinheiten durch seine Fähigkeiten an den Schlägern, was Max nicht gefällt, da er sie so in Gefahr bringt. Als Michael daraufhin sagt, dass Max sie durch Liz' Heilung auch in Gefahr gebracht habe, wird Max nur darin bestätigt, dass es besser ist, Liz aus dem Weg zu gehen.

Maria und Liz unterhalten sich über Geschichten von Grandma Claudia und Maria überredet Liz heute nicht zur Arbeit zu gehen. Jedoch ist das Crashdown überfüllt und Agnes lässt sie auch im Stich. Ihre letzte Hoffnung ist Isabel, aber auch diese weigert sich, ihr zu helfen. Jedoch entscheidet sie sich am nächsten Tag um und hilft im Crahdown aus. Beim Abräumen wird sie von ihren Freundinnen gesehen, die sie fertig machen. Isabel kontert und lässt sie stehen.

Kyle erzählt am nächsten Tag seinen Freunden, dass sein Schrank zugeschweißt wurde. Tommy und Paulie erklären ihm, dass sie an einem Abend Max zusammengeschlagen haben. Als Liz es von Kyle erfährt, der aber nicht direkt was dafür konnte, ist sie entsetzt.

Es steht schlecht um Grandma Claudia und Liz bittet Max, ihre Großmutter zu heilen, wie er sie geheilt hat. Doch Max macht ihr keine Hoffnungen, da ihre Zeit damals noch nicht abgelaufen war und er sie nur deshalb heilen konnte. Er versucht es trotzdem und erreicht, dass Liz noch einmal mit dem Geist ihrer Großmutter reden kann. Diese sagt ihr, dass sie immer ihrem Herzen folgen soll. Daraufhin macht sie mit Kyle Schluss.

Franziska Obenauff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 5/9 Punkten und schreibt:
    Am liebsten würden sich die drei Aliens wieder genau so unauffällig verhalten, wie sie es bisher auch getan haben, doch wenn man einmal eine gewisse Grenze überschritten hat, ist dies schwer,...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Roswell" über die Folge #1.04 Der ganz normale Wahnsinn diskutieren.