Episode: #6.14 Crazy Chatterlys Liebhaberei

Karen Vick stellt Gerichtsmediziner Woody Strode zur Rede, nachdem er offensichtlich ein wichtiges Indiz in einem potentiellen Mordfall übersehen hat und droht ihm mit Entlassung. Shawn und Gus melden sich freiwillig, um Woody aus der Patsche zu helfen und die Wahrheit hinter dem Tod des Mannes herauszufinden.

Diese Serie ansehen:

Kaven Vick hat Gerichtsmediziner Woody zu sich zitiert, weil er bei einer Autopsie des vermeintlichen Bus-Unfallopfers Bob White anscheinend ein wichtiges Indiz übersehen hatte. White fehlte nämlich ein Ohr, was erst der Bestatterin Grace Larson auffiel. Wie sich bald herausstellt, gingen Woody und Grace gemeinsam zur Schule und waren früher für kurze Zeit auch ein Paar.

Shawn erklärt sich sofort bereit, zu beweisen, dass Woody recht hatte und es sich bei Whites Tod tatsächlich um einen Unfall handelte. Als sie am Unfallort sich etwas umsehen und wundern, warum gerade die Lampe über der Haltestelle ausgefallen war, die verhindert hätte, dass der Busfahrer den betrunkenen White auf der Straße gesehen hätte, spricht sie ein Mann namens Whip Chatterly an, der sich als großer Fan der beiden Detectives zu erkennen gibt.

Er führt sie in seinen Buchladen in der Nähe und bietet seine Hilfe an, da er seiner eigenen Aussage nach ein Experte in Sachen Mord ist, da er alles darüber gesehen und gelesen hat. Schließlich erhält Woody die Gelegenheit, die Leiche von White noch einmal zu obduzieren, dieses Mal jedoch mit der Hilfe von Grace, die von Vick als Beraterin engagiert. Woody hat keine andere Chance, als die unwillkommene Hilfe anzunehmen, da sein Job auf dem Spiel steht.

Grace und Woody untersuchen zuerst den Mageninhalt von White und schicken schließlich Shawn und Gus, die sich Unterstützung von Whip geholt haben, in ein thailändisches Restaurant. Dort erfahren sie von einem Mitarbeiter, dass White tatsächlich kurz vor seinem Tod in dem Restaurant gewesen ist. Außerdem stellt sich heraus, dass White nie Alkohol getrunken hat, weil er angeblich allergisch darauf reagiert hatte, was seinen Alkoholspiegel von 0,3 jedoch nicht erklärt.

Woody und Grace finden bald schon Hinweise, dass jemand White den Alkohol direkt in den Blutkreislauf injiziert hat.Unterdessen machen sich Shawn, Gus und Whip nach einem Hinweis des Restaurantbesitzers zu einem Karneval auf, den White besuchen wollte. Dort entdecken sie, dass White regelmäßiger Besucher eines Clubs war, der sich die 1930er Jahre zum Vorbild genommen hatte.

Shawn holt seinen Vater hinzu, der ihnen bei der Befragung der Mitglieder des Clubs helfen soll. Gus findet schließlich heraus, dass eine der Tänzerinen dort, Sandy, regelmäßigen Kontakt mit White hatte, der immer wieder gekommen ist, um eine Schulter zum Anlehnen zu finden. Sie gesteht, dass White auch vor zwei Tagen bei ihr war und recht paranoid wirkte. Er erzählte immer wieder davon, dass er sich verfolgt fühlte. Weiterhin erklärt Sandy, dass sie White nach ihrem Treffen zu einer Freundin schickte, die als Wahrsagerin arbeitet.

Die Wahrsagerin Ivana teilt Shawn, Gus und Whip mit, dass White sich in eine Frau namens Penny verliebt hatte und er sich regelrecht nach ihr verzehrt hatte. Also hat sie ihm weiß gemacht, dass er eine Chance bei Penny haben könnte. Auch Lassiter und Juliet, die derweil Whites Appartement durchsuchen finden Hinweise auf eine Penny Chalmers, die White regelmäßig getroffen hat.

Als sie alle gemeinsam Penny einen Besuch abstatten, stellt sich bald heraus, dass Penny eine Performance-Künstlerin ist, die für Geld Menschen dabei zusehen lässt, wie sie ihre normales Leben lebt. Sie erklärt, dass White regelmäßig zu ihr gekommen ist, um sich ihre Show anzusehen und vor ein paar Tagen ihr sogar seine Liebe gestanden hat. Daraufhin hat sie ihn aus ihrer Wohnung geworfen und beobachtet, wie er die Straße entlang gelaufen ist und ein schwarzer Wagen anhielt. White hatte sich kurz mit dem Fahrer unterhalten und ist dann eingestiegen.

Woody erklärt Shawn schließlich, dass er Farbe unter den Fingernägeln von White gefunden hat. Shawn und Gus kehren noch einmal zu Pennys Appartement zurück und verfolgen die Spur des Wagens von dort aus zu einem großen Wandgemälde in einer kleinen Seitenstraße. Als Shawn sich dieses ansieht, fällt sein Blick auf eine kleine Zeichnung, die er bis jetzt an jedem Ort gesehen hatte, an den er mit Gus und Whip gefahren war. Und auch in Whips Laden war diese Zeichnung zu sehen. Shawn glaubt, in Whip den Killer gefunden zu haben, der unbedingt berühmt werden wollte und während der Ermittlungen sicher gehen wollte, dass Shawn und Gus auf dem richtigen Weg bleiben.

Als sie an Whips Laden ankommen, finden sie dessen Leiche in dem schwarzen Wagen, den Penny hat wegfahren sehen. Bei Whip liegt ein Abschiedsbrief, in dem er Shawn und Gus dankt. Der Fall wird abgeschlossen und landet schließlich bei Woody auf dem Tisch. Als Shawn und Gus nach Hause fahren, bemerkt Shawn, dass er einen unbeantworteten von Whip auf dem Handy hat. Als er die Nachricht abhört, hört er, wie sich ein Schuss löst und danach eine Autotür zufällt. Sie kehren sofort zu Whips Laden zurück.

Während sie das geheime Büro von Whip durchsuchen, untersucht Woody die Leiche von Whip und findet ein Stück Papier in seinem Rachen, just als Shawn zur gleichen Zeit ein fehlendes Stück einer Buchseite bemerkt. Shawn findet immer mehr solcher Seiten und muss sich eingestehen, dass jemand versucht hat, Whip den Mord an White in die Schuhe zu schieben. Als sie durchgehen, was der wahre Mörder alles getan hat, um Whip auszuschalten, bemerkt Shawn auf einem Überwachungsvideo eine auffällige Verhaltensweise von einem Kunden von Whip. Die mysteriöse Figur fasst sich immer wieder in die Haare, genau wie Grace es bei all ihren Treffen getan hat.

Gerade als er Woody anrufen und vor Grace warnen will, gibt sich diese Woody zu erkennen und zieht eine Waffe. Sie gesteht ihm, dass sie White umgebracht hat, damit man sie als Expertin zu der Autopsie holen würde. Bislang war es ihr nämlich nicht gelungen, eine Stelle in der Gerichtsmedizin zu ergattern und war verdammt dazu, als Bestatterin ihr Dasein zu fristen. Also beschloss sie White , den sie erst vor kurzem kennen gelernt hatte, zu töten, schnitt ihm nach der Obduktion ein Ohr ab um den Fall neu aufrollen zu können und schob Whip den Mord in die Schuhe.

Woody fleht Grace an, sie nicht zu töten, doch so weit kommt es erst gar nicht, da Juliet, Lassiter und Vick hereinstürmen und Grace überwältigen können.

Woody wird schließlich wieder als Gerichtsmediziner eingesetzt und Vick entschuldigt sich, dass sie Grace mehr geglaubt hat als ihm. Woody ist so außer sich vor Freude, dass er Shawn und Gus umarmt und dann sogar anfängt, mit Chief Vick zu flirten.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Psych" über die Folge #6.14 Crazy Chatterlys Liebhaberei diskutieren.