Episode: #4.09 Shawn ... verzweifelt gesucht

Shawn ermittelt in einem scheinbar lapidaren Fall um einen Unfall und stolpert dabei versehentlich in etwas Größeres, so dass er am Ende als Geisel genommen wird.

Diese Serie ansehen:

Henry will mit Shawn eine Art Survival-Training durchführen, da er glaubt, dass es seinem Sohn eines Tages noch einmal nützlich werden könnte...

Gus hat Juliet und Lassiter angerufen und zu einem alten Schrottplatz gebeten, auf dem er sich vor einer Stunde mit Shawn treffen sollte. Der ist jedoch wie vom Erdboden verschluckt. Während Gus den beiden Detectives erzählt, dass er und Shawn an einem Fall arbeiteten, liegt Shawn gefesselt in einem Kofferraum. Er erinnert sich noch, dass ein helles Licht in seine Augen schien und ihn jemand mit einer Waffe bedroht hatte.

Henry führt Shawn zu seinem Auto und fragt ihn, wie er sich befreien würde, sollte man ihn in einen Kofferraum einsperren. Shawn glaubt nicht, dass er jemals in solch eine Situation geraten wird, als sein Vater ihn packt und ihn in den Kofferraum steckt. Henry rät Shawn, zunächst ein Rücklicht mit dem Fuß heraus zu treten, um so sehen zu können, wo er sich befindet.

Shawn tritt das Rücklicht des Wagens heraus und bemerkt dann, dass das Auto, in das er eingesperrt ist, sich über eine Landstraße mit einer Baustelle fortbewegt. Er schafft es, sein Handy aus seiner Hosentasche zu kramen und versucht Gus' Nummer zu wählen, erreicht jedoch nur zwei Frauen, die sich noch allzu gut an ihn erinnern. Als eine der Frauen, Gina, abnimmt, wird Shawn klar, dass er sich verwählt hat. Gina ist sauer, dass sie einst von Shawn sitzen gelassen wurde, geigt ihm so richtig die Meinung und legt dann auf. Anschließend ist das Signal mehr als schlecht und es reicht nur noch für eine kurze SMS in der Shawn die Worte "Kofferraum" und "Binshot", sowie einige zusammenhanglose Buchstaben an Gus schickt.

Lassiter findet derweil Blut am Schrottplatz und Gus schließt daraus, dass "Binshot" vielleicht "been shot" bedeuten könnte und Shawn ihnen so mitteilen will, dass er angeschossen wurde.

Lassiter ruft sofort Verstärkung und schnell wird klar, dass Shawn tatsächlich angeschossen und verschleppt worden sein muss. Auch Henry bekommt Wind vom Verschwinden seines Sohnes und begibt sich sofort zum Tatort, um bei der Suche nach Shawn mitzuwirken. Lassiter kann ihn überzeugen, die Leitung der Suchaktion ihm selbst zu überlassen und will dann versuchen, Shawns letzte Stunden nachzuvollziehen.

Gus erzählt, dass die ganze Situation schon vor ein paar Tagen begonnen hat. Es ging dabei um einen Eiscreme-Laster auf dem Highway...

Lassiter und Juliet werden zu einem Unfall eines Eiscreme-Lasters gerufen. Shawn und Gus sind ebenfalls bereits vor Ort. Beim Untersuchen des verunglückten Lasters wird Shawn klar, dass jemand den Wagen manipuliert hatte und der Unfall gar kein Unfall war.

Unter Schmerzen kann Shawn den Kofferraumdeckel aufstemmen und sieht nach draußen. Allmählich geht die Sonne auf, doch er hat keine Ahnung, wo er eigentlich ist. Er schafft es schließlich, den Kofferraumdeckel komplett zu öffnen, so dass der Fahrer gezwungen ist, anzuhalten. Shawn springt aus dem Wagen und läuft sofort in ein Waldstück. Der Fahrer folgt ihm, Shawns Handy bleibt jedoch im Kofferraum zurück.

Am Morgen sind Henry und Lassiter ebenfalls an einem Waldstück angekommen. Lassiter versucht noch immer hinter die Bedeutung von Shawns mysteriöser SMS zu kommen, da sie das Handy bislang nicht orten konnten. Die beiden Männer können nach einigen Streitereien tatsächlich entziffern, dass Shawn ihnen den Hinweis gegeben hat, dass er auf einer Straße unterwegs ist, auf der gebaut wird.

Shawn und Gus statten der Werkstatt, die die Eiscreme-Laster wartet, einen Besuch ab. Einer der Mechaniker, Garth Longmore, erklärt zwar, dass er an der Wartung der Laster beteiligt ist, will jedoch keine weiteren Aussagen machen, so dass Shawn und Gus ohne Ergebnisse wieder verschwinden müssen.

Gus gesteht Juliet, dass sie kein Glück bei der Befragung in der Werkstatt hatten. Also beschließt Juliet, Longmore selbst einen weiteren Besuch abzustatten. Sie finden schließlich heraus, dass Longmore am Tag zuvor gekündigt hatte und ein bestimmtes Werkzeug hat mitgehen lassen.

Während Shawn durch den Wald rennt, erinnert er sich an das, was sein Vater ihm beigebracht hat. Auf der Flucht solle er immer im Zickzack rennen, um es so seinem Verfolger nicht zu leicht zu machen. Shawn tut genau dies und kann den Mann, der ihn verfolgt, auf Distanz halten. Schließlich lässt er sich unter einen großen Baum nieder und atmet erst einmal durch. Die Wunde an seiner Schulter hat noch immer nicht aufgehört zu bluten.

Lassiter und Henry sind derweil auf der Straße angekommen, die Shawn beschrieben haben könnte. Tatsächlich findet Henry am Wegrand Überreste eines Rücklichts und hofft, dass Shawn genau das tut, was er ihm in seiner Kindheit beigebracht hat. Unterdessen findet Juliet heraus, dass Garth Longmore schon seit Jahren tot ist. Allem Anschein nach waren Shawn und Gus einem Verbrecher auf der Spur.

Henry und Lassiter informieren Gus und Juliet, dass sie von nun an zu Fuß weitersuchen werden. Shawn erwacht derweil genau dort, wo er eingeschlafen war - an der Wurzel eines großen Baumes. Er läuft schließlich mit Schmerzen zurück zur Straße und sieht eine alte Werkstatt, in der er sich Hilfe erhofft. Doch dort trifft er nur auf den Komplizen seines Kidnappers, Rollins, der ihn bewusstlos schlägt. Schließlich kommt auch Shawns Kidnapper zur Werkstatt - es ist der Mann, der sich am Tag zuvor als Garth Longmore ausgegeben hatte. In Wahrheit heißt er jedoch MacQuarrie.

Als Shawn wieder zu sich kommt, sitzt er gefesselt auf einem Stuhl. Seine Wunde wurde provisorisch versorgt und abgebunden. Die beiden Männer vor ihm streiten sich darüber, dass MacQuarrie unverantwortlich gehandelt hatte, als er den Wagen einfach so am Straßenrand stehen ließ, um Shawn zu verfolgen.

Shawn erkennt in der Werkstatt einen Wagen, an dem er einen ähnlichen Schaden entdeckt wie an dem Eiscreme-Laster Er versucht MacQuarrie ein wenig aus der Reserve zu locken, hat jedoch kaum noch Kraft.

Shawn erinnert sich, wie er am Schrottplatz unterwegs war und verdächtige Geräusche gehört hat. Dann sieht er, wie jemand am Boden eines Trucks herumschweißt. Als er nachsehen will, was vor sich geht, wird er von MacQuarrie überrascht und gestellt. Der erinnert sich schließlich daran, dass Shawn ihn bereits ein paar Tage zuvor aufgesucht hatte. Wie immer versucht Shawn sich aus der Affäre zu reden, bringt MacQuarrie jedoch nur dazu, auf ihn zu schießen.

Shawn sieht an einer Pinnwand ein Bild von MacQuarrie, dass ihn in Armeekleidung mit einer großen Waffe zeigt. Er beginnt ihn ein wenig auszufragen und findet so heraus, dass er einst Scharfschütze gewesen ist. Shawn fragt ihn verwundert, warum er ihn dann nicht aus drei Meter Entfernung hat töten können und vermutet, dass MacQuarrie kein Killer mehr ist. MacQuarrie will daraufhin, dass Shawn den Mund hält.

Lassiter und Henry irren noch immer zu Fuß durch das Waldstück. Schließlich findet Henry an einem Ast ein Stück von Shawns Hemd.

Unterdessen sehen sich Juliet und Gus in Shawns Wohnung ein wenig um. Dort fällt Juliet sofort auf, dass es den Anschein hat, als sei Abigail bereits bei ihm eingezogen. Sie beginnt, Gus über die Beziehung auszufragen und erfährt, dass Shawn es anscheinend ernst mit Abigail meint. Gus Blick fällt schließlich auf einen Flyer einer Werkstatt. Schlagartig wird Gus klar, dass die Nachricht, die ihm Shawn aufs Band gesprochen hatte, darauf hinauszielt, dass er dabei war, einen vermutlichen Autodieb zu überführen.

Shawn kann derweil nicht anders, als darüber nachzudenken, wie MacQuarrie und sein Komplize die Diebstähle bzw. die Diebstähle der Dinge, die sich im Auto befunden haben, durchführen wollten. Er redet sich dabei fast um Kopf und Kragen.

Unterdessen erreichen Henry und Lassiter ebenfalls die Werkstatt und treffen auf Rollins. Sie fragen ihn nach dem Auto, mit dem MacQuarrie unterwegs war, während Shawn von MacQuarrie geknebelt wird. Rollins schickt Lassiter und Henry schließlich noch weiter die Straße entlang.

Während Rollins und MacQuarrie diskutieren, versucht Shawn seine Fesseln zu lösen, als sein Blick auf ein Bild von MacQuarrie und einer Frau fällt. Dann bemerkt Shawn, dass sein Handy auf einer Werkbank liegt und dort vibriert. Er wirft sich samt Stuhl auf ein Montagerollbrett und rollt sich zu seinem Handy. Als er abnimmt, ist Gina dran, die sich dafür entschuldigt, dass sie einfach aufgelegt hat. Shawn versucht ihr klar zu machen, dass sie die Polizei informieren soll, doch sie ist nur auf sich selbst fixiert und quasselt in einer Tour. Dann steht MacQuarrie vor Shawn.

Shawn versucht sich aus der Affäre zu reden und entgegnet, dass er erkannt hat, dass er diesen Tag nicht überleben wird, sich aber unbedingt noch von seiner Freundin verabschieden möchte. Er appelliert dabei an die Gefühle MacQuarries, der zugibt, ebenfalls vor kurzen eine Frau kennen gelernt zu haben. Shawn bittet ihn, diesen einen Anruf tätigen zu dürfen, sollte er irgendetwas sagen, dass ihn stört, solle er ihn einfach umlegen.

McNabb findet derweil heraus, dass am heutigen Tag in der Gegend, in der Shawn verschwunden ist, ein großer Geldtransporter unterwegs sein wird, als Juliets Handy klingelt. Shawn verabschiedet sich von ihr und sagt, dass sie beim Klang des Windspiels immer an ihn denken soll. Dann sagt er, gedrängt von MacQuarrie, dass er sie liebt, verabschiedet sich dann aber von Abigail, so dass Juliet zwar zunächst total baff ist, schnell jedoch merkt, dass irgendetwas nicht stimmt.

Juliet ruft sofort Lassiter an und gibt ihm die Dinge durch, die Shawn zu ihr gesagt hatte. Lassiter weiß nichts damit anzufangen, beim Wort "Windspiel" wird Henry jedoch hellhörig. Er erinnert sich daran, dass eine Art Windspiel vor der Werkstatt hing. Er dreht auf der Stelle um und läuft zurück.

Gus, Juliet, Lassiter und Henry erreichen fast zeitgleich die Werkstatt, die jedoch mittlerweile verlassen ist. Am Boden jedoch finden sie nur noch MacQuarries leblosen Körper. Rollins hatte sich seines Komplizen entledigt. Da auch der Überfall auf den Geldtransporter in der Nähe stattfinden soll, begeben sich alle auf die Suche nach dem Flüchtigen. Schnell haben sie den alten Truck eingeholt, auf dessen Ladefläche Shawn angebunden ist.

Shawn kann schließlich seine Fesseln lösen und wendet sich zunächst zu Gus und Juliet. Dabei stellt er fest, dass ihn die ganze Situation irgendwie an "Fast and Furious" erinnert. Da Gus jedoch nicht will, dass Shawn auf sein Firmenauto springt, wendet sich Shawn kurzerhand zu Lassiter und Henry auf die andere Seite und kann sich auf die Motorhaube von deren Wagen retten.

Rollins hat derweil seine Waffe wieder gefunden und feuert auf Gus' Wagen, der mit einem zerschossenen Reifen schließlich liegen bleibt. Dann feuert Rollins auf Lassiters Wagen. Lassiter tritt aufs Gas und setzt sich etwas ab, dann feuert er selbt auf Rollins Wagen, trifft jedoch nur ins Leere. Henry entreißt ihm die Waffe und feuert nun ebenfalls zurück, doch Shawn ruft von vorne, dass Henry ihm die Waffe geben sollte, da er freie Sicht hat. Henry tut dies ohne zu zögern und Shawn trifft den Wagen schließlich so, dass Rollins stehen bleiben muss.

Lassiter verhaftet Rollins letztendlich. Als er ihn auf die Motorhaube drückt, um ihn Handschellen anzulegen, rutscht ihm "toller Schuss, Detective" heraus, als er sich an Shawn wendet. Shawn bemerkt dies und spricht Lassiter darauf an, der leise entgegnet, dass ihm das nur herausgerutscht ist.

Ein paar Tage später spricht Shawn Gus darauf an, dass er Juliet sagen musste, dass er sie liebt und dass er sich komisch dabei gefühlt hatte. Außerdem hatte er das Gefühl, dass Juliet kurz davor war, seine Liebeserklärung zu erwidern, doch Gus wiegelt ab und meint nur, dass sie wahrscheinlich einfach nur mitgespielt hat. Dann klingelt das Telefon und wieder ist Gina am Apparat. Diesmal gibt Shawn das Handy weiter an Gus.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Psych" über die Folge #4.09 Shawn ... verzweifelt gesucht diskutieren.