Episode: #3.14 Wahrere Lügen

Shawn und Gus müssen beweisen, dass ein krankhafter Lügner die Wahrheit sagt, um ein Mordanschlag zu verhindern.

Diese Episode ansehen:

Shawn versucht seinen Vater anzuschwindeln, wird von dem Cop jedoch sofort durchschaut und davor gewarnt, nicht so viel zu lügen, weil es sonst ganz leicht passieren kann, dass man ihm nicht mehr glaubt, wenn er die Wahrheit sagt.

Shawn und Gus lungern auf der Wache herum und bekommen mit, wie ein Mann namens Ryan wegen Mordes verhaftet wird. Juliet erzählt den beiden Hobbydetektiven, dass Ryan die Polizei oft auf falsche Fährten mit unsicheren Tipps gelockt hat und seitdem als zwanghafter Lügner gilt. Nun ist er selbst im Verdacht, jemanden in seiner Wohnung getötet zu haben, obwohl er dies strikt abstreitet.

Ein Psychologe wird eingeschaltet, der sich einige Zeit lang die Erzählungen von Ryan über ein paar Auftragskiller anhört und dann bestätigt, dass Ryan ein zwanghafter Lügner ist, der immer abstrusere Lügen erfinden muss, um Aufmerksamkeit zu erregen. Er hält Ryan für schuldig, Shawn jedoch glaubt Ryans Geschichte, hat sein Vater ihm doch beigebracht, dass in jeder Lüge ein kleines Fünkchen Wahrheit steckt.

Zusammen mit Gus macht Shawn sich auf den Weg in das Restaurant, in dem Ryan angeblich gehört haben will, wie zwei Männer einen Mord planten. Als er dort aus dem Fenster sieht, bemerkt er eine kaputte Fensterscheibe von einem Laden, genau wie Ryan erzählt hatte. Eine Kellnerin bestätigt schließlich, dass am Abend zuvor zwei komische Männer in dem Restaurant saßen und irgendwie bedrohlich wirkten. Eine weitere Kellnerin entgegnet, dass einer der Männer eine Pistole unter seiner Jacke an seinem Gürtel trug. Auch das hatte Ryan auf der Wache ausgesagt, jedoch hatte er die Tatsachen etwas verdreht und meinte, einer der Männer sprach darüber, jemanden mit seiner Gürtelschnalle zu töten.

Als sie noch einmal mit Ryan sprechen wollen, werden sie von Karen Vick abgefangen, die ihnen verbietet, sich mit dem Verdächtigen zu unterhalten, solange er sich in Polizeigewahrsam befindet. Stattdessen schickt sie die beiden nach Hause - für sie gibt es keinen Fall. Doch Shawn lässt sich nicht davon abhalten, weiter zu ermitteln. Zusammen mit Gus schleicht er sich in Ryans Appartement. Anhand der Blutspritzer an der Wand fällt Shawn auf, dass Ryan auch auf seiner Kleidung hätte Blutflecken haben müssen. Er hatte jedoch nur blutige Hände.

Um mit Ryan sprechen zu könne, kratzen Shawn und Gus ihre Ersparnisse zusammen und zahlen die Kaution für ihn. Dann erzählt Ryan ihnen, dass er weiß, dass der Mord zuwischen zehn und halb fünf Nachmittags stattfinden sollte und das Opfer den Namen Tom trägt. Da sie dies jedoch überhaupt nicht weiterbringt, wirft Gus schnell das Handtuch und will sich seinem anderen Job widmen.

In seiner Not holt sich Shawn Hilfe von seinem Vater, der sich selbst als menschlicher Lügendetektor bezeichnet. Er bringt ihn mit Ryan zusammen, der noch einmal seine Geschichte erzählen soll. Doch dieses Mal tut Ryan so, als sei Shawn verrückt und hätte sich den Part mit den Auftragskillern selbst ausgedacht. Henry durchschaut ihn schnell, will jedoch von Shawn wissen, warum er sich so sehr in den Fall hinein steigert. Als er bemerkt, dass Shawn Parallelen zu seinem Leben sieht, macht er seinem Sohn klar, dass er sich keine Sorgen machen muss, denn er wisse noch immer, wann es Zeit ist, aufzuhören.

Gus findet derweil heraus, welche Adresse Ryan gemeint hatte. Er befindet sich an einem Krankenhaus, dessen Öffnungszeiten genau zwischen zehn und halb fünf sind. Dort findent die drei schließlich einen Mann namens Tom Lieber, der laut Ryan ermordet werden soll. Sie rufen Juliet und Lassiter zu Hilfe, die ihnen jedoch kein Wort glauben. Vielmehr stellt sich heraus, dass Tom ein Unfallopfer ist, das sein Gedächtnis verloren hat.

Unterdessen wird ein Anwalt tot aufgefunden. Shawn glaubt an eine Verbindung zwischen dem Mord und den Auftragskillern, die Ryan genannt hatte und Vick muss zugegeben, dass sie sogar in diese Richtung ermittelt hatte, jedoch keinerlei Anzeichen für eine Verbindung gefunden hat. Als Shawn den Todeszeitpunkt des Anwalts erfährt, fällt ihm auf, dass zur gleichen Zeit auch Tom angefahren wurde, und das nicht mal zwei Straßen von dem Tatort entfernt.

Als McNab ein Überwachungsvideo bringt, scheint sich zu bewahrheiten, was Shawn gesagt hatte. Tom wurde auf diesem abgelichtet und er entfernt sich schnellen Schrittes von dem Tatort. Lassiter und Juliet werden sofort wieder ins Krankenhaus geschickt, um Tom zu verhaften. Shawn fällt auf dem Video jedoch auf, dass Tom anscheinend von zwei Männern verfolgt wurde - seiner Meinung nach den Mördern, die Tom überrascht hatte. Sie verfolgten ihn und glaubten nach dem Autounfall, sie wären den lästigen Zeugen los.

Im Krankenhaus angekommen, ist Tom verschwunden. Shawn will sich sofort auf die Suche nach ihm machen, doch er wartet bereits mit Ryan in Gus' Auto auf sie. Die beiden verlangen von Gus, sofort los zu fahren, weil die Killer angeblich schon hinter ihnen her sind.

Es entsteht eine wilde Autofahrt durch Santa Barbara, doch irgendwann hat Gus die Nase voll und biegt in eine Seitenstraße ein. Niemand verfolgt sie, doch Shawn bittet Gus, nicht den Glauben an ihn und sein Bauchgefühl zu verlieren. Just in dem Moment biegt ein schwarzes Auto hinter ihnen ein. Einer der Insassen zielt aus dem Fenster mit einer Waffe auf sie. Gus fährt so schnell er kann davon, setzt jedoch das Auto irgendwann gegen eine Mauer. Die Männer fliehen zu Fuß weiter. Shawn bittet Gus, Tom zu Juliet und Lassiter zu bringen, während er und Ryan die beiden Killer aufhalten wollen. Tatsächlich schaffen sie es, die beiden in Schach zu halten, bis endlich Verstärkung in Form von Juliet und Lassiter erscheint.

Ryan bedankt sich bei Shawn, dass er ihm trotz aller Widrigkeiten geglaubt hat und verspricht, von nun an nur noch die Wahrheit zu sagen, nur um gleich darauf zu erzählen, dass er an einer Regatta mit einem Heißluftballon teilnehmen wird.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Psych" über die Folge #3.14 Wahrere Lügen diskutieren.

Wo ist die Ananas?

Zwei Damen essen Ananas in einem Lokal. Außerdem finden Shawn und Gus an einem Müllcontainer mehrere Ananas. Eine davon werfen sie auf die Bösewichte.