Bewertung: 6

Review: #5.03 Everett Poe

Diese Episode hatte endlich wieder den Flair, den "Nip/Tuck - Schönheit hat ihren Preis" in Miami ausgestrahlt hatte. Sie sind endlich angekommen unter der Sonne Kaliforniens. Dennoch fand ich die Folge nicht so gut, wie die Vorige.

Ein etwas anderer Toilettengang

Das Highlight in Sachen Ekel war diese Woche wohl zweifelsohne die erste Szene der Folge: Sean und seine neue Liebschaft Kate sind in einem Whirlpool. Die beiden albern herum und scheinen Spaß zu haben, bis zu dem Zeitpunkt, als sich etwas Braunes im Wasser verteilt. Sean schaltet schnell und springt aus dem Pool. Kate hat aufgrund der Einnahme von Tabletten wohl keine Kontrolle mehr über ihre Darmentleerung und tat dies im Wasser. Nicht gerade das, was man sich unter einem netten Nachmittag zu zweit vorstellt. Auch Kate ist das alles sehr peinlich, aber nach einer kurzen Erklärung scheint sich Sean mehr Sorgen um sie zu machen, als das er sich vor ihr ekelt. Christian hingegen findet diese Situation extrem witzig, und zieht Sean bei jeder Gelegenheit damit auf.

Sean und die Frauen

Aber die Sache mit Kate ist eher das kleinere Problem für Sean. Denn plötzlich steht die junge Eden in seinem Büro und möchte, dass Sean ihr Jungfernhäutchen, welches angeblich beim Reiten eines Pferdes gerissen ist, wieder herstellen soll. Sean scheint sich schon von der ersten Sekunde an zu Eden hingezogen zu fühlen, was auch ihr nicht verborgen bleibt. Sie spielt mit Sean und treibt ihn so weit, dass er sie aus seinem Büro schmeißt. Als sich später herausstellt, dass Eden die Tochter von Julias neuer Freundin Olivia ist, staunt Sean nicht schlecht. Olivia, wieder einmal wunderbar gespielt von Portia de Rossi, jedoch bestätigt die Story mit dem Pferd, was Sean jedoch nicht milder stimmt. Er hat ständig Fantasien mit Eden, er sieht sie vor sich, wenn er mit Kate im Bett ist und auch in anderen Situationen sieht er Eden vor sich. Man darf also gespannt sein, was da noch auf uns zukommt.

Julias Rückfall

Endlich ist es geschehen, endlich! Das, worauf wir seit mittlerweile fünf Staffeln warten, geschieht. Christian und Julia schlafen, nach ihrem einmaligen Ausrutscher, wieder miteinander. Christian glaubt, dass Julia nur deswegen lesbisch und mit Olivia zusammengekommen ist, da sie sich nicht traut sich für Christian zu entscheiden und damit in die nächste Beziehung geflüchtet ist. Julia hält ihn vorerst für eingebildet und arrogant, was wohl auch zutrifft, fragt sich schlussendlich aber auch, ob er nicht doch Recht hatte. Die Beiden landen im Bett, wo ihm nun ein zweiten Mal von Julia das Herz gebrochen wird, da sie ihn nach der Nacht wieder verlässt, um zu Olivia zurückzukehren.

Kinder mit Sorgen

Annie hingegen hat aber auch ihre Sorgen. Sie fühlt sich bei ihrer Mutter und deren neuer Freundin nicht mehr wohl und fragt Sean, ob sie zu ihm ziehen kann. Julia trifft dies wie ein Schlag, dachte sie doch, ihre Tochter hätte sich an die neue Situation gewöhnt. Und auch hier taucht zu Seans Unwohl wieder Eden auf, die nun, wie Julia ihm freudestrahlend berichtet, gemeinsam mit Annie auf die gleiche Schule gehen wird und sich schon tierisch zu freuen scheint. Auch Annie ist riesig glücklich mit ihrer neuen großen Schwester und strahlt ihren Vater voller Freude an.

Matt kehrt auch wieder nach Los Angeles zurück, womit nun, da er heimlich auch Kimber mitgebracht hat, die Gruppe wieder komplett wäre. Matt kommt bei seinen beiden Vätern "angekrochen" und erzählt, dass er und Kimber sich getrennt hätten und er kein Geld mehr hat, da sie alles in Scientology gesteckt hat. Er spielt den hilflosen und verzweifelten Jungen so gut, dass Sean und Christian ihm das, mithilfe der Hoffnung, die sie beide in sich tragen, direkt glauben und ihn finanziell unterstützten. Was sie jedoch nicht wissen ist, dass Matt und Kimber wieder Drogen nehmen und dafür das Geld ausgeben.

Der Fall der Woche

Auch diese Woche bekommen wir wieder einen schönen, klischeehaften Einblick in die Welt der Reichen und Schönen. Vor Christian sitzt ein Mann, der schon mehr Schönheitsoperationen im Gesicht hat machen lassen, dass es nichts Natürliches mehr hat. Der Mann jedoch hat noch nicht genug bekommen und möchte so von Christian und Sean operiert werden.

Fazit

Auch wenn in dieser Episode alles wieder ganz wie zuvor in Miami schien, war doch alles anders. Die Folge war gut, aber kommt an die Vorigen nicht ran.

Eva Klose - myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Nip/Tuck" über die Folge #5.03 Everett Poe diskutieren.