Episode: #2.08 Agatha Ripp

Agatha Ripp kommt zu McNamara/Troy und gibt vor, sich selbst Stigmata zugefügt zu haben. Julias Körper reagiert unterdessen auf den psychischen Stress, den sie sich zumutet mit einem Ausschlag und so erzählt Julia ihrem Mann endlich die Wahrheit über Matt.

Diese Serie ansehen:

Agatha Ripp sucht McNamara/Troy auf und bittet um Hilfe. Sie möchte, dass sie ihre Wunden an ihren Handgelenken operieren, die sie für Stigmata hält. Sie verlangt von ihnen, dass sie sie kostenlos behandeln. Zunächst glauben sie, sie sei nur eine Spinnerin, doch dann bittet Agatha die beiden Ärzte, allen zu erzählen, dass sie nicht von Gott berührt wurde und sie nichts Besonderes ist. Durch ihr Flehen lassen sich die beiden doch dazu hinreißen, die Operation durchzuführen. Währenddessen erfährt Christian, dass Liz durch ihn schwanger geworden ist.

Vor der Praxis haben sich derweil einige aus Agathas Kirche versammelt und beten für sie. Sean bittet daraufhin den Pfarrer der Gemeinde um Hilfe. Dort glauben sie jedoch an die Echtheit von Agathas Wunden, da sie eine ungewöhnliche Form aufweisen. Die meisten, die sich selbst Stigmata zufügen, machen den Fehler, sich die Wunden an den Falschen Positionen zu setzen oder rundliche Gegenstände zu benutzen.

Während Liz plötzlich Zwischenblutungen hat, die sie beunruhigen, entdeckt Julia einen eigenartigen Ausschlag an ihrem Körper und lässt sich von Sean untersuchen. Der glaubt, es sei etwas Psychosomatisches – der Stress um Matt scheint ihr sehr zuzusetzen.

Am nächsten Morgen erleidet Agatha plötzlich weitere Wunden, diesmal an ihren Füßen. Sean und Christian sind fassungslos, denn sie finden weder etwas, das Agatha benutzt haben könnte, um es sich selbst zuzufügen, noch jemand anderen im Raum, der es getan haben könnte. Sie holen eine Nonne aus der Gemeinde dazu, die ihnen helfen soll. Sie teilt ihre Skepsis bezüglich der Echtheit ihrer Stigmata. Sie schlägt vor, die Blutgruppe zu bestimmen, da historische Quellen immer wieder besagten, dass Christus Blut aus den Wunden tropfte.

Liz lässt sich von ihrer Frauenärztin untersuchen, um ihrer Ungewissheit ein Ende zu setzen, doch die Frauenärztin kann ihr noch nichts Bestimmtes sagen. Später spricht sie mit Agatha, die ihr glaubhaft versichert, dass sie die Wunden sich nicht selbst zugeführt hat. Liz ist noch immer total verunsichert wegen ihrem Baby, dass sie sich ganz von ihr vereinnahmen lässt.

Als Christian und Sean Agathas Blut untersuchen, zeigt sich, dass die Probe mit Agathas Blut nicht übereinstimmt. Kurze Zeit später wird sie vom Pfarrer ihrer Gemeinde abgeholt, während Julia ihr schlechtes Gewissen Sean gegenüber einfach nicht loswerden kann.

Unterdessen geht Liz zu ihrer Frauenärztin, um ihr ungeborenes Baby abtreiben zu lassen und Sean und Julie sprechen sich endlich aus. Sie gesteht ihm, dass Matt nicht sein Sohn ist. Sean will ihr zunächst nicht glauben. Sie erzählt ihm auch, dass Christian der Vater ist. Sie gesteht ihm, dass sie nur ein einziges Mal mit Christian geschlafen hat und vor kurzem einen Vaterschaftstest hat machen lassen. Für Sean bricht eine Welt zusammen – seine Frau und sein bester Freund haben ihn hintergangen. Er wirft Julia aus dem Haus und bricht weinend zusammen.

Christian erkundigt sich nach Liz' Befinden und erfährt, dass sie abgetrieben hat, da das Kind einen Gendefekt hatte. Er versichert ihr, dass er für sie und das Baby da gewesen wäre, doch Liz entgegnet, dass sie es nicht zugetraut hatte. Während Liz und Christian streiten, kommt Sean hinzu und schlägt wild auf seinen Partner ein. Er bricht ihm die Nase und lässt ihn mit den Worten zurück: Dich habe ich am meisten geliebt.

Danach flüchtet er in eine Kirche, in der er auf Agatha trifft. Er erzählt ihr, das alles woran er jemals glaubte, gelogen war und sucht Rat bei ihr. Sie gesteht ihm, dass die Wunden keine Stigmata sind. Die Nonne hat sie ihr zugefügt und ihr eigenes Blut in die Wunde geträufelt. Verzweifelt bittet Sean sie, ihr etwas zu geben, an das er glauben kann, doch Agatha entgegnet, dass es nichts mehr gibt, woran man glauben sollte.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Nip/Tuck" über die Folge #2.08 Agatha Ripp diskutieren.