Michael Raymond-James mit Rolle in Fox-Serie "Prodigal Son"

Foto: Prodigal Son
Prodigal Son

Erst Anfang dieser Woche erhielt der Fox-Neustart "Prodigal Son" durch einen Back Nine Order eine volle erste Staffel. Das hat den Weg geebnet, dass in den 22 Episoden noch mehr über die Vergangenheit von Martin Whitly (Michael Sheen) erzählt werden kann.

Laut TVLine wurde Michael Raymond-James für eine Nebenrolle besetzt. Er wird Paul Lazar, einen alten Freund von Martin, spielen. Der mörderische Paul, der als "Buffalo Bill-Typ" beschrieben wird, tötet Menschen, weil er an eine "von Gott gegebene Mission zum Aufräumen der Straßen" glaubt.

Im Fokus von "Prodigal Son" steht Malcolm Bright (Tom Payne), der eine besondere Gabe hat. Er weiß wie Mörder denken, wie ihre Gehirne arbeiten, denn sein Vater war ein sehr gefährlicher Serienkiller, den man den "Chirurg" genannt hat. Malcolm Bright ist der beste Kriminalpsychologe, den das NYPD je gesehen hat, denn Mord ist quasi das Familiengeschäft. Während er der Polizei von New York dabei hilft, Mordfälle aufzuklären und Killer festzunehmen, plagt er sich privat mit seiner manipulativen Mutter (Bellamy Young), seiner viel zu normalen Schwester und seinem von Selbstmord gefährdeten Vater (Sheen) herum.

Lest in unserer Pilotreview nach, ob die myFanbase-Redaktion begeistert von dem Fox-Neustart ist.

Raymond-James war als Bealfire in "Once Upon a Time" zu sehen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine



Daniela S. - myFanbase
10.10.2019 11:53

Kommentare