Emma

Emma ist eine attraktive und selbstbewusste Frau, die die stellvertretende Geschäftsführerin der Firma ist, in der Schmidt arbeitet.

Foto: Carla Gugino, New Girl - Copyright: 2012 Fox Broadcasting Co.; Patrick McElhenney/FOX
Carla Gugino, New Girl
© 2012 Fox Broadcasting Co.; Patrick McElhenney/FOX

Emma wird eines Tages in der Kaffeeküche auf Schmidt aufmerksam und macht sich sofort an ihn heran, was Schmidt zunächst perplex macht. Als sie ihn später in ihr Büro bittet, liegt ein Vertrag auf dem Tisch, mit dem sie Schmidt den Vorschlag unterbreitet, eine diskrete Affäre mit ihm einzugehen, in der sie die Bedingungen stellt. Schmidt weiß erst gar nicht, wie ihm geschieht und bittet um Bedenkzeit. Letztlich entscheidet er sich jedoch dafür, mit Emma eine Affäre zu haben und unterschreibt.

Da Emma verschiedene Dinge im Schlafzimmer ausprobieren will, legt sich Schmidt voll ins Zeug und ist enttäuscht, als er von Emma erfährt, dass sie ihn nur mittelmäßig im Bett findet. Schmidt fühlt sich daraufhin in seinem Stolz verletzt und gibt sich noch mehr Mühe, doch am Ende erkennt Emma, dass es schlichtweg daran liegt, dass die zwei sich nicht lieben und der Sex deswegen nicht funktioniert. Daraufhin beendet sie die Affäre.

In der Firma arbeiten Emma und Schmidt weiterhin professionell zusammen und Emma bietet Schmidt eine tolle Berufschance in Aussicht: Er soll sich um einen neuen Kunden kümmern, einen Wodkafabrikanten. Obwohl Schmidt dafür sein Date mit Cece sausen lassen muss, nimmt er ihr Angebot an und bekommt schließlich von Emma die Kundenbetreuung für den Wodkafabrikanten übertragen.

Maria Gruber - myFanbase