Annika Leichner (1983)

Foto: Copyright: myFanbase/Nicole Oebel
© myFanbase/Nicole Oebel

Seit wann bist du bei myFanbase?

In das Projekt eingestiegen bin ich, als es noch eine fixe Idee für die Zukunft war (das muss 2001 gewesen sein).

Unter welchem Usernamen bist du im Forum unterwegs?

Annika

Welche sind deine drei Lieblingsserien?

Das ist wirklich eine schwere Entscheidung...

"Breaking Bad"
"Game of Thrones"
"Sherlock"

"Lost" hatte bei mir mal den Rang der besten Serie und auch jetzt finde ich sie immer noch grandios, aber irgendwie schwingt das Finale und demnach die Enttäuschung über die "FlashSideways"-Auflösung bei mir immer noch mit...

Was machst du neben myFanbase?

Ich habe einige Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Karlsruher Institut für Technologie und an der Technischen Universität Dortmund mit den Themenschwerpunkten Mediatisierung und Fankulturen gearbeitet. Derzeit arbeite ich als pädagogische Mitarbeiterin in einem Familienzentrum. Privat verbringe ich so viel Zeit wie möglich mit meinen Freunden. Ich reise liebend gerne, um neue Menschen und Kulturen kennen zu lernen.

Foto: Rose McGowan, Charmed - Copyright: Paramount Pictures
Rose McGowan, Charmed
© Paramount Pictures

Du hast nur noch 24 Stunden zu leben. Mit welchem Seriencharakter möchtest du diese Zeit verbringen?

Spontan hätte ich Jack Bauer gesagt, denn dieser Mann weiß, wie man 24 Stunden verbringen kann, ohne dass einem langweilig wird, allerdings wäre es mir nach ca. drei Stunden wohl zu anstrengend Terroristen zu jagen... Praktisch wäre natürlich jemanden an meiner Seite zu haben, der die Fähigkeit hat, schnell von einem Ort zum anderen zu kommen (bspw. Paige Matthews oder Hiro Nakamura), um so die Möglichkeit zu haben mich von allen mir geliebten Personen noch einmal zu verabschieden. Aber da ich die Zeit laut Frage mit einem Seriencharakter und nicht mit meinen Liebsten verbringen soll, entscheide ich mich für Sherlock, dem ich hoffentlich dabei zusehen darf, wie er mittels seiner grandiosen Analysen einen schier unmöglichen Fall löst.

In welche Serienrolle möchtest du gerne mal schlüpfen?

In irgendeinen Charakter aus "Glee", denn so würde mich keiner schräg angucken, wenn ich den ganzen Tag singend und tanzend durch die Welt wandere, weil es ja vollkommen normal ist... Oder aber Lily, denn dann wäre ich nicht nur mit dem wunderbaren Marshall verheiratet und würde eine wunderbare Beziehung führen, sondern könnte auch jeden Abend mit tollen Freunden in einer Bar verbringen und würde eine Kuriosität nach der nächsten erleben.

Welchen Charakter würdest du sofort aus der Serie schreiben und wie würdest du das anstellen?

Zum Glück ist es oftmals so, dass diejenigen Charaktere, die ich wirklich schrecklich finde, dann auch schließlich aus der Serie geschrieben werden (bspw. Maryann aus "True Blood"). So hoffe ich demnach auch, dass man die Screentime von Sue Sylvester ("Glee") rapide runterfahren wird bzw. sie eventuell einfach ganz aus der Serie schreibt, denn seit der zweiten Staffel nervt sie mich einfach nur noch.

Welches Serien-Crossover würdest du gerne mal sehen?

Tony Soprano ("Die Sopranos") wird auf Walter White ("Breaking Bad") aufmerksam und beschließt kurzerhand ins Meth-Geschäft einzusteigen. Als ihr vertrauenswürdiger Anwalt würde natürlich nur Danny Crane ("Boston Legal") in Frage kommen, der es schafft Vic Mackey ("The Shield") zu schmieren. Die vier würden sicherlich bei einer Zigarre (mit Ausnahme von Walter) im Strip-Club Bada Bing alles besprechen und dabei ihre Ansichten der Welt auf eine sehr komische Art und Weise besprechen.

Welchem Charakter würdest du dein schmutzigstes Geheimnis anvertrauen?

Wichtig dabei ist wohl, dass es jemand ist, der das Geheimnis nicht wirklich weiter sagt, denn sonst würde es ja kein Geheimnis sein... Ich denke, ich würde das (Un)Angenehme einfach mit dem "Nützlichen" verbinden, mir eine Flasche Tequila schnappen, einen Termin bei Larry Paul geben lassen und so zum einen auf die Verschwiegenheit meines Anwalts vertrauen und gleichzeitig auch ein paar schmutzige Geheimnisse von ihm rausbekommen.

Foto: Patrick Flueger, 4400 - Die Rückkehrer - Copyright: Paramount Pictures
Patrick Flueger, 4400 - Die Rückkehrer
© Paramount Pictures

Von wem würdest du dich am liebsten behandeln lassen?

Das kommt natürlich auf die Krankheit an... Leo Wyatt, Shawn Farrell und Max Evans könnten mich natürlich schnell heilen, aber bei Jack Shepard wüsste ich, dass er alles tun würde, um mich zu retten, also würde ich ihn wählen.

Du bist auf eine einsame Insel abgestürzt. Welche zwei Charaktere hättest du gerne zum Überleben dabei?

Einsame Insel? Klingt nicht schlecht... Ich denke ich werde dort bleiben, um dem Alltagsstress zu entkommen. MacGyver wäre als Begleitung natürlich nicht schlecht, da er mit einem Taschenmesser und Klebeband so ziemlich alles bauen kann, was es nur gibt. Aber man muss natürlich auch bedenken, dass man Personen benötigt, mit denen man sich auch gut verstehen würde. Ich denke es wäre eine wahre Freude Drama ("Entourage") bei mir zu haben, denn so könnte ich mich wahrscheinlich stundenlang darüber amüsieren, wenn er sich aufregt, dass etwas nicht funktioniert. Und wenn ich schon auf einer einsamen Insel strande, dann nehme ich auch gleich Jesse Pinkman noch mit, damit er endlich mal ein besseres Leben führen kann und ich ihn einfach immer um mich haben kann.

Du planst einen Gefängnisausbruch. Wer ist dein Komplize?

Warum nicht das Offensichtliche wählen? Wenn sich einer mit Ausbrüchen auskennt, dann wohl Michael Scofield.

Wessen Geheimnis würdest du gerne lüften?

Das von Jack Harper, denn durch das frühzeitige Ende von "Tru Calling" haben wir nie erfahren, was es mit ihm wirklich auf sich hatte.

Welcher Charakter sollte dich vor Gericht vertreten?

Definitiv das Gummibärchen. Er hat es einfach drauf die Gegenseite komplett aus dem Konzept zu bringen und hat Ahnung von dem, was er tut.

Welcher Charakter hat sein eigenes Spin-off verdient?

Auch nach all den Jahren, gibt es hier nur eine klare Antwort für mich: Sark! Ein grandioser Charakter, der genug Potenzial hat, um seine eigene Serie zu bekommen. Und David Anders hat ihn einfach so perfekt verkörpert, dass ich mir noch etliche Episoden bzw. Staffeln mit ihm ansehen könnte.