Episode: #7.09 Ihr Kinderlein kommet, o kloppt euch doch all'!

In der "Modern Family"-Episode #7.09 Ihr Kinderlein kommet, o kloppt euch doch all'! möchte Gloria Delgado-Pritchett (Sofía Vergara), dass die Familie eine Weiße Weihnacht verbringt, doch das Wetter will einfach nicht mitspielen. Jay Pritchett (Ed O'Neill) fällt derweil eine Entscheidung über die Zukunft seines Unternehmens. Alex Dunphy (Ariel Winter) trifft einen neuen Freund, während Haley Dunphy (Sarah Hyland) und Andy (Adam DeVine) weiterhin heimlich miteinander rummachen.

Diese Serie ansehen:

Um ihr erstes Weihnachten als US-Amerikanerin gebührend zu feiern, hat Gloria für die ganze Familie eine Hütte in den Bergen gemietet, um das klischeehafte Bild von familiärer liebevoller Stimmung mit Schnee zu erleben.

Da Mitchell letztes Jahr an Weihnachten so betrunken war, dass er sein gemeinsames Weihnachtssingen mit Cameron für die restliche Familie verpatzt hat, üben die beiden vor der Abfahrt nochmal. Sie haben diesmal intensiv geübt und sie sind begeistert, wie gut sie sich zweistimmig zusammen anhören. Bei den Dunphys freuen sich derweil alle bis auf Alex auf den Trip und vor allem auf Schnee. Alex aber würde am liebsten zu Hause bleiben, um intensiv weiter für ihr Studium zu lernen. Als die gesamte Familie jedoch die gemietete Hütte erreicht, müssen sie feststellen, dass es dort wärmer ist als bei ihnen.

Phil ist ganz versessen auf seinen neuen Mantel. Da dieser aber absolut nur für sehr winterliche Temperaturen geeignet ist, schwitzt Phil sich zu Tode, will dies jedoch nicht eingestehen, da er so stolz auf seinen neuen Mantel ist. Jay erblickt beim Betreten der Hütte, dass ein Flügel vorhanden ist. Daher spielt er auf das klägliche Versagen von Mitchell im letzten Jahr an, was dieser und sein Ehemann genervt zu Kenntnis nehmen.

Da Beth, Andys Verlobte, arbeiten muss, hat Gloria ihn auf den gemeinsamen Weihnachts-Trip eingeladen. Haley schwört Andy darauf ein, dass er sich cool geben soll, da niemand in der Familie bisher ahnt, dass die beiden eine Affäre miteinander haben.

Alex will wieder nach Hause, da sich die Umgebung nicht wie gewünscht herausgestellt hat. Gloria bittet sie jedoch aufzuhören sich wie der Grinch zu benehmen. Da erscheint aus der oberen Etage plötzliche eine Frau, die sich als Fig Wilson vorstellt und normalerweise immer mit ihrer Familie in dieser Hütte Weihnachten feiert. Gloria informiert sie darüber, dass sie die Hütte von den Wilsons vermietet bekommen hätte, da sie dieses Jahr auf Hawaii weilen. Fig ist entsetzt, dass ihr niemand Bescheid gegeben hat. Gloria will sie rausschmeißen, aber Fig entwirft solche Horrorszenarien, dass Cam sie schließlich bittet zu bleiben.

Lily steht vor einer verschlossenen Tür und bekommt diese nicht auf. Manny und Luke beschließen ihr eine Horrorgeschichte aufzutischen: ein böse Junge wurde von seinen Eltern hinter dieser Tür als Strafe für sein Benehmen eingesperrt und von ihnen aber nie wieder rausgelassen. Daher versucht der Junge noch heute freizukommen, was man durch nächtliches Kratzen an der Wand vernehmen kann. Lily ist wenig beeindruckt angesichts dieser Geschichte.

Haley und Andy stoßen in einem Türrahmen aneinander und versuchen danach tunlichst sich nicht weiter zu berühren. Phil platzt in den Moment und übergibt Andy, der offiziell seine Lizenz als Immobilienmakler erhalten hat, ein Jackett, das er einst selbst getragen hat. Er verkündet, dass dieses Jackett für Eigenschaften wie Treue oder Reinheit stehen, die im Beruf so wichtig sind. Angesichts seines Betrugs gegenüber Beth schämt Andy sich sehr.

Fig versucht die Familienmitglieder kennenzulernen und ist wenig begeistert, als sie erfährt, dass Claire und Jay im Kleiderschrank-Geschäft tätig sind. Umso mehr ist sie angetan, als sie mitbekommt, dass sich Alex durch Texte für ihr Studium wühlt. Alex begreift schnell, dass Fig eine bekannte Astrophysikerin ist, von der sie bereits Essays gelesen hat, und ist schwer begeistert.

Cam und Mitchell beraten, ob nun der geeignete Zeitpunkt gekommen ist, um ihre Gesangseinlage vorzuführen. Cam beäugt misstrauisch das Getränk in Mitchells Hand; dieser versichert jedoch, dass es sich um Tee handelt. Als Lily mitbekommt, dass ihre Väter singen wollen, will sie sich begeistert anschließen. Da sie jedoch eine Katastrophe ist, weigern sich Cam und Mitch.

Da die Familie versammelt ist, verkündet Jay, dass er in Rente gehen wird. Als er seinen Nachfolger benennen will, freut sich Claire bereits, doch es ist ein Schock für sie, da Jay einen anderen Mann erkoren hat. Claire rauscht mit Phil im Schlepptau wütend aus der Hütte. Sie ist enttäuscht, dass ihr Vater sie übergangen hat. Phil tröstet sie.

Gloria konfrontiert Jay damit, dass es eine schreckliche Idee war, dass er Claire belogen hat. Den Mann, den er als seinen Nachfolger benannt hat, existiert nämlich gar nicht. Jay hat bei einem Konkurrenten mitbekommen, wie dessen Sohn aus Pflichtgefühl seinem Vater gegenüber das Geschäft übernommen hat und es vor die Wand gefahren hat. Jay will, dass Claire es wirklich will und nicht nur ihm zuliebe tut. Gloria hält diesen Plan jedoch für schwachsinnig, da sie befürchtet, dass Jay Weihnachten für die gesamte Familie versaut.

Cam und Mitch üben erneut an ihrer Gesangseinlage, bis Lily mit ihrer Stimme interveniert. Cam beschließt sie loszuwerden und lässt sie ihr erstes Geschenkt auspacken. Doch Lily schnappt sie ein Tretfahrrad, das eigentlich für Joe gedacht war, so dass dieser nun eine Puppe bekommt.

Da es so heiß ist, begegnet Haley Andy in recht wenig Klamotten. Sogleich entsteht wieder diese prickelnde Stimmung zwischen den beiden. Als sie sich dem gerade hingeben wollen, platzt erneut Phil rein, der die Situation aber wiederum nicht richtig interpretieren kann.

Lily rollt mit ihrem Tretfahrrad über die Gänge und begegnet Luke und Manny, die noch nicht aufgegeben haben, Lily zu erschrecken. Sie überreichen ihr einen vermeintlichen Brief des zurückgelassenen Jungen, der nach dem Blut kleiner Mädchen lechzt. Lily ist erneut unbeeindruckt, da sie durch die Rechtschreibung des Briefes erkannt hat, dass Luke ihn geschrieben haben muss.

Alex und Fig genießen es, dass sie auf einer geistigen Wellenlänge sind. Aber nur solange bis Fig beschreibt, dass auch Alex die Außenseiterin in der Familie sein wird, die auf Grund ihrer Intelligenz letztlich an Weihnachten und an ihrem Geburtstag einsam zurück bleiben wird. Angesichts dieser Vorstellung wird Alex ganz anders und sie beschließt sich auf die Weihnachtsstimmung ihrer Familie einzulassen. Doch das geht nach hinten los: Alex‘ plötzlicher Enthusiasmus wird von Gloria und Haley als sarkastische Bemerkungen aufgefasst.

Andy hat zu dem abgeschlossenen Raum den Schlüssel gefunden und bittet Haley dort zu einem Schäferstündchen, dem diese angesichts des Nervenkitzels durch die Anwesenheit der Familie zustimmt.

Claire konfrontiert Jay damit, wie enttäuscht sie ist, dass sie nicht berücksichtigt wurde. Aus verletzten Gefühlen heraus macht sie das Kleiderschank-Geschäft nieder und stürzt in die Hütte. Gloria fragt entsetzt nach, was passiert ist, und auch Jay ist nun wütend, dass sich seine Tochter so negativ über seine Leidenschaft geäußert hat.

Lily rollt erneut an der verschlossenen Tür vorbei, hört aber diesmal Geräusche. Sie bittet Luke und Manny, die Schauspielerei zu unterlassen. Da kommen die beiden von hinten um die Ecke und entsetzt lauschen die drei den Geräuschen aus dem verschlossenen Zimmer.

Cam und Mitchell beginnen ihr Konzert, das aber schnell durch Lilys Angstschreie unterbrochen wird. Die Familie eilt zu ihr. Als Lily vom zurückgelassenen Jungen berichtet, öffnet Phil mit Druck die Tür und so wird die gesamte Familie Zeuge des Schäferstündchens zwischen Haley und Andy. Ein entsetzter Phil bittet Andy um die Rückgabe des Jacketts.

Die enttäusche Familie konfrontiert Haley und Andy mit Vorwürfen, da er ja verlobt ist. Andy gesteht schließlich, dass es sich nicht um eine einmalige Sache, sondern um eine Affäre zwischen ihm und Haley handelt. Da platzt Gloria mit Beth als Überraschungsgast um die Ecke. Geistesgegenwärtig verfrachten Claire und Phil Haley in das Zimmer zurück.

Phil stellt Andy zur Rede. Entweder er bekennt sich zu Haley und ist ehrlich zu Beth oder aber er macht endgültig mit Haley Schluss, denn Phil möchte nicht, dass seine Tochter verletzt wird. Während Fig am Flügel spielt, ist die Stimmung in der Familie unterirdisch, alle bis auf Beth wissen, dass sie betrogen wird. Alex beschließt, dass sie und Fig etwas mehr dafür tun müssen, dass sie mit positiven Gefühlen an Weihnachten herangehen.

Cam und Mitch beraten, wann nun der geeignete Moment ist, das Konzert erneut zu versuchen. Da ertönt aus dem Wohnzimmer Alex‘ Stimme, die Fig am Piano mit ihrem Gesang begleitet. Die Familie hat sich begeistert um die beiden versammelt und Cam und Mitch sind entsetzt, dass ihr Auftritt erneut versaut wurde.

Andy will Beth seine Affäre mit Haley gestehen, als diese ihm zuvorkommt und berichtet, dass sie Andy wiederum mit mehr als einem Typen betrogen hat. Daraufhin gesteht Andy nicht und gibt sich als Betrogener. Beth verlässt die Hütte. Haley denkt, dass Andy Schluss gemacht hat und ist entsetzt, als sie begreift, dass sich Andy mehr in seinem Stolz verletzt sieht, dass er betrogen wurde.

Da Mitch nach der Enttäuschung kräftig dem Alkohol zugesprochen hat, äußert er sich beleidigt Alex und Fig gegenüber, dass sie ihm und Cam die Show gestohlen haben. Claire und Jay diskutieren derweil, wie enttäuscht sie voneinander sind.

Gloria hat genug: dieses Weihnachten ist genauso wie sie es in Kolumbien immer erlebt hat, aber nicht so, wie sie es sich für dieses Jahr gewünscht hat. Sie macht Andy klar, dass er Haley nicht verdient hat, und verrät Claire, dass es den von Jay benannten Nachfolger überhaupt nicht gibt. Jay gesteht seiner Tochter, dass er sie stets als Nachfolgerin wollte. Claire wiederum gibt zu, dass sie sich nichts Schöneres vorstellen könnte, als diese Aufgabe zu erfüllen.

Gloria ist glücklich, dass die Familie wieder versöhnt ist und alle glücklich sind. Da beginnt es auch noch draußen zu schneien und das Weihnachten scheint perfekt, bis Fig rausplatzt, dass der vermeintliche Schnee Asche von einem nahegelegenen Brand ist.

Die Familie verlässt die Hütte. Nur einer bleibt zurück: Luke, der sich aus dem stets verschlossenen Raum nicht befreien konnte. In seiner Panik hört er schließlich die Geräusche, die er Lily in der Gruselgeschichte auftischen wollte.

Lena Donth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Modern Family" über die Folge #7.09 Ihr Kinderlein kommet, o kloppt euch doch all'! diskutieren.