Cornell 'Cottonmouth' Stokes

Foto: Mahershala Ali, Marvel's Luke Cage - Copyright: Courtesy of Netflix
Mahershala Ali, Marvel's Luke Cage
© Courtesy of Netflix

Cornell Stokes (Mahershala Ali) ist der Besitzer eines Nachtclubs in Harlem. Er hat diesen von seiner Großmutter geerbt, die zu Lebzeiten eine berühmt-berüchtigte Persönlichkeit in Harlem war. Zusammen mit seiner Cousine, der Politikerin Mariah Dillard übt Cornell Stokes enormen Einfluss auf den Stadtteil aus.

Charakterbeschreibung: Cornell Stokes, Staffel 1

Foto: Jeremy Sample, Mahershala Ali & Theo Rossi, Marvel's Luke Cage - Copyright: Myles Aronowitz/Netflix
Jeremy Sample, Mahershala Ali & Theo Rossi, Marvel's Luke Cage
© Myles Aronowitz/Netflix

Cornell Stokes stammt aus einer Familie in Harlem, in der Gewalt und kriminelle Geschäfte an der Tagesordnung standen. Von seiner Mutter abgeschoben, nahm sich seine Großmutter Mama Mabel Stokes ihm an und übergab ihn Mariah, die sich fortan um ihn kümmerte. In seiner Jugend entdeckte Cornell bald, dass er ein Gespür für Musik hatte und begann mit dem Orgel- und Klavierspielen. Während sein Onkel Pete ihn stets ermutigte, seinem Talent nachzugehen, drängte Mama Mabel ihn immer wieder dazu, in das Familiengeschäft einzusteigen. Er machte erste Erfahrungen auf der Straße zusammen mit Henry 'Pop' Hunter und dessen Kumpel Alfredo und handelte sich dort den Spitznamen Cottonmouth ein, den er sein Leben lang jedoch verabscheute.

Als er vierzehn Jahre alt war, zwang Mama Mabel ihn eines Abends, Pete mit einer Waffe zu töten, nachdem sie herausgefunden hatte, dass der sie hintergangen hatte. Der Moment, in dem er abdrückte, veränderte Cornells Leben für immer.

Foto: Mahershala Ali, Marvel's Luke Cage - Copyright: Courtesy of Netflix
Mahershala Ali, Marvel's Luke Cage
© Courtesy of Netflix

Jahre nach dem Tod von Mabel hat er das Geschäft in Sachen illegalem Handel von ihr unternommen und in Harlem ein kleines Imperium aufgebaut. Dabei handelt er in erster Linie mit Waffen. Um seine Geschäfte zu tarnen hat er den alten Club "Harlems Paradise" runderneuert. Dazu nutzte er vor allem Spendengelder seiner Cousine Mariah Dillard, stets in dem Versprechen, sie ihr wieder zu zurückzuzahlen.

Ein geplanter Waffendeal mit Domingo Colon geht jedoch schief, als drei Jugendliche in die Übergabe platzen, Domingos Leute töten und dann Stokes Geld an sich nehmen. Stokes setzt alles daran, das gestohlene Geld wieder zu finden und kann mit Hilfe von Hernan Alvarez, genannt Shades, bald das Trio ausfindig machen. Dante verstirbt noch am Tatort, während Shameek von Stokes Leuten aufgegriffen wird. Stokes prügelt ihn schließlich tot und schickt dann seine Leute los um auch den Dritten im Bunde, Chico, ausfindig zu machen.

Die Suche führt Stokes schließlich zu Pops Barber Shop. Er selbst stattet dann seinem alten Freund Henry einen Besuch ab und lässt durchblicken, dass er nach Chico sucht, zieht dann jedoch von Dannen, als Pop ihm versichert, Chico, der bei ihm arbeitete, nicht zu verstecken.

Nur wenige Stunden später taucht Luke Cage auf, um Cornell ein Gesprächsangebot von Pops zu überbringen. Stokes ist damit einverstanden und ist dann wütend, als er erfährt, dass nur kurz nach Cages Besuch seine beiden Untergebenen Tone und Shades losgezogen sind, um Chico aus dem Verkehr zu ziehen. Als Shades gesteht, dass bei Tones Feuer auf Pops Laden nicht nur die Einrichtung Schaden genommen hat, sondern auch Pop selbst ums Leben gekommen ist, wirft Stokes Tone vom Dach.

Foto: Mahershala Ali, Marvel's Luke Cage - Copyright: Myles Aronowitz/Netflix
Mahershala Ali, Marvel's Luke Cage
© Myles Aronowitz/Netflix

In den folgenden Tagen gerät Stokes immer wieder mit Cage aneinander, der ihn für den Mord an Pop und Chico verantwortlich macht. Hilflos muss Stokes mit ansehen, wie Cage in seine Wohnungen und Häuser eindringt und schließlich im Crispus-Attucks-Gebäude sein gesamtes Vermögen der Polizei in die Hände spielt. Stokes beginnt daraufhin auf der Straße Geld einzutreiben und die Leute gegen Luke aufzuhetzen, so dass er gezwungen ist, zu handeln.

Bei der Trauerfeier für Pop geraten die beiden schließlich während ihrer Reden aneinander und es wird beiden klar, dass es zu einem Krieg zwischen ihnen kommen wird. Stokes fährt schließlich scharfe Geschütze auf und um sein Vermögen wieder zu stärken zwingt Detective Rafael Scarfe, der seit mehreren Monaten auf seiner Lohnliste steht und ihn mit wichtigen Informationen zu Ermittlungen versorgt, dazu, die beschlagnahmten Waffen wieder aus der Asservatenkammer zu entwenden. Bei der Übergabe verlangt Scarfe eine Zahlung von 100.00 Dollar, so dass Stokes kurzen Prozess macht und auf ihn schießt.

Mariah kritisiert ihn scharf für diese Tat, doch Stokes ist sich sicher, davon zu kommen. Als Scarfe Luke Cage schließlich eine Liste mit allen Taten von Stokes in die Hände spielt, wird er zunächst von der Polizei verhaftet, muss nach Scarfes Tod jedoch freigelassen werden, da die Notizen ohne dessen Aussage juristisch nicht verwertbar sind.

Stokes ist wütend und will Luke Cage ein für alle Mal aus dem Verkehr ziehen. Shades zeigt ihm das Video von einer neuartigen Munition, die aus Chitauri-Material gefertigt ist und seinen Gegner regelrecht zerfetzt. Da er das Geld für die sogenannte Judas-Kugel nicht aufbringen kann, will er sich an Diamondback wenden. Shades jedoch versucht ihm klar zu machen, dass er Luke Cage einfach am Leben lassen und ignorieren sollte.

Stokes jedoch bittet Cage zu einem Gespräch unter vier Augen, bei dem er ihm erzählt, dass Shades ihn längst erkannt hat und ihm alles über seine Vergangenheit erzählt hat. Er droht Cage an die Behörden zu verraten, sollte er ihm weiter in die Quere kommen. Er kokettiert sogar damit, dass der nun für ihn arbeiten sollte.

Nur wenig später steht Mariah vor Stokes und erklärt ihm, dass sie durch seine Taten und seinen Kleinkrieg mit Cage ihren Sitz im Stadtrat zu verlieren droht. Sie appelliert an ihn, endlich Cage zu vergessen und sich wieder um seine Geschäfte zu kümmern. Der Name Mama Mabel wird wieder in Ring geworfen und es kommt zu einer hitzigen Diskussion der Cousins, der darin gipfelt, dass Mariah Stokes mit einer Flasche schlägt und ihn dann aus dem Fenster in seinem Büro wirft. Stokes knallt auf den Boden seines Clubs und bleibt dort schwer verletzt liegen, als Mariah zu ihm hinunter stürmt und ihn mit einem Mikrofonständer schließlich erschlägt.

Melanie Wolff - myFanbase