Episode: #1.05 Das Sandwich hat mich gerettet

Jessica entwickelt einen Plan, um Kilgrave zu stoppen. Dabei macht sie sich das Wissen über dessen Verbündeten zu nutze. Sie erhält Unterstützung von Trish, die auch Will mit in die Sache hineinzieht.

Die Serie "Marvel's Jessica Jones" ansehen:

Foto: David Tennant, Marvel's Jessica Jones  - Copyright: Myles Aronowitz/Netflix
David Tennant, Marvel's Jessica Jones
© Myles Aronowitz/Netflix

Vor 18 Monaten arbeitete Jessica Jones in einem Großraumbüro und war offensichtlich sehr gelangweilt. Sie geriet dabei immer wieder mit ihrem Vorsitzenden aneinander. Da sie über den aber herausgefunden hat, dass er die Firma bestiehlt, schaffte sie es, eine Kündigung und eine Abfindung aus diesem herauszuhandeln. Danach trifft sie sich mit Trish in einer Bar. Als sie von einem schmierigen Typ angemacht werden, nimmt sich Jessica diesen vor. Sie fordert diesen zu einer Partie eines Spiels heraus, bei dem as auf die Stärke ankommt, was Jessica natürlich haushoch gewinnt. Nach dem Spiel erinnert sie Trish daran, dass sie ihre Kräfte auch für etwas Größeres einsetzen könnte, wovon Jesica aber nichts wissen möchte.

Jessica stellt Nachforschungen über Malcom an und findet heraus, dass der vor sechs Monaten noch ein völlig normales Leben geführt hatte und noch nicht drogenabhängig war. Sie folgt ihm außerdem und findet heraus, dass er jeden Tag um 10 Uhr einen Spaziergang macht. Dabei trifft er sich mit Kilgrave und übergibt diesem die Bilder von ihr. Jessica hofft, so an Kilgrave heran zu kommen und diesen betäuben zu können, sie verliert ihn aber vorerst wieder aus den Augen.

Später beratschlagt sie mit Trish, was sie nun unternehmen sollen. Trish möchte Malcolm am liebsten sofort von Kilgrave fernhalten, sie macht sich Sorgen, dass er den Drogen zum Opfer fallen könnte. Jessica möchte ihn zunächst aber nutzen, um so an Kilgrave heranzukommen. Sie folgt ihm von nun an jeden Tag, um mehr über die Methode Kilgraves herauszubekommen, beispielsweise wie der mit Malcolm in Kontakt bleibt.

Trish hat Sex mit Will, sie werden aber von Jessica gestört. Die möchte mit Trish einen möglichen Plan besprechen. Jessica möchte Kilgrave bei einem seiner Treffen mit Malcom mit einer Betäubungswaffe anschießen, um ihn dann in Gewahrsam nehmen zu können. Will möchte sie davon überzeugen, dass es sicherer wäre, Kilgrave direkt zu erschießen, so dass der keinen Schaden mehr anrichten kann. Aber Jessica möchte Kilgrave unbedingt lebend fassen, damit sie ihn als Beweismittel in Hopes Fall vorbringen kann. Gegen ihre Skepsis bezieht Jessica aber auch Will mit ein, da der auch einen Ort kennt, an dem sie Kilgrave so festhalten können, dass der sie nicht per Gedanken erreicht. Will führt ihr später den hermetisch abgeriegelten Raum vor, dabei wird deutlich, dass sie zwar zusammenarbeiten werden, aber große Differenzen haben.

In der Vergangenheit arbeitete Jessica als verkleidetes Sandwich für einen Imbissladen, dabei kann sie ein kleines Mädchen vor einem heranfahrenden Auto retten. Nach diesem Vorfall führt Trish ihr ein mögliches Kostüm vor, in dem sie als Superheldin Menschenleben retten könnte. Jessica lehnt es aber ab, unter dem von Trish erdachten Namen Jewel zu arbeiten, aber sie erwägt es, ihre Kräfte als Heldin einzusetzen.

Jessica findet Malcolm bewusstlos im Fahrstuhl. Sie bringt ihn nach Hause, damit er seinen Rausch ausschlafen kann. Will zeigt Trish unterdessen den Wagen, den er plant, für die Entführung Kilgraves zu nutzen. Er möchte dabei mehr über Jessica herausfinden, was Trish aber sofort im Keim erstickt.

Jessica erhält einen Anruf von Hope, die sie um ein Treffen bittet. Als Jessica sie im Gefängnis besucht, ist die sehr niedergeschlagen. Sie bittet Jessica um Geld, was die ihr auch gibt.

Jessica, Trish und Will machen sich daran, ihren Plan in die Tat umzusetzen. Jessica folgt Malcolm, um den Ort seines Treffens herauszufinden, Will macht sich bereit die Betäubungspistole einzusetzen und Trish fährt den Fluchtwagen. Nachdem Jessica Kilgrave entdeckt hat, machen sie sich an die Ausführung, es gelingt ihnen auch, Kilgrave zu betäuben und Jessica kann ihn bis zum Wagen schaffen, dort werden aber von mehreren Männern verfolgt. Im Wagen lässt Jessica ihre Wut an Kilgrave aus, indem sie ihn erst einmal schlägt. Als sie ankommen, merken sie, dass Kilgrave einen Ortungssender trägt. So haben sie die Männer ausfindig gemacht und es gelingt diesen, dank ihrer Taser-Waffen, sich gegen Jessica und Will durchzusetzen und Kilgrave mitzunehmen. Als Jessica und Will einen der Männer befragen, erkennen sie, dass die Männer nicht von Kilgrave kontrolliert wurden, sondern dass sie einem bezahlten Wachdienst angehören. Jessica muss Will davon abhalten, den Mann zu foltern, sie ist aber überzeugt, dass er unschuldig ist und ihnen sowieso nicht weiterhelfen kann.

Jessica nimmt sich danach Malcolm vor, um ihn endlich von den Drogen wegzubekommen. Dabei erinnert sie sich daran, dass sie Malcolm kennenlernte, als der einmal überfallen wurde und sie ihn vor den Räubern retten konnte. Dabei wurde sie von Kilgrave beobachtet, der sie dann sofort unter seinen Einfluss nahm.

Als Malcolm sie um wenigstens eine kleine Menge an Heroin anbettelt, erklärt sie ihm, dass sie ihm nicht dabei helfen wird, sich selbst zu töten. Sie erinnert ihn daran, dass er einmal als Sozialarbeiter selbst anderen helfen wollte. Malcolm ist aber völlig fertig, weil er weiß, dass er nicht immer unter Kilgraves Einfluss stand, als er sie ausspioniert hat. Manchmal hat er es auch nur für die Drogen getan. Jessica erklärt ihm, dass sie immer noch dagegen ankämpfen muss, sich nicht von Kilgrave beeinflussen zu lassen und diesen ihr Leben komplett bestimmen zu lassen. Wenn Malcolm stirbt, hat Kilgrave sein Ziel erreicht, sie zu isolieren und ihr vorzuführen, dass sie wie Gift auf ihre Mitmenschen wirkt.

Als Kilgrave von seiner Betäubung erwacht, beschließt er Kontakt zu Jessica aufzunehmen. Er ruft sie an und er fragt sie, warum sie ihn am Leben gelassen hat. Jessica spricht dabei kein Wort. Als Kilgrave ihr anbietet, dass er sich von Malcolm fernhalten wird, wenn sie ihm anstelle von Malcolm jeden Tag zur selben Zeit ein Bild von schicken wird, lässt sie sich auf den Deal ein, um Malcolm zu retten.

Hope wird im Gefängnis von einer ihrer Mitinsassinnen zusammengeschlagen.

Cindy Scholz - myFanbase


Vorherige Episode:
#1.04 99 Freunde
Alle EpisodenNächste Episode:
#1.06 Du bist ein Gewinner

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Marvel's Jessica Jones" über die Folge #1.05 Das Sandwich hat mich gerettet diskutieren.