Episode: #1.13 Gefühl und Verstand

Locke bekommt mit, dass Boone Shannon von ihrem Geheimnis erzählen möchte und geht auf seine Weise damit um. Unterdessen freundet sich Kate immer mehr mit Sun an.

Diese Serie ansehen:

Sayid braucht jemanden der ihm hilft die Karten von Danielle zu übersetzen. Da diese auf Französisch sind, kommt da nur Shannon in Frage. Sayid schenkt ihr Schuhe, damit sie ihm hilft. Diese freut sich sichtlich darüber. Boone, der etwas weiter weg steht und die Szene mitbekommen hat, gefällt das gar nicht.

Boone ist mit einem Mädchen auf einer Pool-Party. Als er vom Tennis spielen zurückkommt, läutet sein Handy. Shannon ist am Apparat und bittet ihn um Hilfe. Sie sagt sie sei in Sydney und er solle kommen.

Noch immer versuchen Locke und Boone das Metall im Boden freizulegen. Sie sind schon sehr weit gekommen, denn man erkennt schon, dass dieses kleine Metall scheinbar zu der Außenwand eines Bunkers mit Luke gehört. Locke nennt es "Hatch". Währenddessen hat Jack Kate beim Beeren sammeln gesehen. Kate erklärt ihm, dass es sich um Passions Fruits" handelt und sie nur die Samen sammelt. Jack ist etwas verwirrt, versteht aber alles, als Kate ihn weiter mitnimmt. Sun hat einen Garten angelegt, um alle mit Nahrung zu versorgen. Kate hilft ihr dabei.

Boone ist in Australien angekommen und gleich zu Shannons Haus gefahren. Sie macht ihm die Tür auf, sagt aber in Gegenwart ihres Freundes Bryan, er solle morgen wieder kommen. Shannon macht ihm aber ein Zeichen: Sie geht mit der Hand durch die Haare, sodass man ihr Gesicht sieht. Boone erkennt eine Wunde an ihrem Kopf.

Locke und Boone machen sich auf den Weg zum Hatch. Boone sagt Locke, dass er Shannon nicht weiter anlügen will, wenn sie ihn fragt wo sie hingeht. Er will ihr vom Hatch erzählen. Als Boone sich umdreht, schlägt Locke ihn bewusstlos. Wenig später erwacht er und findet sich gefesselt an einem Baumstamm wieder. Locke schmiert ihm eine Salbe auf seine Wunde am Kopf, die er ihm zugeführt hat. Dann wirft er ein Messer ziemlich nahe an Boone, damit er versuchen soll sich selbst zu befreien.

Boone ist bei der Polizei und erzählt von der Misshandlung seiner Schwester. Diese gehen aber nicht wirklich auf seine Meldung ein. Man sieht Sawyer, der von der Polizei abgeführt wird. Später am Tag trifft Boone auf Bryan. Boone bietet ihm 25.000$ an, damit er Shannon in Ruhe lässt. Bryan will allerdings das Doppelte. Boone ist einverstanden.

Kate findet heraus, dass Sun Englisch versteht, als Kate eine Geschichte erzählte und Sun mit einem Lachen reagierte. Sun bittet sie keinem was davon zu erzählen. Währenddessen sind Jin und Hurley am Meer um Fische zu fangen. Hurley sieht allerdings nur, dass Jin einen Fisch nach dem anderen ins Netz geht und er selbst nicht einen gefangen hat.

Boone ist noch immer am Baumstamm gefesselt und wird durch Schreie von Shannon geweckt. Boone will unbedingt zu Shannon und ihr helfen. Er versucht es noch einmal das Messer zu erreichen und diesmal schafft er es. Er schneidet sich frei und rennt zu Shannon, die ebenfalls gefesselt ist. Er befreit sie und Beide laufen vor Etwas weg, von dem sie nur Geräusche hören. Beide haben sich versteckt.

Boone will mit Shannon gehen, da er Bryan das Geld gegeben hat. Shannon hat sich aber anders entschieden und will bleiben. Bryan klärt die Situation auf und sagt Boone, dass alles eine Lüge war, sie nur an sein Geld wollten. Boone beschimpft sie als Schlampe, was Bryan nicht gefällt. Er schlägt auf Boone ein, sodass er die Wohnung verlässt.

Boone und Shannon haben sich aus ihrem Versteck getraut und reden über Locke. Boone erzählt Shannon von dem Hatch, bis auf einmal etwas Riesiges aus dem Boden auftaucht. Es macht fürchterliche Geräusche und jagt Beide durch den Dschungel. Shannon fällt hin und kommt nicht schnell genug hoch. Das riesige Monster packt sie, zerrt sie vom Boden und schleudert sie durch die Luft. Jede Hilfe von Boone kam zu spät…

Shannon kommt betrunken in Boones Hotelzimmer. Sie erzählt ihrem Stiefbruder, dass Bryan sie verlassen hätte um mit dem Geld abzuhauen. Auf einmal beginnt sie zu erzählen, dass Boone sie liebe. Dieser dementiert das, doch lässt sich von Shannon küssen. Später sitzt Boone nackt auf dem Bett und Shannon in einem Sessel. Sie sagt, sie sollen zurück nach L.A. fliegen und sagen, Boone hätte sie wie immer gerettet.

Boone sieht Shannon blutverschmiert und tot am Bode liegen. Er gibt Locke die Schuld und begibt sich zu den Höhlen. Dort angekommen bedroht er Locke mit einem Messer. Locke zeigt auf ein Lagerfeuer, bei dem Shannon ist. Er klärt Boone auf und sagt, alles was er im Dschungel erlebt hat, war nicht real. Das lag an dem Mittel, das Locke auf Boones Wunde am Hinterkopf geschmiert hatte.

Laurent Feipel - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Lost" über die Folge #1.13 Gefühl und Verstand diskutieren.