Elizabeth 'Libby' Smith

Elisabeth, die viele nur unter ihrem Spitznamen Libby kannten, schien eine starke und hilfsbereite Persönlichkeit zu sein, die sich zwar immer zurück hielt, was ihr Privatleben anging, aber im Hier und Jetzt ein sehr offener Mensch war.

Libby gab vor, dass sie eigentliche Medizin studieren wollte, dann aber in die Psychologie gewechselt hat. Ob dies der Wahrheit entspricht, ist nicht klar, da Libby, wie auch Hurley, Patientin im Santa Rosa Mental Health Institute war.

Außerdem war Libby vor ihrem Absturz mit einem Mann namens David verheiratet, der sogar ein Boot nach ihr benennen ließ. David ist dann jedoch an einer unbekannten Krankheit gestorben und im Jahr 2001 traf Libby schließlich auf Desmond.

Der Mann aus Schottland und Libby, die aus Newport Beach stammt, kamen schnell ins Gespräch und Libby fand heraus, dass Desmond ein Boot benötigte. Libby bot ihm das Boot von David an und nach einiger Überzeugungsarbeit nahm Desmond das Angebot dankend an.

Vermutlich nach ihrem Zusammentreffen mit Desmond, kam Libby in das Santa Rosa Mental Health Institute. Warum genau sie dort war, ist bis heute nicht bekannt, jedoch war sie zur gleichen Zeit wie Hurley dort und hat ihn scheinbar oft beobachtet.

So geheimnisvoll wie ihre Zeit im Santa Rosa, ist auch ihre Reise nach Australien, die schließlich dazu führte, dass sie in das Flugzeug von Oceanic Flight 815 stieg und somit mit den anderen im Heck des Flugzeuges auf der Insel abstürzte.

Nach dem Absturz versuchte Libby alle so gut es ging zu verarzten, war jedoch mangels Ausbildung und medizinischer Versorgung nicht sehr erfolgreich, weswegen einige an ihren Verletzungen starben. Dieser Umstand machte Libby die ganze Zeit auf der Insel noch zu schaffen, was sie später auch Hurley erzählte.

Auf der Insel freundete sie sich mit Ana-Lucia, die sich selbst als Anführerin der Abgestürzten sah, oftmals jedoch bei Libby einen Rat einholte. Als sie dann schließlich von den Anderen angegriffen wurden, beschlossen sie ins Innere der Insel zu gehen, doch vorher berichtete Libby Ana-Lucia, dass sie glaubte, einer unter ihnen sei nicht im Flugzeug gewesen und der Verdacht fiel fälschlicherweise auf Nathan.

Sie fanden eine verlassene Dharma-Station und es stellte sich schließlich heraus, dass Goodwin der Spion der Anderen war, weswegen Ana-Lucia ihn tötete. Kurz darauf trafen sie auf Jin, Michael und Sawyer, die sie zuerst für Andere hielten, dann jedoch vom Gegenteil überzeugt wurden.

Dann machten sie sich gemeinsam auf den Weg zu den anderen Überlebenden, hörten auf ihrem Weg immer wieder das Flüstern und mussten feststellen, dass Cindy verschwunden war. Nach einer beschwerlichen Reise kamen sie jedoch an und Libby freundete sich schnell mit Hurley an und die beiden verliebten sich ineinander, auch wenn Libby Hurley niemals sagte, dass sie zusammen im Santa Rose waren.

Aber auch mit den anderen verstand sie sich gut und half beispielsweise Claire, sich an ihre Gefangenschaft der Anderen zu erinnern oder erzählte Jack, dass Sawyer viele Dinge gebunkert hatte und nur gegen ein Tauschangebot heraus rückte.

Ihre Beziehung zu Hurley verfestigte sich während der gesamten Zeit auf der Insel und die beiden waren grundehrlich zueinander, was nicht nur dazu führte, dass Hurley ihr anvertraute, dass er seinen imaginären Freund auf der Insel sah und glaubte, dass er sich alles nur einbildete, sondern auch, dass Libby sich ihm öffnete und zu verstehen gab, wie sehr die Verluste, die sie in ihrem Leben erlitten hatte, an ihr nagten. Diese Ehrlichkeit zueinander führte schließlich auch zu ihrem ersten Kuss.

Doch das neue Glück fand ein gnadenloses Ende, als Hurley und Libby ein romantisches Picknick planten und Libby von Michael erschossen wurde, da sie zur falschen Zeit am falschen Ort war. Sie konnte nur mit Mühe und Not noch ein wenig am Leben gehalten werden, und Hurley war die ganze Zeit bei ihr.

Kurz nach ihrem Tod bereiteten alle eine Beerdigung vor, die jedoch durch Desmonds Ankunft mit der "Elizabeth" unterbrochen wurde.

Dieser Text enthält Spoiler und wird deshalb nicht angezeigt. Wenn du den Text lesen möchtest, musst du ihn einblenden.

Annika Leichner - myFanbase