Michael Dawson

Der New Yorker Michael hat 8 Jahre lang als Konstrukteur gearbeitet, jedoch war sein wahrer Traumberuf immer der eines Künstlers, der all seine Gefühle und Gedanken in Zeichnungen verarbeiteten kann. Da allerdings seine Freundin Susan Jura studierte und sie alles Geld brauchten, damit sie Walt ernähren konnten, rückte er seinen Traum in den Hintergrund und er konzentrierte sich darauf Geld zu verdienen.

Als er hörte, dass er einen Sohn bekommen würde, wollte er ihn unbedingt nach seinem Vater benennen: Walter. Und das haben Susan und er dann auch gemacht, als der kleine Walt am 24. August 1994 auf die Welt kam. Allerdings währte das junge Familien Glück nicht lange und auch eine Hochzeit von Susan und Michael blieb immer aus. So kam es, dass sich Susan kurz nach Walts Geburt von Michael trennte, da sie ein Angebot bekommen hatte in Amsterdam zu arbeiten.

Daraufhin hatten Michael und Walt keinen Kontakt mehr und auch mit Susan hatte Michael nur noch spärlich Kontakt. Als er dann erfuhr, dass Susan einen neuen Freund hatte und diesen auch heiraten wollte, hatten die beiden einen heftigen Streit am Telefon und nachdem Michael aufgelegt hatte, wurde er von einem Auto angefahren.

Im Krankenhaus zeichnete Michael eine Karte für seinen Sohn, was er in den folgenden Jahren auch weiterhin tat, aber später herausfinden musste, dass Walt diese Karten nie erhalten hatte.

Als er sich langsam erholte, besuchte Susan ihn im Krankenhaus und sagte ihm, dass sie alle Krankenhausrechnungen beglichen hatte für ihn. Dann gab sie auch zu, dass sie Brian Porter geheiratet hat und deswegen Michael darum bat, dass er alle seine väterlichen Rechte abtrat, damit Brian Walt adoptieren konnte. Doch Michael wollte seinen Sohn nicht einfach so gehen lassen und begann einen Rechtsstreit.

"Lost" ansehen:

Annika Leichner - myFanbase