Rupert Vardemus

Rupert Vardemus (Alexis Denisof) wird in Staffel 2 der Serie "Legacies" als neuer Rektor der Salvatore Boarding School for the Young & Gifted eingestellt. Im Gegensatz zu Alaric Saltzman setzt er sich dafür ein, dass seine Schüler ihre Kräfte beherrschen und benutzen und hat dabei vor allem in Josie Saltzman großes Potenzial erkannt. Doch Rupert Vardemus ist nicht der, für den man ihn hält und er verbirgt ein großes Geheimnis.

Charakterbeschreibung: Rupert Vardemus, Staffel 2

Foto: Alexis Denisof, Legacies - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Alexis Denisof, Legacies
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Nachdem der Schülerbeirat beschlossen hat, dass Alaric Saltzman nicht länger das Amt als Rektor für die Salvatore Boarding School for the Young & Gifted bekleiden soll, erhält Rupert Vardemus diesen Job. Dorian Williams führt ihn in der Schule herum, doch als Rupert sein Büro zu Gesicht bekommt, verwandelt er es umgehend mittels Magie in ein Büro nach seinem eigenen Geschmack.

Anschließend hält er vor allen Schülern eine Rede und verkündet, dass nun ein frischer Wind wehen wird. Denn unter seiner Führung sollen die Kräfte der Schüler gefördert werden und er stellt den Traum in den Raum, dass sie eines Tages ihr wahres Ich nicht vor der Menschheit verstecken müssen. Außerdem spricht er Landon Kirby seine Bewunderung aus und lässt ihn von allen Schülern als Helden feiern, der Malivore besiegt hat.

Während des Unterrichts erkennt er, dass Josie Saltzman einen Zauber benutzt, damit eine andere Schülerin Nasenbluten bekommt und lässt Josie spüren, dass er sie auf frischer Tat ertappt hat. Als er ihr später allein begegnet, gibt er ihr einen Tip, wie sie beim nächsten Mal unerkannt bleiben kann, wenn sie einen solchen Zauber ausführt. Außerdem macht er deutlich, dass er einige talentierte Schüler im besonderen Maße fördern möchte und sie eine von diesen Schülerinnen sei.

Als das alljährliche Football-Spiel gegen die Schüler der Mystic Falls High ansteht, bekräftigt Rupert Vardemus seine Schüler darin, ihre Fähigkeiten auf dem Feld nicht zu unterdrücken, sondern vielmehr zu nutzen. Er will das Spiel unbedingt gewinnen. So beobachtet er voller Stolz, dass seine Schüler auf dem Feld die Oberhand haben. Doch plötzlich hören sie auf ihre Kräfte zu benutzen und drohen das Spiel zu verlieren, was Rupert Vardemus nicht akzeptieren kann. In der Halbzeit verlangt er, dass sie das Spiel um jeden Preis gewinnen, woraufhin Alaric mit ihm aneinander gerät, da er dieses Verhalten deutlich hinterfragt.

Doch Rupert Vardemus lässt nicht locker und händigt Josie einen Zauberspruch aus, den sie unbedingt benutzen soll. Als sie dies tut, bricht sich einer der Gegenspieler den Arm, was letztlich sogar dazu führt, dass er sein Stipendium verliert. Alaric ist außer sich vor Wut und stellt Rupert Vardemus zur Rede, der Alaric daraufhin verbietet das Schulgelände zu betreten. Als Alaric ihm daraufhin eine verpasst, entsteht eine große Rangelei zwischen beiden Teams.

Mitten in der Nacht entdeckt Rupert Vardemus den leblosen Körper des Shunka, beugt sich über diesen und konsumiert ihn. Am nächsten Morgen veranlasst er bei Sheriff Machado eine einstweilige Verfügung gegen Alaric und widmet sich dann Josie, die sich nach dem letzten Vorfall weigert noch einmal dunkle Magie zu benutzen. Rupert Vardemus macht ihr jedoch deutlich, dass sie ihr volles Potenzial noch ausschöpfen wird und sie dunkle Magie auch ein Teil davon sein könnte. Nur wenig später wird er von Josie aufgesucht, die gesteht einmal mehr dunkle Magie benutzt zu haben, sich nun jedoch krank fühlen würde. Professor Vardemus verrät ihr dafür einen Trick, den Josie sofort anwendet und sich gleich besser fühlt.

Als Alaric trotz der gerichtlichen Verfügung die Schule aufsucht, geraten die beiden Männer erneut aneinander. Doch als Alaric ihn später zu einem Drink in die Bar Mystic Tap einlädt, sagt er neugierig zu. In der Bar erläutert Alaric, dass er ihm bei der Führung der Schule nicht mehr im Weg stehen wird, macht jedoch auch deutlich, dass er ein Auge auf ihn haben wird, da ihm die Schüler am Herzen liegen. Als Alaric die Bar wieder verlässt, fällt Vardemus eine Frau an der Bar auf. Daraufhin nimmt er seinen Ring ab und verwandelt sich in sein wahres Ich: Ryan Clarke. In seiner echten Gestalt geht er zu der Frau, eröffnet ihr, dass er weiß, dass sie aus Malivore stammt und absorbiert sie anschließend.

Zur Charakterbeschreibung von Ryan Clarke in "Legacies", Staffel 2

Annika Leichner - myFanbase

Partnerlinks zu Amazon