Episode: #6.08 Dunkle Vergangenheit

Ava und Boyd haben zuhause unerwartet Gesellschaft und müssen sich überlegen, ihre Pläne zu ändern. Raylan macht jemandem einen Vorschlag, der nicht damit gerechnet hatte.

Diese Episode ansehen:

Foto: Timothy Olyphant, Justified - Copyright: FX / SONY
Timothy Olyphant, Justified
© FX / SONY

Raylan räumt im Haus seines Vaters auf und findet dabei einen Schlüssel in einem Kasten. Den Schlüssel behält er, alles andere in dem Kasten verbrennt er. Anschließend bespricht er mit einem Leichenbestatter, dass das Grab seiner Mutter auf den örtlichen Friedhof umgesiedelt werden soll. Was mit Arlos sterblichen Überresten geschieht, ist ihm egal. Als Tim Gutterson auftaucht, um ihn über die Jagd auf Walker zu informieren, lässt Raylan ihn wissen, dass er es vielmehr auf Boyd abgesehen hat und sich deshalb Zachariah Randolph, Avas Onkel, näher ansehen will.

Ava und Boyd tauchen an der Mine auf, wo Carl und Earl auf sie warten. Zachariah befindet sich in der Mine, um Boyd zu zeigen, wie es dazu kam, dass The Pig abstürzte. Boyd beauftragt Earl, Ava nicht aus den Augen zu lassen. Zu ihr sagt er, sie soll einen Koffer packen, um schnell abhauen zu können. Auf ihre Frage hin gibt er ihr ihr Handy zurück. Als Ava und Earl zuhause eintreffen, werden sie dort von Walker überrascht. Er bringt Ava dazu, Earl an einen Stuhl zu fesseln, und macht ihr klar, dass er all ihre Waffen aus dem Weg geräumt hat. Er fordert, dass sie seine Wunde versorgt.

Boyd und Carl suchen in der Mine Zachariah auf, welcher Boyd klarmacht, dass der Job zu gefährlich sei. Boyd geht davon aus, dass Zachariah nur mehr Geld rausschlagen will und dieser gesteht ein, dass ihm 10.000 Dollar mehr durchaus rechtkämen. Carl missfällt, dass es Boyd egal zu sein scheint, dass einer seiner Männer in den Tod gestürzt ist. Er traut Zachariah nicht. Boyd aber macht den Deal und sichert Zachariah seine 10.000 Dollar zu.

Eine Weile später taucht Raylan in Zachariahs Scheune auf, wo dieser gerade das Dynamit verpackt. Zachariah will Raylan daran hindern, sich die Kiste anzusehen, aber mit einem kurzen Fausthieb setzt Raylan Zachariah außer Gefecht. Er schaut sich das Dynamit an und denkt nach. Kurz darauf erhält er ebenso einen Faustschlag von Zachariah und die beiden rangeln kurz, woraufhin Zachariah zu Boden geht. Raylan verhaftet ihn jedoch nicht. Stattdessen teilt er ihm mit, dass er ohnehin tief genug im Dreck stecke.

Katherine Hale und Wynn Duffy diskutieren die Lage. Sie wissen nach wie vor weder, wer Grady Hale verraten hat, noch wie es mit dem Raub aussieht, mit dem Boyd Avery Markham um sein Vermögen erleichtern soll. Katherine überlegt, Markham vielleicht doch zu heiraten, um so an dessen Geld zu kommen, was Duffy nicht glücklich stimmt. Kurz darauf erwartet sie Art Mullen in ihrem Hotelzimmer. Sie erklärt, dass sie wissen will, wer Grady vor 14 Jahren verraten habe, und übergibt ihm eine Akte. Sie lässt Art wissen, dass sie sich an dem Verräter rächen will.

Als Boyd nach Hause kommt, wird er misstrauisch aufgrund der Stille. Im nächsten Moment sieht er Walker, der Ava mit vorgehaltener Waffe als Schutzschild benutzt. Walker erklärt Boyd, dass er mit ihm reden will, und legt seine Waffe ab. Boyd geht sofort auf ihn los, aber Ava hält ihn davon ab, Walker umzubringen, indem sie ihm erklärt, dass Walker den Code zu Markhams Safe kennt. Sie setzen sich an den Küchentisch und diskutieren den Wahrheitsgehalt von Walkers Aussage und ob Walker nicht von Markham geschickt worden sei. Walker macht Boyd klar, dass er ihm vertrauen oder ihn erschießen müsse. Boyd wartet erstmal ab.

Raylan sucht Avery Markham im Restaurant auf und bietet ihm einen Deal an. Er will Walker aus dem Verkehr ziehen, während Markham es auf Grundstücke in Harlan abgesehen hat. Raylan lässt Markham wissen, dass Boyd dahinterstecke, dass plötzlich niemand mehr Land an Markham verkauft hat. Markham erkennt, dass sie beide den gleichen Feind haben, also hört er Raylans Vorschlag zu. Kurz darauf lässt Raylan Tim wissen, dass er das Radio einschalten sollte. Markham gibt über den Sender bekannt, dass er eine Kopfgeldsumme von 100.000 Dollar auf Walker ausgesetzt hat. Tim ist begeistert von Raylans Schachzug.

Boyd und Walker bespreche gerade Details über den Einbruch in Markhams Restaurant, in dessen Keller sich der Safe befindet, als Walker bemerkt, dass Raylan vorgefahren ist. Boyd geht Raylan entgegen, um ihn davon abzuhalten, das Haus zu betreten. Die beiden liefern sich einen verbalen Schlagabtausch, an dessen Ende Raylan witzelt, er werde solche Momente vermissen, wenn Boyd hinter Schloss und Riegel säße. Ava bittet Raylan herein. Walker hat sich im Wohnzimmer versteckt. Als Raylan lautstark erklärt, dass Markham 100.000 Dollar auf Walker ausgesetzt hat, überlegt Boyd nur einen kurzen Moment und lässt Raylan dann wissen, dass Walker sich im Nebenraum befindet.

Walker versucht zu fliehen und schießt dabei vage in Raylans Richtung. Raylan schießt ihm zwei Kugeln in den Rücken, woraufhin Walker zu Boden geht. Als Raylan den Sterbenden fragt, ob es ihm nur ums Geld gegangen sei, faselt Walker, es sei nicht nur ums Geld gegangen. Die Spurensicherung taucht auf und bald darauf auch Boyds Anwalt, der Raylan davon abhält mit Boyd und Ava zu reden. Raylan betont dennoch, dass Boyd das Kopfgeld zustehe. Gemeinsam suchen sie Markham auf, der vorgibt, überrascht zu sein. Er führt die beiden in seinen Keller, wo er den Safe öffnet und 100.000 Dollar abzählt. Raylan und Boyd starren erstaunt auf die große Menge an Geld, die im Safe lagert.

Im Minenschacht haben Zachariah und Carl ihre Grabungen soweit fortgesetzt, dass sie sich nun direkt unterhalb von Markhams Safe befinden. Im Vorraum des Safes lässt Boyd Raylan wissen, dass ihm klar ist, dass Raylan mit dieser Aktion etwas im Schilde führt. Er werde Markham dennoch ausrauben. Raylan bleibt einen Moment alleine zurück und spürt, wie der Boden in dem Moment erschüttert, als Zachariah in der Mine unterhalb erneut Dynamit einsetzt.

Boyd und Ava feiern ihren Besitz von 100.000 Dollar, sind sich jedoch alles andere als einig darüber, wie sie nun vorgehen sollten. Ava möchte Harlan mit den 100.000 Dollar sofort verlassen. Boyd jedoch will davon nichts hören. Er glaubt, in Markhams Safe befinden sich mindestens 10 Millionen, und die muss er in seinen Besitz bringen. Später tritt Ava sich mit Raylan. Er fordert eine Erklärung für alles rund um Walker, aber sie besänftigt ihn damit, dass alles weiterhin nach seinen Plänen verlaufe. Raylan will wissen, was beim Jagdausflug in Bulletville zwischen Boyd und Ava vorgefallen ist, aber Ava bleibt strikt bei der Aussage, dass es nur ein harmloser Ausflug gewesen sei. Er glaubt ihr nicht und die beiden streiten. Als Raylan fragt, warum es zwischen ihnen immer zum Streit kommen müsse, meint sie, sie wären sich zu ähnlich.

Raylan informiert Rachel darüber, dass er zwar nicht weiß, wann Boyd Markham ausrauben will, aber dass es per Sprengung von unten geschehen werde. Zudem lässt er sie wissen, dass Ava als Spitzel aufgeflogen sei. Woher er das weiß, will er nicht sagen. Später geht Raylan mit einer Taschenlampe zum Hinterhaus auf Arlos Grundstück und öffnet mit dem Schlüssel, den er zuvor in Arlos Kasten gefunden hatte, die Tür. Er schaut sich um, aber der Raum scheint leer zu sein. Im Geiste sieht Raylan seinen Vater vor sich und sagt, dass er immer Alpträume darüber gehabt habe, was Arlo in diesem Raum versteckt haben könnte. Aber dort scheint nichts zu sein.

Am nächsten Morgen kommt der Bestatter mit einem Bagger, der das Grab von Raylans Mutter ausheben soll. Raylan erklärt, er habe es sich anders überlegt. Von seiner Mutter sein nichts mehr übrig, was man umsiedeln könne. Der Bagger geht ans Werk und wirft als erstes den Grabstein um, der bereits für Raylan aufgestellt war, auf dem nur noch das Todesdatum fehlt. Auf die Frage, wo dieser hingebracht werden solle, antwortet Raylan, er habe keine Ahnung.

Nicole Oebel - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Justified" über die Folge #6.08 Dunkle Vergangenheit diskutieren.