Episode: #2.19 Pikante Partys

Robin besucht Lilys Junggesellinnenparty und erkennt, dass ihr Geschenk etwas unpassend ist. Barney organisiert eine Stripperin für Marshalls Junggesellenparty.

Diese Episode ansehen:

Foto: How I Met Your Mother - Copyright: 2007 CBS Broadcasting Inc. All Rights Reserved.; Monty Brinton/CBS
How I Met Your Mother
© 2007 CBS Broadcasting Inc. All Rights Reserved.; Monty Brinton/CBS

In der Bar setzt sich Barney zu Ted und Marshall, die gerade Marshalls Junggesellenabschied planen. Sofort will Barney mitmischen und seine Art von Junggesellenparty ins Spiel bringen, die wie gewöhnlich aus viel Alkohol, Zigarren und einer Stripperin besteht. Als Ted und Marshall ihm klar machen, dass sie lieber keine Stripperin engagieren wollen, stoßen sie bei Barney nur auf taube Ohren, da er sich nicht mehr von seiner Idee abbringen lässt. Kurze Zeit später, Ted und Barney sitzen nur noch zu zweit am Tisch, betont Ted noch einmal, dass es Marshalls Wille sei, keine Stripperin zu engagieren. Er bittet Barney darum, ihm zu versprechen, dieses Mal die Stripperin wegzulassen.

Der Tag der Jungesellenparty ist gekommen und während sich Ted, Marshall und Barney mit zwei weiteren Freunden im Auto auf den Weg nach Atlantic City machen, ist Robin wiederum auf dem Weg zu Lilys Jungesellinnenparty, die am gleichen Tag stattfindet. Mit im Gepäck hat sie ein ganz besonderes Geschenk für ihre beste Freundin, da Barney sie einige Tage zuvor überreden konnte, ein Sexspielzeug für Lily zu kaufen, wozu sich Robin letztlich durchgerungen hat. Doch als sie auf der Party aufkreuzt, muss sie mit Entsetzen feststellen, dass wider Erwarten keine jungen Freundinnen von Lily auf der Party anwesend sind, sondern hauptsächlich Lilys Verwandte, wie beispielsweise ihre Mutter, Großmutter, Tante und Cousine, die gleichzeitig eine Nonne ist. Im Wissen, dass ihr Geschenk alles andere als passend ist und in dieser Gesellschaft wohl auf wenig Anklang stoßen wird, versucht Robin mit der Ausrede, sie habe etwas vergessen, mit dem Geschenk zu verschwinden, was ihr jedoch nicht gelingt.

Im Auto muss Barney erfahren, dass die Fahrt nicht, wie er gedacht hatte, nach Atlantic City geht, sondern in ein in Barneys Augen vollkommen langweiliges Casino, das Ted ausgesucht hat. Als die Fünf schließlich ihr Hotelzimmer betreten, steht in diesem eine Stripperin, die auf Barneys Anfrage hin gekommen ist. Der völlig überraschte Marshall konfrontiert Barney damit, dass er keine Stripperin wollte, lässt sich letztlich dann doch dazu überreden, bei der Show ein wenig zuzusehen.

Indessen ist Lily gerade dabei ihre Geschenke auszupacken, was Robin in eine immer brenzligere Situation bringt. Da sie nicht so einfach unbemerkt mit dem Geschenk verschwinden kann, beschließt sie, ohne groß nachzudenken, einfach ihre Karte mit der Karte eines anderen Geschenkes zu vertauschen. Bei den Männern ist die Stripperin gerade dabei, mit ihrer Show zu beginnen. Doch keine Minute später ist diese auch schon wieder zu Ende, da sich die Frau den Knöchel gebrochen hat und von den anderen in ein Krankenhaus gefahren werden muss.

Auf Lilys Party ist es nun soweit und Lily hat Robins Geschenk vor sich, von dem sie allerdings durch Robins Austauschaktion der Annahme ist, es sei das Geschenk ihrer Großmutter. Dementsprechend ist sie auch mehr als sprachlos als sie sieht, was in dem Paket drinnen ist. Bevor es zu noch mehr Verwirrungen kommen kann, gesteht Robin, dass das Geschenk von ihr sei und sie die Geschenkkarten vertauscht habe. Als auch die anderen Partygäste den Inhalt des Geschenkes sehen, reagieren sie, gegen Robins Erwartungen, gar nicht entsetzt, sondern finden das Geschenk viel mehr belustigend. Am Ende der Party möchte Robin das Geschenk wieder mitnehmen und entschuldigt sich bei Lily dafür. Diese will das Geschenk behalten und meint, dass Marshall es sicherlich lustig finden würde. Als Robin trotzdem darauf besteht, es wieder zu nehmen, macht Lily ihr unmissverständlich klar, dass sie es bitte behalten möchte.

Im Krankenhaus warten die Männer auf die Stripperin, die mit einem dicken Gips aus der Unfallchirurgie kommt. Als Marshall und Ted ihr klarmachen, dass sie die restliche Show nicht mehr durchzuziehen braucht, platzt der Dame der Kragen, da sie der vollen Überzeugung ist, dass sie auch mit einem gebrochenen Knöchel eine tolle Show abliefern kann und nicht auf deren Mitleid angewiesen sei. Eingeschüchtert von der temperamentvollen Lady sitzen alle wenige Zeit später wieder im Hotelzimmer, wo sie sich die restliche Show der Stripperin anschauen und überrascht von deren Fähigkeiten sind. Daraufhin sitzen die Freunde alle zusammen in einem Restaurant, wo Barney den Abend noch einmal Revue passieren lässt und sich die Frage stellt, ob er seine Zigarre im Zimmer ausgemacht hat. Ein Feueralarm nimmt ihm die Antwort vorweg. Der Brand war zwar nicht dramatisch, dennoch wurden sie aus dem Hotel geworfen, was Marshalls Junggesellenabschied somit vorzeitig beendet und woraufhin sie wieder auf dem Heimweg sind.

In der Bar erfahren Lily und Robin von Marshalls Junggesellenreinfall, denen sofort klar ist, dass Barney die Schuld daran trägt. Als alle Fünf zusammensitzen, beschwert sich Marshall bei Barney, dass es immer nur nach ihm gehen soll und es Barney immer egal sei, was die anderen wollen. Er stellt sich sogar die Frage, ob er Barney überhaupt zur Hochzeit einlädt, da der sowieso gegen eine Hochzeit zwischen ihm und Lily sei. Lily erwidert daraufhin, dass das nicht wahr sei und beschließt, gegen Barneys Willen, eine Geschichte zu erzählen, die sich während der Zeit ereignet hat, als Marshall und Lily getrennt waren.

Barney, der in der Bar wieder einmal mitbekommen hat, wie Marshall unter der Trennung leidet, beschließt spontan mit dem nächsten Flieger nach San Francisco zu fliegen, um Lily einen Besuch abzustatten. In ihrem Apartment macht er ihr klar, dass sie und Marshall zusammengehören und sie besser schnell zu ihm zurückkommen soll, da sonst einen andere Frau ihn ihr wegschnappen wird. Er hat ihr sogar das Flugticket gekauft, erwähnt aber, dass das Gespräch niemals stattgefunden hat und er es immer abstreiten wird, solange er noch eine Zunge hat.

Marshall und alle anderen sind von der Story sichtlich bewegt und Ted schlägt vor, dass Barney Marshalls Trauzeuge werden sollte, da er der Grund dafür sei, dass Lily und Marshall wieder ein Paar sind. Marshall stimmt zu und beschließt, dass Ted und Barney beide Trauzeuge werden sollen, was Barney liebend gerne annimmt.

Manuel H. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Klara G. vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Da die Hochzeit von Marshall und Lily so langsam näher rückt, wurde es natürlich auch mal Zeit für den Junggesellenabschied und die Brautparty. Diese bekommen wir in dieser mal mehr, mal weniger...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "How I Met Your Mother" über die Folge #2.19 Pikante Partys diskutieren.