Judy Eriksen

Judy Eriksen ist die Mutter von Marshall und dessen zwei Brüdern, Marcus und Marvin Jr. Sie und Marvin Eriksen Sr. führen laut Marshall eine Bilderbuchehe und streiten sich kaum. Zunächst nimmt Judy Lily gerne in die Familie auf und versucht sie an Thanksgiving auch in die Geheimnisse der Eriksen-Familie einzuweihen. Als sie dann jedoch erfährt, dass Lily plant, nach der Hochzeit nicht den Namen ihres Mannes anzunehmen, ist sie enttäuscht.

Sie lässt Lily daraufhin immer wieder spüren, dass sie argwöhnisch ihre gegenüber ist und teilt ihr auf ihrer Hochzeit sogar mit, dass sie nicht glaubt, dass die beiden ewig zusammen sein würden, weil Marshall ihren Worten nach "in den Himmel kommen werde." Erst mit der Zeit verbessert sich das Verhältnis der beiden Frauen. Nachdem Marvin ganz unerwartet an einem Herzinfarkt verstirbt, versucht Judy, die Haltung zu bewahren und die Trauerfeier zu organisieren. Lily erkennt, dass es ihrer Schwiegermutter alles andere als gut geht und opfert sich, damit sie endlich jemanden hat, auf den sie Schimpfen kann. Judy beginnt, endlich zu entspannen.

Nachdem Marshall sich in seinem alten Kinderzimmer einnistet, um seiner Mutter bei alltäglichen Dingen zur Hand zu gehen, ist sie schnell genervt, weil Marshall sich immer mehr wie ein Teenager aufführt. Sie greift daraufhin zum Telefon und bittet Lily um Hilfe. Doch auch wenn sich die beiden allmählich annähern, so bleiben die beiden doch Rivalinnen. Sie erfährt mit der Zeit, dass Lily Geschenke von ihr nicht sonderlich mag und auch sie nicht wirklich gerne um sich hat.

Einige Zeit später besucht Judy ihren Sohn und dessen Familie und gesteht dabei Lily, dass sie gerne wieder anfangen würde, sich mit Männern zu treffen. Lily bestärkt sie in ihrem Vorhaben, ist dann jedoch entsetzt, dass sie sich ausgerechnet mit ihrem Vater Mickey einlässt, der als Marvins Kindermann fungiert. Erst nach einem Gespräch mit Barney erkennen sie, dass sie Judy und Mickey unterstützen sollten und geben den beiden ihren Segen. Judy und auch Mickey machen ihren Kindern jedoch klar, dass sie kein Interesse an einer Beziehung haben, sondern lediglich Spaß miteinander haben.

Marshall besucht schließlich seine Mutter in Minnesota, um ihr mitzuteilen, dass er mit Lily für ein Jahr nach Rom ziehen wird. Judy will ihre Familie nicht ziehn lassen und lässt nichts unversucht, Marshall und Lily ein schlechtes Gewissen diesbezüglich einzureden. Marshall macht ihr jedoch klar, dass sie auf jeden Fall gehen werden, auch wenn es ihr nicht gefällt.

Dieser Text enthält Spoiler und wird deshalb nicht angezeigt. Wenn du den Text lesen möchtest, musst du ihn einblenden.

Melanie Wolff - myFanbase