Episode: #10.13 Umbrüche

Die Ärzte stehen den Konsequenzen der Ereignisse auf Aprils Hochzeit gegenüber, während Alex auf die Nachricht über seinen Vater reagiert und Callie und Arizona eine Entscheidung bezüglich ihrer Beziehung treffen. Meredith fühlt sich unterdessen von Derek verraten, als er ein Versprechen zurücknimmt, und Bailey realisiert, dass sie sich über Bens Motive für seine Rückkehr nach Seattle geirrt hat.

Diese Episode ansehen:

Nach Jacksons Liebesgeständnis stürmt April mit ihm überglücklich aus der Scheune. Schon im Auto plagen sie die ersten Zweifel, doch als sie Jackson ansieht, küsst sie ihn und die beiden fahren davon. Mit der abgebrochenen Trauung erfährt Meredith von Derek, dass dieser vom Präsidenten angerufen wurde. Während Meredith wütend ist, weil sich Derek nun doch wieder mehr auf die Arbeit konzentrieren will, redet er auf sie wegen dieser einmaligen Chance ein, bis Cristina zu den beiden kommt und erzählt, wie begeistert sie von Aprils Abgang ist.

Im Krankenhaus haben Leah und Webber Jimmy Evans operiert und dieser hat den Eingriff überstanden. Als Alex von Shanes Anteil am Zustand seines Vaters erfährt, verlangt er von Owen, Shane auf der Stelle zu entlassen. Webber erzählt ihnen dann, dass Shane während der OP von Heather halluziniert hat und Leah erinnert sich sofort daran, dass Shane im Computer seine Arbeitszeit manipuliert hat und nahezu immer gearbeitet hat, ohne zu schlafen. Die Assistenzärzte machen sich sogleich auf die Suche nach Shane, wobei Leah erfährt, was auf der Hochzeit geschehen ist.

Unterdessen sind Callie und Arizona damit beschäftigt, die Hochzeitsgeschenke wegzuräumen und Arizona gesteht Callie ihre Gefühle. Arizona sagt ihrer Frau unter Tränen, dass sie nichtmehr der gleiche Mensch wie früher ist und Callie aufhören soll, sich so sehr um sie zu bemühen. Auch zwischen Bailey und Ben fliegen die Fetzen, da Bailey nicht verstehen kann, dass Ben die Chirurgie aufgegeben hat. Sie denkt nun, dass ihre Ehe genauso scheitern wird wie ihre erste. Ben platzt schließlich damit raus, dass ihm diese Entscheidung sehr schwer gefallen ist und er es eigentlich nicht tun wollte, da ihm die Chirurgie so sehr lag, doch um mehr Zeit mit seiner Frau zu verbringen, blieb ihm nichts anderes übrig. Derweilen steigt April panisch aus dem Auto und lässt Jackson allein.

Es sind drei Wochen vergangen und Arizona und Callie sind dabei, sich ein eigenes Haus zu kaufen. Während Arizona begeistert ist, ist Callie etwas zurückhaltender. Im Krankenhaus steht Derek kurz vor seinem Gespräch mit einigen Vertretern aus dem Weißen Haus, während Ben im Grey + Sloan Memorial Hospital seinen ersten Tag als Assistenzarzt beginnt. Als er im Umkleideraum ankommt, wollen Leah und Jo wissen, ob er weiß, was nach der Hochzeit geschehen ist, und auch Stephanie kommt hinzu, die sich, nachdem sie sitzgelassen wurde, zurückgezogen hat. Die drei Frauen machen sich ein wenig über Bens Alter lustig und sind überrascht, dass Shane nun wieder arbeiten darf. Als Bailey vorbeikommt, um Ben sein Essen vorbeizubringen, fängt sich Ben erneut einen kleinen Seitenhieb von Stephanie ein.

In der Notaufnahme werden mehrere Patienten eingeliefert und Owen hat große Probleme, die Assistenzärzte aufgrund ihrer persönlichen Verstrickungen mit den Oberärzten zuzuteilen. Eine der Patientinnen erzählt, dass der Unfall aufgrund einer großen Katzen zustande kam und gleich darauf wird ein Mann eingeliefert, der sich zu einer Katze hat umoperieren lassen, indem er sich Barthaare, Krallen und passende Tattoos im Gesicht implantieren ließ.

Derweilen trifft Derek auf die beiden Vertreter aus dem Weißen Haus, die ihn zu seinem bisherigen Leben befragen wollen. Die beiden legen sogleich los und stellen Fragen zu seinem Kennenlernen mit Meredith, seiner drogensüchtigen Schwester und einem Mann namens Michael, dessen Familie Derek regelmäßig Geld zukommen lässt.

Zur gleichen Zeit lädt Cristina Meredith ein, eine OP mit ihr gemeinsam zu machen, während Stephanie und Callie sich mit dem Katzenmann beschäftigen, der sich nach dem Zustand der anderen Patienten erkundigt. Einer der Patienten wird von Owen, Webber, Ben und Shane behandelt, wobei Owen hart mit Shane umspringt, während sich Ben sehr gut anstellt. Webber versucht, ein gutes Wort für Shane bei Owen einzulegen, doch jener gibt sich sehr distanziert und professionell, da er nicht wollte, dass Shane wieder eingestellt wird.

Alex hat Jimmys Ehefrau Naomi angerufen und ihr erzählt, dass Jimmy tot ist, um sie herzulocken. Er stellt ihr Jo als seine Verlobte vor, was Jo vollkommen irritiert. Als Alex Naomi zu Jimmy bringt, der zwar nicht tot ist, aber dessen Zustand sich immer mehr verschlechtert, fährt Naomi ihn sogleich an. Sie gibt Alex zu verstehen, dass sie lediglich die Gitarre haben will, die Jimmy ihr gestohlen hat, da sie einst ihrem Vater gehörte und hört sich Alex' Worte darüber, dass Jimmy seine Taten wirklich bereut, garnicht richtig an. Naomi schnappt sich schließlich die Gitarre und gibt Alex zu verstehen, dass er seinem verkommenen Vater sehr ähnlich ist, bevor sie wieder geht.

Bei ihrer Operation fragt Meredith Cristina, warum Shane nicht bei ihr ist, da sie doch unbedingt wollte, dass er wieder eingestellt wird. Cristina gesteht sogleich, dass sie wahnsinnig wütend auf Shane ist, woraufhin auch Meredith auf ihre Wut auf Derek zu sprechen kommt.

Verständnislos erzählt Jo Leah und Stephanie von der Verlobung, an die sie sich gar nicht erinnern kann. Dann kommt April vorbei und ist wegen Stephanie sehr nervös, doch diese zeigt ihr nur die kalte Schulter. Unterdessen beginnen Leah und Jackson ihre OP. Leah hält mit ihren Gefühlen nicht hinterm Berg und gibt Jackson zu verstehen, wie sehr er Stephanie verletzt hat.

April erzählt Arizona gleich von dem Aufeinandertreffen mit Stephanie, woraufhin Arizona versucht, mehr von April über sie und Jackson zu erfahren. Bevor April ihr etwas sagen kann, kommt Callie hinzu, die Bedenken hat, ob sie es zu ihrem Termin schaffen, um die Papiere wegen des Hauses zu unterschreiben. Während April überglücklich für die beiden ist, versucht Arizona Callie zu besänftigen.

Beim Mittagessen lädt Webber Shane zu sich und Ben ein. Auch Webber macht sich über Bens Lunchpaket lustig, während Shane sofort wieder aufspringt, als er von Owen angepiept wird. Unterdessen ist der Katzenmann verschwunden und hat sich zu dem Mädchen geschlichen, das im selben Unfall verletzt wurde. Als er auf sie herabblickt, um sich bei ihr zu entschuldigen, wacht sie auf und schreit aus vollem Herzen. Zurück in seinem Zimmer gesteht der Katzenmann, dass er seine Operationen mittlerweile bereut. Als Jackson seine OP beendet hat, geht Stephanie zu ihm, um ihn zu fragen, ob er den Katzenmann operieren kann. Jacksons Entschuldigungen will sie sich nicht anhören.

Zur gleichen Zeit geht Jo zu Alex, um mit ihm über die Verlobung zu sprechen. Sie vermutet, dass er mit ihrer Verlobung das Gespräch meint, das sie vor der Hochzeit geführt haben, und gibt Alex dann zu verstehen, dass sie noch nicht bereit für die Ehe ist und dachte, dass er sich nur wegen seines Vaters Gedanken um sie Zukunft macht. Wütend geht Alex zurück zu Jimmy, dem er nicht verrät, dass Naomi bereits da war und wieder verschwunden ist. Jimmy zeigt schwer atmend Reue, weil er Naomis Gitarre einfach mitgehen ließ und lässt sich von Alex versichern, dass er sie Naomi zurückgeben wird, während sein Puls immer langsamer wird.

Während der Operation fragt Owen Shane sehr viel Grundlagenwissen ab und als Shane seine Fragen nicht beantworten kann, schickt Owen ihn aus dem OP, obwohl Webber sich gegen Owens harte Worte ausspricht. Shane macht sich daraufhin auf den Weg zu Alex, bei dem er sich entschuldigen will. Doch der wütende Alex geht auf Shane los und kann nur mit den vereinten Kräften von Meredith und Cristina von Shane heruntergezerrt werden. Im Anschluss kümmert sich Meredith um den trauernden Alex, dessen Vater nun offiziell im Sterben liegt, während Cristina Shanes Wunde versorgt. Sie gibt ihm zu verstehen, dass er bei Jimmy einen großen Fehler gemacht hat, aber dass er auch schon viel Gutes vollbracht hat, auf das er sich nun konzentrieren sollte.

Als der Anwalt bei Arizona und Callie auftaucht, bringt Callie es nicht übers Herz, die Papiere für das Haus zu unterzeichnen, da Arizona sich noch vor wenigen Wochen von ihr trennen wollte. Doch als Arizona erzählt, welche schlechten Erinnerungen mit diesem neuen Zuhause wegfallen, ist auch Callie überzeugt und unterzeichnet freudig die Papiere.

Unterdessen unterhält sich Stephanie mit Leah und gesteht, dass sie von Beginn an wusste, dass es ein Fehler war, eine Beziehung mit Jackson zu beginnen. Dennoch ließ sie sich darauf ein und muss nun mit dem Trennungsschmerz leben. Leah fühlt mit ihr mit und verdeutlich, dass Jackson alle Schuld trifft, da er ihr Vorgesetzter ist und sich einfach so an ihr vergriffen hat. Auch Leah selbst und Shane erging es so, weshalb Leah vorschlägt, dass sie etwas dagegen tun müssen.

Jimmy fällt das Atmen immer schwerer und Alex versucht, seinen Vater zu beruhigen. Alex erzählt, dass er Naomi und Jimmys Sohn mit ihr Jimmys Liebe übermittelt hat. Als Alex seinem Vater versichert, dass er nun loslassen kann, atmet Jimmy leichter und schließlich bleibt sein Herz stehen. Nachdem Alex den Herzmonitor ausgestellt hat, nennt er seinen Vater einen Scheißkerl, bleibt aber trotzdem an dessen Bett sitzen.

Der Arbeitstag geht zu Ende und Bailey versucht schon die ganze Zeit mehr über die geplatzte Hochzeit zu erfahren. Doch Ben gibt ihr zu verstehen, dass er, selbst wenn er etwas wüsste, seine Arbeitskollegen nicht verraten würde, da er sich mit den anderen Assistenzärzten anfreunden will.

Nach der OP konfrontiert Webber Owen wegen dessen Verhalten Shane gegenüber, doch die beiden werden unterbrochen. Unterdessen kehrt Derek von seinem Gespräch zurück und erzählt Meredith von Michael, den er in der Highschool beim Hockey so schwer verletzte, dass dieser seit Jahren bewegungsunfähig ist. Deswegen schickt er Michaels Familie Geld. Meredith kann mit seinen Problemen jedoch nicht mitfühlen und gleich darauf müssen sie sich zu einer Vorstandssitzung aufmachen. Dort erfahren sie von Owen, dass jemand eine Beschwerde wegen sexueller Belästigung und anderen gleichartigen Vergehen eingereicht hat. Jackson fühlt sich sogleich angesprochen und will die Sache aus der Welt räumen, doch Owen sieht diesen Vorfall nicht als Einzelfall und teilt daher Formulare aus, auf denen der Vorstand zustimmen soll, dass von nun an keine Beziehungen mehr zwischen Vorgesetzten und Untergebenen toleriert werden, bestehende Ehen ausgeschlossen.

Während Alex noch immer am Bett seines toten Vaters sitzt, steht Jo ihm zur Seite. Zu Hause hat Jackson das Abendessen zubereitet, als April, die einen Ehering am Finger trägt, zu ihm kommt und die beiden sich küssen. Jackson erzählt von der Vorstandsitzung und dass sie ihre Ehe wohl nicht länger geheim halten können.

Nachdem April in Panik aus dem Auto ausgestiegen ist, will Jackson sie aufhalten. Doch als April darauf zu sprechen kommt, was sie ihren Familien über ihre Beziehung sagen sollen, hat auch Jackson Bedenken, bei dem Gedanken an die Reaktion seiner Mutter. Aber dann schlägt er vor, dass sie sofort heiraten. April ist zunächst verwirrt, strahlt dann aber und steigt wieder mit Jackson ins Auto.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #10.13 Umbrüche diskutieren.