Episode: #5.01 Es war einmal (1)

Meredith und Derek sind endlich wieder ein Paar, doch noch gibt es einige Probleme, wie Rose, die Derek mit offener Feindseligkeit begegnet. Die Ärzte des Seattle Grace Hospitals müssen zudem erkennen, dass ihr Krankenhaus nur noch einen geringen Stellenwert hat und die schweren Notfälle in andere Kliniken gebracht werden. Das Blatt wendet sich, als die Männer dreier Patientinnen ebenfalls verunglücken.

Diese Serie ansehen:

Meredith wartet auf dem Grundstück zwischen den Kerzen auf Derek, der losgefahren ist, um sich von Rose zu trennen, doch er kehrt nicht zurück. Wenig später stürmt Meredith ins Seattle Grace und sieht, wie Bailey und Mark vergeblich versuchen, den schwerverletzten Derek wiederzubeleben. Derek stirbt und Meredith bricht schreiend zusammen. Im nächsten Moment wacht Meredith im Ruheraum des Krankenhauses auf. Nach diesem Albtraum rennt sie sofort zu dem kerngesunden Derek.

Webber ist außer sich, da das Seattle Grace Hospital in der Liste der amerikanischen Lehrkrankenhäuser neuerdings nur noch auf Platz 12 steht. Derweil lernt George mit Lexie für seine Nachholprüfung, doch Lexie ist nicht wirklich bei der Sache, da sie in George verliebt ist, ihm das jedoch nicht sagen kann. Schließlich eilt Lexie für die tägliche Visite zu Cristina. Meredith erzählt Cristina gerade von ihrem Traum über Dereks Tod und dass sie Derek bitten will, mit ihr zusammenzuziehen. Cristina hat jedoch nur den schlechten Rang des Seattle Grace Hospitals im Kopf, der nicht zu ihren Karriereplänen passt. Als Meredith im Redefluss auch auf ihren damaligen One-Night-Stand mit George zu sprechen kommt, wird Lexie hellhörig. Sie will mehr darüber erfahren, bekommt jedoch keine Antworten.

Während Rose sich sehr feindselig gegenüber Derek verhält, gehen sich Erica und Callie aus dem Weg. Meredith, Cristina, Bailey, Izzie und Alex warten währenddessen vor dem Krankenhaus auf das Eintreffen von Notfällen. Es hat viel geschneit in Seattle, so dass es nun kalt und glatt ist. Alex legt der frierenden Izzie eine Decke um. Bailey ist sich sicher, dass trotz des schlechten Rangs des Seattle Grace Hospitals die dringenden Notfälle immer noch zu ihnen gebracht werden. Die anderen Ärzte teilen diesen Optimismus nicht. Gerade, als die Ärzte das Warten aufgeben wollen, schlittert ein Wagen heran. Die Insassinnen Betty, Sarah Beth und Anna waren auf dem Weg zu einem Ball, als es zu einem Unfall kam. Ihr Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Die drei Damen scheinen nur leicht verletzt zu sein, doch Betty wirkt sehr verwirrt und fragt immer wieder, was passiert ist. Zudem machen sich die Frauen Sorgen um ihre Männer, die in einem anderen Wagen unterwegs sind.

Meredith bittet Derek, mit ihr zusammenzuziehen und er stimmt sofort zu. Derweil stirbt der verletzte Fahrer und Webber ist sichtlich frustriert. Auch Bailey kann nicht fassen, wie schlecht das Seattle Grace derzeit dasteht. Sie erfährt, dass drei bei einem Autounfall verletzte Männer allesamt in ein anderes Krankenhaus gebracht werden. Cristina wird sofort aufmerksam und vermutet, dass es sich bei den drei Männern um die Ehemänner von Betty, Sarah Beth und Anna handelt. Bailey und Cristina überreden die drei Frauen dazu, ihre Männer - Vincent, Michael und Phil - ins Seattle Grace überstellen zu lassen.

Als die Männer eingeliefert werden, steckt Michael ein Stift im Hals, mit dem der Militärarzt Major Owen Hunt bei ihm einen Luftröhrenschnitt durchgeführt hat. Cristina ist von dem ungewöhnlichen Arzt auf Anhieb beeindruckt. Derweil untersucht Izzie die immer noch sehr verwirrte Betty, die alle 30 Sekunden fragt, wo sie ist, und Meredith spricht mit Anna, die gesteht, eine Affäre mit Michael, dem Ehemann von Sarah Beth, zu haben. Dies weckt in Meredith wieder große Zweifel, ob sie wirklich mit Derek zusammenziehen sollte. Sie spricht mit Izzie darüber, die bei der Gelegenheit betont, was für ein guter Mensch Alex mittlerweile geworden ist.

Lexie fordert Mark auf, George besser zu behandeln. Mark erkennt sofort, dass Lexie in George verliebt ist und beginnt sie zu necken. Lexie weiß sich jedoch zu wehren, was Mark sichtlich gefällt.

Sarah Beth erfährt, dass alle ihre Kreditkarten gesperrt wurden und Michaels Krankenversicherung um Mitternacht ausläuft. Sie ist vollkommen verzweifelt. Alex will ihr helfen, woraufhin Meredith ihm sagt, dass Izzie ihn als guten Menschen bezeichnet hat. Alex glaubt jedoch, dass Izzie auch erzählt hat, wie er nach der Sache mit Ava geweint hat, und stürmt wütend davon.

Cristinas Faszination für Major Owen Hunt wächst derweil weiter, als dieser seine eigene Schnittwunde am Bein ohne Betäubung selbst klammert. Bei der Operation von Bettys Ehemann Vincent begeht Cristina dann jedoch vor Webbers Augen einen schweren Fehler. Auch Michael und Phil, Annas Ehemann, wurden erfolglos operiert – Michael kann nicht mehr sprechen, Phil nicht mehr laufen.

Derek spricht mit Rose, die ihm mitteilt, dass sie schwanger von ihm ist. Kurz darauf lacht sie ihn hämisch aus, dass er ihr diese Lüge geglaubt hat. Derek will, dass sich Rose versetzen lässt, doch diese weigert sich. Derweil will Callie von Webber die Erlaubnis, eine von Owen Hunt vorgeschlagene, aber von Derek abgelehnte, experimentelle Operation an dem gelähmten Phil durchführen zu dürfen.

Draußen will Meredith mit Cristina über Derek sprechen, doch Cristina kann es nicht mehr hören und schreit Meredith an. Plötzlich rutscht Cristina auf dem glatten Boden aus. Zunächst machen sie und Meredith sich über den Sturz lustig, doch dann bricht vom Dach ein riesiger Eiszapfen ab und durchbohrt die noch am Boden liegende Cristina. Meredith rennt sofort los, um Hilfe zu holen.

Maret Hosemann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #5.01 Es war einmal (1) diskutieren.