Episode: #4.10 Lebensretter

Im zweiten Teil versucht Meredith weiterhin, das Leben des Sanitäters zu retten, der im Rettungswagen eingeklemmt ist, während ihre Schwester Lexie das Schicksal eines Patienten in ihren Händen hält. Derek muss sich unterdessen beim Retten eines Patienten auf eine Krankenschwester verlassen und Bailey versucht, ihr Privatleben und ihren Beruf unter einen Hut zu bringen.

Diese Episode ansehen:

Die Folge beginnt mit einem Blick auf das Ende des Tages: Alex und Ava küssen sich, Meredith sagt Derek, dass sie nicht will, dass er andere Frauen trifft, Cristina lobt Lexie für deren tapferen Einsatz, Izzie und George liegen zusammen im Bett und Richard beobachtet erschüttert den Abtransport des beschädigten Krankenwagens.

Wieder mitten am Tag: Lexie stoppt Nicks Blutungen mit den Händen. Derweil hat Derek während seiner Operation mit einem Computerausfall zu kämpfen und Rose teilt ihm mit, dass sie einige Semester Informatik studiert hat. Sie will versuchen, den Schaden zu beheben.

Meredith untersucht den immer noch im Krankenwagen eingeklemmten Ray. Dieser bittet sie, die Augen des toten Stan zu schließen, was sie auch tut. Die Untersuchung zeigt, dass Rays Zustand sehr ernst ist. Währenddessen bittet Bailey, die immer noch den Rassisten Shane operiert, George darum, mit ihrem Mann Tucker zu sprechen, der weiterhin auf sie wartet. Der wiederum schickt George mit einer Botschaft zu Bailey zurück und diese schickt George wieder zu Tucker.

Lexie kann ihre Hände nicht von Nicks aufgeplatzter Arterie nehmen, da er sonst verbluten würde. Nur auf Umwegen und mit vereinten Kräften gelingt es den beiden, Cristina zu verständigen, die wiederum Mark aus dem OP holt.

Izzie und Dr. Hahn wurden zu dem eingeklemmten Ray gerufen. Als Dr. Hahn ziemlich rücksichtslos darüber spricht, was bei Rays Behandlung alles schief gegen kann, während dieser mithört, fordert Meredith die Ärztin auf, gefälligst die Klappe zu halten, was diese sichtlich verblüfft.

Nicks Blutung ist vorerst gestoppt und er bedankt sich herzlich bei Lexie, während George weiter zwischen Bailey und Tucker vermittelt und erkennen muss, wie schlecht es um deren Ehe steht.

Rose ist es gelungen, den Computer zu reparieren, während Nick wieder zu bluten beginnt. Meredith muss Ray mit einer großen Spritze Blut aus der Lunge ziehen, was ihr schließlich gelingt. Als sie wieder aus dem umgestürzten Krankenwagen herauskommt, ist sie mit Schnittwunden übersäht und wird von Webber behandelt, der betont, wie beeindruckend ihre Leistung in dieser Extremsituation war.

Izzie wird mit der Ehefrau des Patienten Jacob konfrontiert, der nach wie vor operiert wird. Da Dr. Hahn Izzie verboten hatte, während der OP Auskünfte zu erteilen, muss Izzie die Frau nun abweisen und wird von dieser mit Vorwürfen bedacht. Währenddessen spricht Meredith mit Stans Frau und macht ihr klar, dass sie Stan zwar verloren hat, aber Ray noch da ist und sie braucht. Meredith betont, dass es zwar schmerzhaft für sie sein wird, bei Ray zu sein, aber es immer besser wäre, einen Menschen zu haben, als alleine zu sein. Die Frau beherzigt Merediths Rat und kümmert sich um Ray nach dessen OP.

Auch Shane und Jacob haben ihre Operationen überlebt. George spricht danach offen mit Shane und sagt ihm, dass Bailey ihn gerettet hat, was George vermutlich nicht getan hätte, wenn er an ihrer Stelle gewesen wäre. George betont, dass die Welt ohne Shane ein Stück besser geworden wäre. Derek und Rose haben die Operation ebenfalls erfolgreich über die Bühne gebracht, woraufhin es zu einem leidenschaftlichen Kuss zwischen dem Arzt und der Krankenschwester kommt. Nick hat dagegen nicht überlebt, was Lexie sehr mitnimmt.

Nun sehen wir wieder die Szenen vom Anfang: Alex und Ava küssen sich. Alex macht Ava dabei klar, dass sie nur eine Rolle spielt, wenn sie zu ihm kommt.

Meredith sagt Derek, dass sie nicht will, dass er andere Frauen trifft, worauf Derek nichts erwidern kann.

Cristina lobt Lexie für deren tapferen Einsatz, doch Lexie ist zu erschüttert und erkennt, dass sie keinen Menschen hat, der für sie da ist. Daraufhin bringt Cristina sie zu Meredith und die drei machen sich Drinks. Auch Mark, Dr. Hahn und Callie gehen gemeinsam etwas trinken.

Izzie und George liegen zusammen im Bett, gehen dann jedoch zu Cristina, Meredith und Lexie. Die fünf jungen Ärzte tanzen sich ihren Frust weg.

Maret Hosemann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #4.10 Lebensretter diskutieren.