Episode: #2.09 Aller guten Dinge sind drei

Als neue Präsidentin ist Ashleigh völlig überfordert. Sowohl Casey als auch Frannie versuchen ihr zu helfen. So muss sich Ashleigh entscheiden, ob sie eine Partnerschaft mit den ΩXΔs eingehen will oder nicht. Casey ist natürlich dagegen. Aber sie hat sogar gute Gründe dafür, sich nicht an die ΩXΔs zu binden. Rusty entdeckt, dass Dales bester Freund ein dunkles Geheimnis hat, und überlegt nun, ob er es Dale verraten soll oder nicht.

Diese Episode ansehen:

Am Morgen an dem Ashleigh offiziell zur Präsidentin ernannt werden soll, bietet sie Casey an, ihr das Amt zu überlassen. So einfach aber ist das nicht machbar, außerdem will das Haus Ashleigh. Bei ihrem ersten Auftritt als Präsidentin zeigt sich, dass Ash absolut keine Ahnung hat von den Ritualen, die dabei zu beachten sind. Als sie vorschlägt, einen Abend im Dobler's zu feiern, wollen die anderen lieber von ihr wissen, ob sie eine Partnerschaft mit den ΩXΔs antritt. Frannie bietet an, dafür zu sorgen. Aber Casey, die noch nicht so recht von ihrem alten Amt loslassen kann, will davon nichts wissen.

Rusty und Dale unterhalten sich darüber, dass es nur noch zwei Wochen bis zum Semsterende sind. Dabei erfährt Rusty, dass Dale sich bereits nach einem neuen Mitbewohner umgeschaut hat. Er will vorbereitet sein für die Zeit in der Rusty im KTΓ-Haus wohnt. Als sie in ihr Zimmer kommen, wartet dort der neue Mitbewohner und gleichzeitig ein alter Freund von Dale, Kirk, der die letzten zwei Wochen mit den beiden verbringen will.

Beim Billardspielen mit Wade und Beaver erfährt Cappie, dass er bereits als monogamer Mann gilt. Weil das seinem alten Ruf widerspricht und er sich dabei fühlt, als wäre er bereits verheiratet, plant Cappie dies auf der kommenden Party zu ändern. Er möchte mit mehr als einer Frau gleichzeitig schlafen.

Rusty hat Pizza für Dale und sich mitgebracht. Aber als er in seinem Zimmer ankommt, sieht er, dass Kirk und Dale bereits gegessen haben. Dale hat angefangen ihre Sachen aufzuteilen, obwohl Rusty das unnötig findet. Kirk bedient sich auch noch an Rustys Pizza und macht merkwürdige Bemerkungen darüber. Dale, der völlig enthusiastisch wegen Kirk ist, fällt es zwar auch auf, aber er ignoriert es.

Nach der Versammlung rät Casey Ash, dass sie sich als Präsidentin von niemandem etwas sagen lassen soll. Aber bei einem Gespräch wegen der Partnerschaft der Häuser mit Evan und Dino, der vorzeitig geht, führt Casey die Unterhaltung. Nach den bisherigen Ereignissen kommt es zu einem Streit zwischen Evan und Casey. Außerdem behauptet Evan die Omega Chis wollen sich in den Schwesternschaften umschauen, bevor sie sich festlegen.

Bei Calvin beschwert sich Rusty über den neuen, absolut merkwürdigen Freund von Dale. Er ist eifersüchtig, dass er durch Kirk ersetzt wird. Calvin versteht aber auch Dales Problem, denn im nächsten Schuljahr wird Dale durch eine komplette Bruderschaft ersetzt.

Nach einem Kinobesuch in einem Moment, als Dale nicht anwesend ist, erfährt Rusty von Kirk, dass er Drogen nimmt. Kirk glaubt, dass Rusty ihm über die Kappa Taus welche besorgen könnte. Auf ihrem Zimmer sorgt Kirk dann dafür, dass Dale für eine Zeitlang verschwindet, damit Rusty und er sich wieder unterhalten können. Rusty bekommt heraus, dass Kirk wegen Drogenmissbrauchs von seiner alten Universität geflogen ist.

Bei den Kappa Taus wird die siebzieger Party vorbereitet. Auf Grund der aktuellen Situation hält Rusty gar nichts von Cappies Dreier-Idee. Für ihn ist dabei immer jemand ausgeschlossen. Casey kommt herein und berichtet von ihren Problemen und davon, dass sie nicht weiß, wie sie mit den Präsidentenwahlen umgehen soll. Rusty und Casey entscheiden sich, das zu tun, was das Beste für ihre Freunde ist, auch wenn es sie verletzten könnte.

Währenddessen unterhält sich Ashleigh mit Calvin über die Präsidentenwahlen. Calvin rät ihr, aus Caseys Schatten zu kommen und auf eigenen Beinen zu stehen. Als Präsidentin darf sie keine Rücksicht auf die Gefühle ihrer besten Freundin nehmen.

Als Rusty Dale von Kirks Problemen erzählt, will er nichts davon wissen. Er glaubt seinem Mitbewohner nicht und lässt ihn stehen. Bei den ZBZs hat Casey eine Möglichkeit gefunden, ohne Hilfe von Frannie die Omega Chis zu überzeugen: ein gemeinsamer Abend im Dobler's. Als Frannie davon erfährt, bittet sie Evan viel zu spät zu erscheinen, denn sie glaubt, dass Ashleigh schon bald aufgeben wird.

Auf der siebziger Party der Kappa Taus versucht Cappie verzweifelt, zwei Frauen für seinen Dreier zu finden. Unterdessen spricht Rusty mit Calvin über Dale und zeigt ihm sein neues Zimmer, das er im Kappa Tau-Haus bekommen wird. Im Moment sieht es noch aus wie eine Müllhalde. Plötzlich erscheinen Dale und Kirk auf der Party. Dale behauptet, dass Kirk von ihm verlangt hat, sich wieder zu vertragen. Anschließend will Dale wieder gehen, aber Kirk ist bereits im Getümmel verschwunden.

Als auf der Party im Dobler's niemand erscheint, versucht Casey alle zu beruhigen. Frannie bietet Ashleigh an, Evan anzurufen, aber Casey hält sie davon ab. Daraufhin entscheidet sich Ash gegen ihre Freundin und möchte, dass Frannie mit Evan spricht.

Rusty findet bei Kirk Alkohol und zeigt ihn Dale. Doch Dale versucht das Verhalten von Kirk zu ignorieren und behauptet, Rusty hätte es ihm untergejubelt. Mit dem Alkohol werden sie von der Polizei erwischt. Kirk spielt eine Szene aus dem Film "Madagascar" nach, so dass es selbst Dale schwer fällt, die neuen Tatsachen zu ignorieren. Im Gefängnis erklärt Kirk ihm dann, dass er sich verändert hat und dass er keinen Wert mehr auf die Freundschaft zu Dale legt. Rusty bezeichnet ihn daraufhin als Idioten, und kurz darauf werden Rusty und Dale entlassen.

Bei Ashleigh scheint am Abend alles gut zu funktionieren. Nachdem sie Frannie gebeten hat, sind die Omega Chis tatsächlich aufgetaucht. Casey wünscht ihr Glück auf dem Weg, denn dadurch, dass sie sich über die Omega Chis definieren, haben sie eigentlich Evan die Leitung über ZBZ gegeben. Das war es, was Casey verhindern wollte.

Auf der Party bekommt Cappie Probleme, die Partnerinnen für seinen Dreier zu finden. Immer wieder verschwinden die einzelnen Frauen oder sie halten nichts von Cappie. Als eine seiner Partnerinnen verschwindet, um eine andere zu finden, schläft er ein. Am nächsten Morgen wacht er neben Wade und Beaver auf, die aus ihrem Zimmer geflüchtet sind, weil ihr Mitbewohner dort Sex hatte.

Ashleigh hat eingesehen, dass Casey Recht hatte. Darum hat sie am Morgen die Lambda Sigmas um eine Partnerschaft gebeten. Natürlich macht sich Frannie darüber lustig. Aber Ashleigh hält eine brillante Rede darüber, dass sie jede Bruderschaft an ihrer Seite zu der Nummer 1 auf dem Campus werden lassen können, und dass sie selbstständig wie Angelina Jolie sein sollten. Die meisten der ZBZs sind überzeugt, und als am Abend die Omega Chis um die Partnerschaft bitten, lehnen sie die Bruderschaft ab.

Rusty und Dale reden über ihre Fehler, aber sie versprechen sich, dass sie auch im kommenden Semester befreundet sein werden. Um den Bund zu besiegeln, steigen sie auf das Dach ihres Studentenwohnheims und schauen sich die Stadt bei Nacht an.

Auch Ashleigh und Casey reden über die neue Situation. Casey verspricht ihrer Freundin, dass sie sich daran gewöhnen wird und dass es vermutlich ein bisschen Zeit braucht. Aber trotzdem ist sie für ihre Freundin da.

Nachts werden die Füchse der Bruderschaften aus dem Schlaf gerissen. Die "Hell Week" (Initiationsphase) beginnt.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Ashleigh muss sich von Casey emanzipieren, weil genau das passiert, was nach dem überraschenden Wahlergebnis passieren musste. Dale bekommt derweil Besuch von seinem BFF und Cappie füllt die...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Greek" über die Folge #2.09 Aller guten Dinge sind drei diskutieren.