Neil Gross

Neil Gross (John Benjamin Hickey) ist ein Internetmillionär, der im Rahmen von "Good Wife" immer wieder auf die Anwälte von Lockhart/Gardner trifft. Zunächst vor allem als Gegenspieler, besonders dann wenn Alicia und ihre Kollegen den Software-Mogul Patrick Edelstein vor Gericht vertreten. Später wird Neil Gross aber auch zu einem wichtigen Kunden für die Kanzlei, den es gilt zufrieden zu stellen, um die Einnahmen der Firma zu sichern.

"Good Wife" ansehen:

Charakterbeschreibung: Neil Gross, Staffel 2

Neil Gross ist Betreiber der Suchmaschine ChumHum und wird von Lockhart/Gardner & Bond befragt, als ihr Klient Shen Yuan das Unternehmen verklagen will. ChumHum hat Shen Yuans IP-Adresse an die chinesischen Behörden weitergeben und wurde daraufhin, auf Grund einer Email an einen Freund, fünf Jahre inhaftiert und gefoltert. Nun verlangt Shen Yuan, dass ChumHum das Versprechen abgibt, zukünftig keine weiteren IP-Adresse mehr herauszugeben. Bei der Befragung zeigt sich Neil Gross ziemlich uneinsichtig, vor allem da das Gesetz leider auf seiner Seite ist, so fühlt sich der Betreiber als nicht verantwortlich. Herablassend macht er den Anwälten klar, dass er zu der Herausgabe der IP-Adresse verpflichtet war und ebenso wenig ahnen konnte, was die chinesische Regierung mit den IP-Adressen vorhatte. Doch Kalinda Sharma findet heraus, dass Neil Gross in seiner Studienzeit seine Abschlussarbeit über die Behandlung tibetischer Häftlinge geschrieben hat, was ihn gleich weniger unschuldig wirken lässt. Letztendlich läuft der Fall auf einen Vergleich hinaus und ChumHum zahlt 30 Millionen Dollar und gibt das Versprechen ab, zukünftig keine IP-Adressen mehr an die chinesische Regierung herauszugeben.

Charakterbeschreibung: Neil Gross, Staffel 3

Und schon einige Monate später bekommt Neil abermals Probleme, da die syrische Regierung mit Hilfe seiner Software private Informationen aus E-Mails und Telefonaten von US-Bürgern in Syrien lesen konnte und diese daraufhin festgenommen wurden. Neil wird auch in diesem Fall wieder von seiner Anwältin Viola Walsh vertreten und hält das ganze für einen großen Witz. Denn Neil glaubt nicht, dass sich Lockhart/Gardner für die Geschädigten interessiert, sondern eigentlich nur seinem Rivalen Patrick Edelstein helfen wollen, der von der Kanzlei vertreten wird. Vor Gericht kommt dann heraus, dass Neil sein Produkt über einen Mittelsmann an die syrische Regierung verkauft hat, da er das selber wegen des Handelsembargos nicht tun konnte. Letztendlich wird die Verhandlung abgebrochen, da es nicht gut für Neil aussieht und er und seine Anwältin Viola sich mit Lockhart/Gardner außergerichtlich einigen wollen.

Charakterbeschreibung: Neil Gross, Staffel 4

Einige Zeit später trifft Neil abermals auf Alicia Florrick und Will Gardner, als diese zwei jungen Frauen vertreten, die die Spracherkennungssoftware Margarita Motions gegründet haben. Die beiden Frauen werfen ChumHum vor, die Suchergebnisse für ihr Produkt verfälscht zu haben, da sie keine Werbeanzeige auf seiner Webseite schalten wollten und danach plötzlich von Seite eins auf Seite 21 bei Suchanfragen in ChumHum verfrachtet wurden. Neil zeigt sich während der Verhandlung arrogant wie immer und kommt erst ins schwitzen als Alicia und Will verlangen, dass er die aufgezeichneten Datensätze des Algorithmus als Beweismittel vorlegt. Schließlich kommt auch noch heraus, dass nicht die Absage der Werbeanzeige der Grund der verschlechterten Suchergebnisse war, sondern weil Neil das Konkurrenzunternehmen von Margarita Motions aufgekauft und dementsprechend gepusht hat. Als die Luft für Neil immer dünner wird, legt Will ihm nahe doch zu Lockhart/Gardner zu wechseln, was Neil strikt ablehnt, da er Will absolut nicht ausstehen kann. Stattdessen kauft er Margarite Motions einfach auf und bietet den beiden jungen Frauen lukrative Jobs an, so dass sie die Anklage zurückziehen.

Als Lockhart/Gardner das nächste Mal auf Neil treffen, ist es seine Verlobte Deena Lampard die sich an die Kanzlei wendet, mit der Bitte ihren Ehevertrag zu prüfen. Dabei entdeckt David Lee, dass Neil, der der neuntreichste Mann aus den Vereinigten Staaten ist, seiner Frau im Falle einer Scheidung keinen müden Dollar überlassen will. Und obwohl David Lee Deena vor dem Ehevertrag warnt, was Neil ziemlich wütend macht, glaubt sie fest an seine Liebe und daran, dass es sowieso nie zu einer Scheidung kommen wird. Allerdings zeigt auch Neil wenig Einsicht einen Schritt auf die Anwälte seiner Frau zuzugehen und ihr mehr zuzugestehen. Erst als Kalinda herausfindet, dass Neil jährlich für einen unehelichen Sohn, entstanden aus einem One-Night-Stand bezahlt, ist er bereit auf die Forderungen einzugehen. Neil sagt seinen Anwälten, sie sollen alle genehmigen was Lockhart/Gardner wollen, damit Deena nichts von seinem Sohn erfährt.

Charakterbeschreibung: Neil Gross, Staffel 5

Als Cary Agos mit einigen anderen Anwälten, darunter auch Alicia, seine eigene Kanzlei gründen will, kann er Neil Gross überzeugen mit ihnen zu kommen. Doch zuvor hat Neil noch ein Problem mit der NSA und wird bei Lockhart/Gardner zwar auch wieder von Cary betreut, bittet aber darum, dass auch einer der Partner mit an dem Fall arbeitet, was Alicia ziemlich stutzig werden und daran zweifeln lässt, ob Neil tatsächlich mit ihnen die Kanzlei verlassen wird. Bevor sich jedoch eine der beiden Parteien weiter damit beschäftigen kann, gilt es erstmal den aktuellen Fall zu lösen. Denn Neil möchte die NSA verklagen, da diese ihm einen Maulkorb angelegt haben und ihm verbieten den Nutzern seiner Suchmaschine mitzuteilen, dass er keinerlei Daten seiner User an die NSA weitergibt. Lockhart/Gardner kann vor Gericht beweisen, dass Chumhum wegen der NSA Aktivitäten zwanzig Prozent ihrer Nutzer verloren hat. Zwar entscheidet der Richter, dass das Redeverbot in Kraft bleibt, aber auch dass die NSA den entstandenen Schaden in Höhe von 14.000 Dollar auszugleichen hat. Zudem wird ein Redeverbot über jegliche Mitteilungen von finanziellen Schäden verhängt und Neil Gross hat dadurch die Möglichkeit, das Urteil als Sieg über die NSA darzustellen und positive Werbung für sich zu machen.

Als es schließlich hart auf hart kommt und Alicia, Cary und die anderen Anwälte von Lockhart/Gardner gefeuert werden, beginnt der Kampf um Chumhum als Mandanten. Doch Neil kann dem Ganzen vorerst ziemlich gelassen entgegenschauen, da sich die beiden Parteien immer wieder mit einstweiligen Verfügungen gegenseitig verbieten Kontakt zu Chumhum aufzunehmen. Als jedoch beiden Parteien eine Stunde mit Neil Gross gewährt wird, um ihn von sich zu überzeugen, macht Neil schnell klar, dass eine Kanzlei mit Alicia als Teilhaberin für ihn nicht in Frage kommt. Denn Neil befürchtet, dass sich das Vorhaben von Peter Florrick, als Gouverneur eine ethisch völlig einwandfreie Amtszeit zu führen, auch auf Alicia und somit auf ihn auswirken könnte. Doch als Peter einige Stunden später in einer öffentlichen Ansprache erklärt, dass er darüber nachdenkt für den Handel im Internet Steuern einzuführen, ist Neil schnell klar, dass dies eine indirekt Drohung an ihn ist und er entscheidet sich doch für Florrick/Argos als seine neuen Vertreter.

"Good Wife" ansehen:

Nina V. - myFanbase