Celeste Serrano

Foto: Lisa Edelstein, Good Wife - Copyright: Paramount Pictures
Lisa Edelstein, Good Wife
© Paramount Pictures

Celeste Serrano ist Anwältin und arbeitete vor ungefähr zehn Jahren gemeinsam mit Will Gardner in Baltimore in einer Kanzlei zusammen. Dort hatten sie über zwei Jahre eine Affäre, die sowohl sexuelle Abenteuer als auch viele Partys beinhaltete. Gemeinsam mit Will ging sie einer ausgeprägten Wettleidenschaft nach, die sie beide auch immer mal wieder in finanzielle Schwierigkeiten brachten. Sie treffen in Chicago im beruflichen Rahmen wieder aufeinander, als sie sich in einem Fall gegenüberstehen, in dem über den Schadensersatz für eine Patientin wegen fehlerhafter ärztlicher Behandlungen entschieden werden soll. Celeste Serrano vertritt den behandelnden Arzt. Die Entscheidungsfindung soll durch einen Schlichter geklärt werden, der die verhandelnden Parteien in ein Hotel verbannt, um eine Lösung zu finden. Dabei versucht Celeste an Wills alte Gefühle zu animieren, um ihren Fall zu gewinnen. Als diese Strategie nicht zum Erfolg führt, versucht sie zudem Alicia eifersüchtig zu machen. Die ahnt dies aber bereits und nutzt Celestes Methoden, um den Vermittler auf ihre Seite zu ziehen. Nachdem Will und Alicia den Fall gewonnen haben, bittet Celeste Will um einen Job in seiner Kanzlei, da ihre Kanzlei sich gerade in der Auflösung befindet. Sie bietet ihm dabei an, ihren gesamten Mitarbeiterstab samt Klienten mitzubringen.

Will und Diane Lockhart haben diesen Vorschlag zunächst abgelehnt, was besonders auf Wills Initiative zurückging. Als Diane aber erfährt, dass sich unter Celestes Mitarbeitern nicht nur die strafrechtliche Abteilung, sondern auch die begehrten Anwälte für Insolvenz- und Konkursabwicklungen befinden, beschließt sie Celeste förmlich zu umwerben. Dazu soll Will seine Beziehung zu Celeste nutzen. Will ist dies nicht unbedingt Recht, wendet sich aber im Namen der Kanzlei an seine Ex-Freundin. Celeste nutzt diese Möglichkeit und konfrontiert Will mit seinen alten Angewohntheiten und Lastern, sie ist überzeugt davon, dass er bald zu diesen zurückkehren wird. Außerdem offenbart sie ihm, dass sie gar nicht bereit ist, bei Lockhart/Gardner zu arbeiten, sondern im Gegenteil ihn abwerben will, um eine von ihr neu gegründete Firma zu unterstützen. Sie bietet Will dafür an, ihn in baldiger Zukunft zum Baseball-Kommissionsmitglied zu machen. Ein Job, von dem Will schon seit Jahren träumt. Aber Will lässt sich nicht auf den Deal ein und lässt Celeste abblitzen.

Nach dieser Absage arbeitet Celeste noch ein weiteres Mal mit Lockhart/Gardner zusammen, sie vertritt gemeinsam mit Alicia Florrick die Angehörigen der Opfer und der Crewmitglieder in einem Schadenseratzprozess nach einem Flugzeugabsturz. Dabei agiert sie das erste Mal auf derselben Seite wie Lockhart/Gardner und lernt auch Alicia etwas besser kennen, von der sie ahnt, dass sie die neue Frau an Wills Seite ist. Unerwarteter Weise verstehen sie sich beide sehr gut und verbringen auch etwas Zeit außerhalb der Arbeit miteinander. Celeste erzählt Alicia einiges aus Wills Vergangenheit, zum Beispiel die Tatsache, dass der damals in Baltimore die Kanzlei um 45 000 Dollar betrogen hat, um seine Wettschulden zu begleichen, dieses Geld dann aber später zurückzahlte. Celeste versucht Alicia zu warnen, dass Will sicher irgendwann wieder zu seinen alten, unverantwortlichen Pfaden zurückkehren wird, aber Alicia glaubt ihr dies nicht. Dennoch nimmt sie diese Warnung Celeste nicht übel und kann sich sogar vorstellen, mit ihr auf Dauer befreundet zu sein, aber Celeste meint darauf nur, dass sie nur selten weibliche Freundinnen hat. Und wirklich verschwindet Celeste danach wieder aus dem Umfeld von Alicia und auch Will.

Cindy Scholz - myFanbase