Pastor Isaiah Eaton

Pastor Isaiah Easton ist der religiöse Führer einer großen christlichen Gemeinde in Chicago. Dabei steht er vor allem seinen afroamerikanischen Mitbürgern als spirituelle Stütze im Leben zur Seite. Um den potentiellen Wählerkreis für Peter Florrick, besonders auf die Zielgruppe weiblicher Afroamerikanerinnen, zu erweitern versucht Eli Gold gemeinsam mit Daniel Golden die öffentliche Unterstützung von Pastor Isaiah für Peter zu erringen. Pastor Isaiah ist zwar durchaus auch von Peters Offenheit über seine Motive beeindruckt, stimmt der Sache aber nur zu, wenn Peter wirklich ernsthafte Schritte zur Verbesserung seines Charakters unternimmt. Da Peter sich unter Isaiahs Einfluss wirklich bessern will, berät und unterstützt Pastor Isaiah von nun an Peter und rät diesem vor allem, mehr für seine Ehe zu tun. Peter müsse ein besserer und ehrlicher Mensch werden, wenn seine Frau ihm wirklich aus tiefstem Herzen verzeihen soll, ist das Kernstück seines Rates.

Peter sucht in der Folgezeit oft Pastor Isaiahs Rat, er lässt sich von ihm in seinem Hausarrest besuchen und beraten, wobei diese enge Verbindung besonders Eli und seiner Mutter Jackie ein Dorn im Auge ist. Peter weigert sich aber, seine Freundschaft zu Pastor Isaiah zu Kampagnenzwecken auszunutzen. Und auch Jackies Versuche, Pastor Isaiah von Peter fernzuhalten tragen nur wenige Früchte. Peter sucht weiter dessen Rat und moralische Richtlinie und Pastor Isaiah setzt ihn nicht nur mit den verlockenden Einflüssen der Macht auseinander, er erweckt auch in Peter den Wunsch, bei einer zweiten Amtszeit als Staatsanwalt wirklich einen Unterschied für die Gesellschaft zu machen und ein guter Politiker im wahren Sinne des Wortes zu sein. So bittet Peter das Gericht um die Erlaubnis, den Gottesdienst trotz seines Hausarrests besuchen zu dürfen und erhält diese auch. Gemeinsam mit seiner Familie, aber ohne das Wissen der Presse, besucht Peter eine Predigt von Pastor Isaiah. Auch als Peter von allen Vorwürfen der Korruption endgültig freigesprochen wird, bleibt er in engem Kontakt mit dem Pastor.

Als Peters Wahlkampf in die heiße Phase geht, bittet der Pastor Isaiah auch für die Öffentlichkeit seine Unterstützung für ihn als seinen bevorzugten Kandidaten auszusprechen. Aber auch Peters Gegenkandidatin Wendy Scott-Carr bittet darum, wobei plötzlich auch die Rassenfrage eine Rolle spielt. Pastor Isaiah möchte zwar trotz der Tatsache, dass mit Wendy Scott-Carr eine Afroamerikanerin zur Wahl steht, Peter unterstützen, da er ihn für den besseren Kandidaten hält, aber seine Gemeinde setzt sich gegen ihn durch und besteht darauf, dass Pastor Isaiah seinen Zuspruch an Wendy Scott-Carr als Vertreterin der gemeinsamen Rasse gibt. Da sich Isaiah dem nicht beugen will, wird ihm ausgerechnet von seinem Vater der Vorsitz seiner Gemeinde entzogen, so dass sein Zuspruch für Peter politisch auch keinen großen Wert mehr hat. Ihre privaten Treffen zur spirituellen Erbauung Peters setzen sie aber weiterhin fort.

Pastor Isaiah steht auch Grace mit Rat und Tat zur Seite, als die beginnt ihre eigene Religiosität zu hinterfragen. Grace beschäftigt sich intensiv mit einem Online-Portal, welches christliche Botschaften verbreitet, zu denen auch gehört, dass Jesus Christus aufgrund seiner Herkunft aus dem mittleren Osten sicher dunkelhäutig war und Grace fragt Pastor Isaiah nach dessen Meinung und dessen Gefühlen, wenn Jesus zumeist als weiß dargestellt wird. Er gibt dem jungen Mädchen in seiner ruhigen Art versöhnliche Antworten, Grace ist dennoch weiterhin aufgebracht über den oft alltäglichen Rassismus, auch unter Christen. Zumal Eli Gold in der heißen Phase des Wahlkampfs versucht Pastor Isaiah von Peter fern zu halten, damit der Kandidat nicht zu sehr mit dunkelhäutigen Mitmenschen assoziiert wird.

Cindy Scholz - myFanbase