Episode: #4.05 Blutsverwandt

Ned und Olivia spielen Tennis, als plötzlich eine der anderen Spieler zusammenbricht. Ned alarmiert sofort den Notruf, doch die junge Frau stirbt im Krankenhaus. Nun versucht ihr Geist Melinda zu überzeugen, ihrer Mutter nichts über ihre wahre Abstammung zu erzählen, da es diese verletzen würde. Als Melinda sich dagegen entscheidet, ist das Mädchen geschockt, als sie erfährt, dass ihre Mutter die Wahrheit bereits wusste. Melinda und Jim gehen gemeinsam zum Arzt und erfahren das Resultat ihres Schwangerschaftstestes.

Diese Episode ansehen:

Ned spielt mit Olivia Keller, einem Mädchen, das gerade erst nach Grandview zurückgezogen ist, Tennis. Kurz nachdem sie ihr Match beendet haben, bricht auf dem Nachbarfeld Diana Morrison, eine ehemalige Freundin von Olivia, zusammen.

Melinda wird unterdessen im Krankenhaus untersucht und erfährt, dass sie nicht schwanger ist, da ihr Körper eine Schwangerschaft nicht unterstützt hat. Sie sollen die Hoffnung aber nicht aufgeben ein Kind bekommen zu können, da es behandelbar ist und sie nur ein paar Tests durchführen müssen.

Als sie das Behandlungszimmer verlässt, kommt der Rettungswagen mit Diana, in dem Ned und Olivia auch mitgefahren sind, gerade an. Ned erzählt ihr, was auf dem Tennisplatz passiert ist.

Die Ärzte können Diana jedoch nicht retten und Melinda sieht, wie der Geist von Diana einer Krankenschwester folgt, die einen Zettel von Dianas Behandlungsunterlagen mitgenommen hat. Als der behandelnde Arzt Dianas Mutter vom Tod ihrer Tochter erzählt hat, will Olivia sie trösten gehen, aber ihre Mutter hält sie zurück und verlässt mit ihr das Krankenhaus, wobei Diana ihnen folgt.

Später ist Olivia alleine zu Hause und will eine Nachricht auf Dianas Homepage hinterlassen, weiß aber nicht, was sie ihr schreiben soll. Sie hört Geräusche und will nachsehen, was los ist, aber das Licht beginnt zu flackern und als das Telefon klingelt, bricht die Verbindung ab. Auf ihrem Bildschirm erscheint ein Bild von Diana und immer wieder der Schriftzug "Was soll ich sagen".

Am Abend findet eine Gedenkfeier für Diana statt und die Jugendlichen reden mit Cynthia Morrison, der Mutter von Diana, sie sagt ihnen, dass sie immer noch bei ihr willkommen sind und auch weiterhin bei ihr vorbei kommen sollen. Als Olivia zu ihr geht, dreht sie sich weg und lässt Olivia stehen. Olivia legt einen Blumenstrauß zu den anderen und hängt ein Bild von sich und Diana von früher auf. Eli, der gebeten wurde mit Dianas Mitschülern über ihren Verlust zu reden, und Ned gehen zu ihr und sie erzählt ihnen, dass sie und Diana früher wie Schwestern waren, da ihre Eltern so gut befreundet waren und sie fast alles zusammen gemacht haben. Selbst ihre Geburtstagsfeiern wurden immer zusammen gefeiert, da sie am gleichen Tag Geburtstag hatten. Als sich Dianas Eltern getrennt haben, ihr Vater versetzt wurde und sie nach Texas gezogen sind, brach der Kontakt komplett ab. Diana hat auf ihre Briefe nie reagiert und ihre Mutter meinte, dass Diana wohl neue Freunde gefunden hat und sie das auch tun sollte. Bevor sie noch etwas erzählen kann, sieht sie ihren Vater, der mit Cynthia spricht und sie in den Arm nimmt, woraufhin Olivia Ned und Eli sagt, dass sie gehen sollte.

Eli erzählt Melinda von dem Vorfall und sagt ihr, dass er denkt die beiden hätten eine Affäre gehabt und das er auch der Grund für den Kontaktabbruch zwischen Lisa und Cynthia war. Melinda äußert den Verdacht, dass Diana irgendetwas im Krankenhaus erfahren hat, zum Beispiel, dass sie und Olivia den gleichen Vater haben.

Unterdessen geht Olivia zu ihrem Vater, weil sie nicht schlafen kann und fragt ihn, ob er weiß warum ihre Mutter so abweisend zu Cynthia war. Sie werden aber von einem Geräusch auf dem Dachboden unterbrochen und als ihr Vater nachsieht, fliegt ihm eine Kiste mit alten Erinnerungsstücken und Fotos entgegen.

Am nächsten Tag sind Melinda und Ned bei Olivia zu Hause, da Diana immer wieder Fotos ordentlich sortiert, neben die Kiste legt und Olivia komische Anrufe von einer Frau bekommt, die sie aber nicht verstehen kann, weil die Verbindung abbricht. Melinda kontrolliert die Anruferliste und sieht, dass die Anrufe aus dem Krankenhaus kommen. Sie hat den Verdacht, dass es sich bei der Anruferin um die Krankenschwester handelt, die dabei war, als Diana starb.

Melinda fährt ins Krankenhaus und will mit ihr sprechen, aber bevor sie dazu kommt, muss sie mitansehen, wie diese die Treppe hinunterfällt und sich ernsthaft verletzt. Da sie Diana bei dem Unfall gesehen hat, möchte sie einen Blick in ihre Krankenakte werfen. Dabei findet sie heraus, dass Diana nach ihrer Geburt vertauscht wurde, da ihre Blutgruppe nicht mit der auf ihrer Geburtsurkunde übereinstimmt.

Sie spricht mit Diana und erfährt, dass sie der Krankenschwester nach ihrem Tod gefolgt ist und dabei herausgefunden hat, dass sie und Olivia am Tag ihrer Geburt vertauscht wurden und Dorothy Perry dafür verantwortlich war. Diana will nicht, dass noch jemand herausfindet, was damals passiert ist und will Dorothy davon abhalten, es Olivias Familie zu erzählen.

Als es Dorothy etwas besser geht, besucht Melinda sie und sie erzählt ihr, wie es dazu kam, dass Diana und Olivia vertauscht wurden und dass sie nicht verantwortlich war, sondern nur den Verdacht hatte, etwas in der Art sei geschehen. Nach Dianas Unfall hat sie in den alten Akten nachgesehen und ihr Verdacht hat sich bestätigt. Da ein genetischer Defekt für Dianas Tod verantwortlich war, wollte sie ihrer biologischen Familie das mitteilen, da das gleiche einem anderen Familienmitglied passieren könnte.

Melinda besucht Cynthia um ihr zu sagen, was damals im Krankenhaus passiert ist, aber sie wusste bereits seit langer Zeit, dass Diana nicht ihre Tochter war, da sie immer nur bei Olivia Ähnlichkeiten mit ihrer Familie finden konnte, aber sicher war sie sich erst nach den Bluttests vor einer Knöcheloperation vor acht Jahren. Das war auch der Zeitpunkt, wo sie Lisa davon erzählt hat, die ihr aber nicht glauben wollte und sich geweigert hatte, die nötigen Tests durchzuführen. Danach hat sie jeglichen Kontakt abgebrochen und ist mit ihrer Familie nach Texas umgezogen. Diana hört alles mit an und denkt, dass ihre leibliche Mutter sie nicht haben wollte und dass keiner von ihnen sie und Olivia vermissen wird, wenn sie beide weg sind und verschwindet. Melinda will daraufhin schnellstmöglich zu Olivia, die derweil von Diana zu einer Kiste mit alten Briefen geführt wird.

Als Melinda und Cynthia beim Haus von Olivias Familie ankommen, finden sie in Olivias Zimmer nur die Briefe aus denen Olivia erfahren hat, was damals passiert ist und auch, dass ihre Mutter die Briefe von Diana vor ihr versteckt hat.

Diana sagt Melinda, wo Olivia ist und Lisa erklärt, dass sie Angst hatte, beide Mädchen zu verlieren, wenn sie es ihnen gesagt hätten, da beide immer Cynthia gefolgt sind und alle Kinder sie lieben. Lisa und Cynthia versöhnen sich und nun geht Diana ins Licht.

Abends bittet Melinda Jim eine Adoption in Erwägung zu ziehen, wenn sie keine eigenen Kinder bekommen können, womit er einverstanden ist. Er gibt ihr aber auch ein Rezept für ein Hormon und sagt ihr, dass das alles ist, was sie zur Behandlung benötigen.

Inka Schmidt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Ghost Whisperer" über die Folge #4.05 Blutsverwandt diskutieren.