Episode: #3.11 Die Verehrerin

Ned bittet Melinda um Hilfe, da er denkt, dass seine neue Schule verflucht ist. Alles scheint mit einem jungen Mädchen in Zusammenhang zu stehen, dem die Schuld am Tod ihres Bruders gegeben wird. Doch Melinda erkennt, dass Travis hinter wem anderes hinterher ist.

Diese Serie ansehen:

Delia, Jim und Melinda sind bei Neds Basketballspiel in der Highschool, als plötzlich die Anzeigetafel Brads Punkte nicht anzeigt. Stattdessen erscheint darauf eine Drohung und plötzlich wird die Tribüne eingefahren.

Melinda erzählt Professor Payne von dem letzten Abend und liest ihm vom Lästerblog einer Website vor, als Delia mit Ned in den Laden kommt. Dieser berichtet, dass sie einen Schuldigen für den gestrigen Vorfall gefunden haben, aber Ned denkt, dass es ein Geist gewesen sei. Ned erzählt Melinda, dass Lucys Bruder beim Skateboardfahren gefallen ist und zu Hause verstorben sei.

In der Schule treffen sie auf Lucy und diese erzählt, was an diesem Tag passiert ist. Melinda fragt sie, in welcher Beziehung Thomas zu Brad und seiner Freundin stand. Auf dem Parkplatz wird Christa in ihrem Auto von einer Fledermaus überrascht und ein Schulkamerad schlägt diese mit einem Baseballschläger tot.

Ned unterhält sich noch mal mit Lucy über ihren Bruder und die seltsamen Dinge, die passiert sind. Er macht ihr begreiflich, dass er glaubt, dass Geister existieren und verschreckt sie damit. Als er am nächsten Tag wieder in der Schule ist, klingelt bei jedem Schüler das Handy. Sie bekommen eine SMS von Christa und ihr Freund lässt sie wütend stehen.

Jim und Melinda unterhalten sich über den Lästerblog im Internet, wo Schüler anonym ihren Frust über andere ablassen können. Melinda trifft sich mit Brad, jedoch bekommt sie vorher eine Vision von zwei Jungen, die sich prügeln. Sie konfrontiert Brad damit und er erklärt ihr, dass Christa sich in letzter Zeit komisch verhalten hat und er ihr hinterher spioniert hat. Er traf sich in Christas Namen mit ihrem Verehrer Guano Boy, und als er Thomas sah, wurde er eifersüchtig.

Als Melinda zum Laden gehen will, wird sie von einem Schwarm Fledermäusen angegriffen und zu einem Treppenaufgang getrieben, wo auf sie Thomas wartet. Sie versucht ihn zu besänftigen und die beiden reden über Lucy, jedoch schafft es Melinda, zu ihm durchzudringen. Allerdings wurde das Gespräch von einer Kamera aufgezeichnet.

Nachdem Melinda erfolglos mit Lucy geredet hat, erwartet sie Zuhause Justin Yates, der ihr erklärt, dass er ein Video bekommen hat, wo Melinda wild gestikuliert. Melinda streitet sich mit Professor Payne darüber, dass er ihre Gespräche aufgezeichnet hat, ohne sie darüber aufzuklären.

Ned und Melinda versuchen nun die IP-Adresse von demjenigen herauszufinden, der die SMS verschickt hat. Dabei ist ihnen Professor Payne eine Hilfe, der ihnen die Adresse zum Haus der Benjamins gibt. Dabei stellt sich heraus, dass Guano Boy Lucys Deckname war und Thomas sie beschützen wollte, und statt ihr zum Treffen ging.

Techniker überprüfen die Punktetafel in der Sporthalle, als sich plötzlich die Bank von allein herein- und herausschiebt. Sie kommen zu dem Entschluss, dass es eine Fehlschaltung zwischen Computer und Tafel ist.

Auf der Straße wird Ned von Lucy angesprochen und sie reden über Melinda, als Christa dazu stößt und Lucy herausfindet, dass Christa auch Gefühle für sie hegt. Nun kann Thomas ins Licht gehen.

Im Laden wartet Justin auf Melinda und fragt sie über ihren Ausflug unter der Stadt aus. Er möchte, dass sie ihm zur gegebenen Zeit einen Gefallen tut.

Franziska Obenauff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Ghost Whisperer" über die Folge #3.11 Die Verehrerin diskutieren.