"Suits"-Spin-Off mit Gina Torres bekommt grünes Licht von USA Network

Nachdem Gina Torres im Laufe der sechsten Staffel die USA-Network-Serie "Suits" verlassen hatte, haben viele Fans der starken Anwältin Jessica Pearson nachgetrauert. Ganz verzichten mussten die Zuschauer jedoch nicht, da sie seitdem immer wieder für Gastauftritte zu der Serie zurückkehrte.

Nun steht fest, dass Gina Torres auch weiterhin in die Rolle der Jessica Pearson schlüpfen wird, nun aber nicht mehr in "Suits", sondern in einer eigenen Spin-Off-Serie, die von USA Network grünes Licht bekommen hat. Die Basis für dieses Spin-Off soll mit einem weiteren Gastauftritt von Torres im Staffel-7-Finale von "Suits", das am 25. April 2018 ausgestrahlt wird, gelegt werden.

Jessica Pearson, die mittlerweile nicht mehr in New York, sondern in Chicago lebt, muss sich an die deutlich schmutzigeren Geschäfte in ihrer neuen Heimat gewöhnen. Dabei wird das noch titellose Spin-Off auch in die Welt der Politik eintauchen.

Daniel Arkin, einer der ausführenden Produzenten von "Suits", wird der Serienmacher des Spin-Offs. Der Serienmacher des Originals, Aaron Korsh, wird derweil zusammen mit Gina Torres als ausführender Produzent tätig.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine



Catherine Bühnsack - myFanbase
09.03.2018 12:41

Kommentare