Episode: #4.16 Die Beichte

Ephram findet heraus, dass Bright Hannah betrogen hat und kann nicht glauben, dass Bright es für sich behalten will. Als Ephram sich Amy anvertraut, stellt diese Bright zur Rede und überzeugt ihn, dass er Hannah die Wahrheit sagen muss. Harold bittet Andy, seine Lüge über Roses Krebserkrankung im Adoptionsantrag geheim zu halten. Irv nimmt Edna mit auf seine Buchlesung nach San Diego und die beiden verbringen Zeit mit Irvs Tochter Cassie (Gaststar Nia Long). Reids verzweifelte Handlungen führen zu furchtbaren Neuigkeiten von seiner Uni.

Foto: Chris Pratt, Everwood - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Chris Pratt, Everwood
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Bright verhält sich Hannah gegenüber sehr liebevoll und will mit ihr einen Ausflug machen. Die beiden sitzen mit Ephram im Samís, als Ada, Brights Seitensprung, hereinspaziert. Ephram erkennt sie sofort wieder, da sie damals seinen gefälschten Ausweis hergestellt hat, und spricht Bright auf sie an. Der tut so, als würde er sich nicht wirklich erinnern und verhält sich generell merkwürdig, besonders als Ada an den Tisch kommt und die Jungs begrüßt. Das fällt Ephram natürlich auf und er spricht Bright später darauf an. Nachdem er ihn einige Minuten ausquetscht, gesteht er ihm schließlich den Seitensprung, der erst eine Woche her ist. Bright will Hannah die Sache verheimlichen, woraufhin er und Ephram in einen Streit geraten. Ephram will Hannah nicht belügen und fortan ihre Anwesenheit meiden. Mitten im Streit erscheint Hannah, die jedoch nicht mitbekommen hat, worum der Streit ging.

Als die Adoptionsagentur ein Gespräch mit Andy vereinbart, da die Abbotts ihn als Referenz angegeben haben, muss Harold ihm schließlich gestehen, dass er auf den Adoptionspapieren Roses Krebserkrankung verheimlicht hat. Er bittet ihn, es für sich zu behalten, bis sie das Baby haben. Andy hat Bedenken, will Harold aber den Gefallen tun, da er weiß, dass dieser auch für ihn bereits einige Opfer gebracht hat.

Irv ist mit Edna auf seiner Lesereise, auf deren einer Station sie Irvs Tochter Cassie treffen. Sie hat eine große Abneigung gegen Edna, was sie diese durchaus spüren lässt. Als Irv sich für ein Essen bei ihr verabredet, äußert Edna ihre Bedenken und vermutet, dass Cassie sie nicht leiden kann, weil sie weiß ist. Doch Irv zerstreut ihre Befürchtungen und sagt, Cassie werde sich schon an Edna gewöhnen.

Hannah trifft sich mit Amy um ihr von dem Streit zwischen Bright und Ephram zu erzählen und sie um Rat zu fragen. Die beiden verstehen sich im Gespräch überraschend gut und Amy bietet an, sich mit Ephram zu unterhalten, um herauszufinden, was das Problem ist.

Beim Abendessen bei Cassie ist Edna überrascht, denn Cassie hat auch einen weißen Ehemann, was rassenideologische Hintergründe für ihre Abneigung gegen Edna ausschließt. Als diese sich in der Küche erneut abweisend verhält, spricht Edna sie direkt darauf an. Cassie äußert ihre Vermutung, dass Edna daran Schuld sei, dass sie ihren Vater nie zu sehen bekomme, ebenso wie es zuvor ihre Mutter war. So erfährt Edna z.B. auch, dass Irv damals für ihre Hochzeit eine geplante Südafrikareise mit Cassie abgesagt hat.

Als Reid sich bei Jake erfolgreich um ein Praktikum in seiner Praxis bewirbt, wird er von seinem Berater am College angerufen, der für den nächsten Tag einen Termin ausmacht. Dort angekommen, wird ihm offenbart, dass er beim Schummeln in der letzten Prüfung erwischt wurde. Nicht nur, dass er im Vergleich zu den vergangenen Prüfungen auch eine überraschend gute Leistung erbracht habe, sondern es haben ihn auch andere Studenten mit einem Spickzettel gesehen. Er hat nun die Wahl zuzugeben und sich die Möglichkeit zu erhalten, im nächsten oder übernächsten Jahr an einer anderen Universität erneut ein Medizinstudium aufzunehmen, oder gegen die Behauptung anzugehen und evtl. nie wieder Medizin studieren zu können. Jedenfalls muss er die Colorado A & M verlassen, Reid ist am Boden zerstört. Nicht zuletzt, da er wohl sein ohnehin gefährdetes Stipendium damit endgültig verloren haben wird.

Amy redet mit Ephram und spricht ihn auf seinen Streit mit Bright an. Nach kurzem Zögern erzählt er Amy schließlich von Brights Seitensprung und Amy ist schockiert. Sie ist wütend auf Bright und ihre Wut wird noch gesteigert, als Ephram ihr erzählt, dass Bright die ganze Sache geheim halten will. Sie will auf jeden Fall Hannah davon erzählen oder Bright dazu bringen. Die beiden geraten nun in Streit, da Ephram ihr die Geschichte im Vertrauen erzählt hat und nicht will, dass Bright davon erfährt.

Edna unterhält sich mit Irv und erzählt ihm von den Aussagen seiner Tochter. Cassie scheint ihn für eine Art Übervater zu halten, der nur durch seine jeweiligen Ehefrauen von ihr ferngehalten wird, was jedoch nicht der Wahrheit entspricht. Irv gesteht, dass er sie die ganze Zeit gemieden habe, weil er immer noch Schuldgefühle habe, da er in ihrer Kindheit als Vater nie für sie da war, genauso wie er auch nie für seine Frau da war. Edna ermutigt ihn dazu, ehrlich mit seiner Tochter zu sein, da ihre Beziehung sonst nur auf Lügen basiere. Später erzählt er Cassie davon, was für ein schlechter Vater er früher war und dass ihre Mutter sie nur habe schützen wollen. Cassie ist bestürzt und kann nicht verstehen, warum er ihr ausgerechnet jetzt davon erzählt. Sie stürmt wütend davon und beantwortet auch seine Anrufe nicht. Doch kurz vor seiner Abreise mit Edna, taucht sie im Hotel auf, um ihm ein Foto seiner Enkelin mitzugeben und ihn und Edna zu deren Geburtstag einzuladen.

Andy ist beim Gespräch mit der Frau der Adoptionsagentur sehr nervös und bemüht sich sehr, nichts Falsches zu sagen, was die Frau bemerkt. Das Gespräch scheint jedoch gut gelaufen zu sein, da wenige Tage später Rose und Harold die erste Mappe eines möglichen Adoptivkindes erhalten. Es handelt sich um einen kleinen afrikanischen Jungen, der Joey heißt und 19 Monate alt ist. Doch im Gespräch äußert Rose als mögliche weitere Referenz einen Onkologen, wodurch die Frau der Adoptionsagentur zum ersten Mal erfährt, dass Rose vor kurzem an Krebs erkrankt war. Rose ist verwirrt und Harold entschuldigt sich bei der Frau. Rose erfährt zum ersten Mal, dass Harold die Krankheit verschwiegen hat, und ist bestürzt, da diese Lüge ihre Adoptionschancen natürlich erheblich mindert. Lange Zeit ignoriert sie ihn und ist wütend. Schließlich unterhalten sich die beiden doch und Harold sagt, dass er es nur gemacht habe, weil er glaubte, dass die Adoption sonst nie genehmigt worden wäre. Rose sieht das auch ein und ist traurig, da sie sicher ist, dass sie stark genug für eine Adoption sei, auch wenn die Erkrankung noch nicht allzu lange her ist. Die beiden sind sehr traurig, vertragen sich aber wieder.

Amy besucht Hannah und die beiden beschließen ihren Streit für beendet. Hannah ist fröhlich gestimmt und vermutet, dass sie in Beziehung auf Bright nur übertrieben habe. Sie will nun positiv gestimmt mit ihm in den Urlaub fahren. Daraufhin fährt Amy zu Bright und stellt ihn zur Rede. Er müsse Hannah auf jeden Fall die Wahrheit sagen, da ihre Beziehung sonst keine Chance habe. Bright ist zunächst wütend, da er vermutet, dass Amy die Information von Ephram hat, gesteht Amy jedoch schließlich, dass er große Angst hat, Hannah zu verlieren. Durch den Seitensprung habe er erkannt, dass er nur sie braucht und alles andere unwichtig ist. Amy empfiehlt ihm, genau das auch Hannah zu sagen. Später erzählt Amy Ephram, dass sie Bright auf die Sache angesprochen hat, doch er ist nicht sauer. Die beiden unterhalten sich über Beziehungen und Liebe im Allgemeinen, als Amy zur Arbeit gehen muss. Bright geht zu Hannah und gesteht ihr den Seitensprung. Die will jedoch keine Erklärung hören und schickt ihn sofort lautstark aus dem Zimmer. Bright verlässt traurig das Haus und Hannah bleibt in Tränen zurück.

Nadine Watz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Everwood" über die Folge #4.16 Die Beichte diskutieren.