Episode: #4.11 Neue Wege

Amys neue Professorin und Mentorin Laurie Fields ermutigt sie, sich für die Organisation "Planned Parenthood" zu engagieren. Als sie versucht, Hannah dafür zu gewinnen, führt das zu einem ernsten Riss zwischen den beiden Freundinnen. Harold und Rose denken unterdessen darüber nach, ein Kind aus Afrika zu adoptieren. Ephrams Traurigkeit über seine Beziehung zu Amy und dem plötzlichen Fehlen einer Richtung in seinem Leben werden noch schlimmer, als er erfährt, dass sein Klavierlehrer Will Cleveland gestorben ist.

Diese Serie ansehen:

Foto: Sarah Drew
Sarah Drew

Ephram hat Liebeskummer. Nachdem Amy ihm eine Abfuhr erteilt hat, hat er Schwierigkeiten, wieder eine Richtung im Leben zu finden. In der Uni wird er immer schlechter, er spielt kein Klavier mehr und hat keine Ahnung, was er mit seinem Leben anfangen soll. Allerdings hat er 2.000 Dollar gespart, vielleicht reist er davon erneut nach Europa.

Amy wird am College immer aktiver, nicht zuletzt wegen ihrer Professorin Laurie Fields, die sie ermutigt, sich einzusetzen. Sie schlägt vor, bei "Planned Parenthood" auszuhelfen, einer Einrichtung, die Jugendliche über Verhütung aufklärt. Amy ist begeistert und nimmt jede Gelegenheit, sich von Ephram abzulenken, dankend an.

Harold und Rose haben unterdessen einen Termin wegen ihrer geplanten Adoption. Sie werden darüber aufgeklärt, dass es sein kann, dass sie kein Baby bekommen, wie sie es sich gewünscht haben, sondern ein bereits älteres Kind, das eventuell auch Krankheiten haben könnte. Grund genug, die Sache noch mal zu überdenken, denn über all diese Dinge waren die beiden sich in ihrer Begeisterung absolut nicht im Klaren. Doch nachdem sie über Bright und Amy und die Krankheiten, die die beiden hatten, nachdenken, wird ihnen klar, dass sie auch mit einem kranken Kind zurechtkommen würden

Ephram und Bright gehen abends auf eine Party, doch Ephram ist nicht nach Spaß zumute. Also vergnügt er sich lieber mit einem Spielautomat und merkt so nicht, als ihn ein Mädchen anspricht, die deutliches Interesse signalisiert. Bright wäscht ihm den Kopf, Ephram ergreift nun die Initiative und küsst die verdutzte Sandy. Am nächsten Morgen wacht er in seinem Apartment verkatert auf und realisiert, wofür er seine 2.000 Dollar aufgegeben hat: Für den Spielautomaten, über den sich natürlich am meisten Bright freut.

Dort kommt es zum Gespräch mit Reid, dem Mitbewohner der beiden, und Ephram wird sich selbst bewusst darüber, dass er dringend wieder ein Ziel im Leben braucht. Lange Zeit war es das Klavierspielen, und nun weigert er sich, wieder damit anzufangen, weil er sich einredet, dass Klavier das einzige ist, was ihn glücklich machen kann – doch was ist, wenn das nicht so ist? Damit würde er nicht klar kommen, meint er.

Überraschend erhält er die Nachricht, dass sein ehemaliger Klavierlehrer Will Cleveland gestorben ist. Bright und Hannah begleiten ihn zur Trauerfeier, wo Wills Sohn Ephram unerwartet auffordert, zu Wills Andenken ein Stück am Klavier zu spielen. Und Ephram gelingt es zum ersten Mal seit langem wieder, Klavier zu spielen - und es fühlt sich gut an.

Amy und Hannah entfernen sich in der Zwischenzeit immer weiter voneinander. Hannah will Amy und Ephram unbedingt wieder als Paar sehen und akzeptiert Amys Entscheidung nicht. Außerdem kann sie Amys Engagement bei "Planned Parenthood" nicht verstehen, ist ihre Einstellung doch, dass man Jugendliche nicht dabei unterstützen sollte, Sex vor der Ehe zu haben. Bei der Arbeit entdeckt Amy später eine Akte, aus der hervorgeht, dass ihr Vater auch schon Abtreibungen vorgenommen hat.

Andy hat zuhause weiterhin Ärger mit Delia, die gerne mit ihrer Freundin Britney und deren Eltern in den Urlaub fahren möchte und eine schnelle Zusage braucht. Die will Andy ihr jedoch nicht geben und so kommt es erneut zum Streit, der sich wohl noch eine ganze Weile hinziehen wird.

Edna bricht in ihrem Haus zusammen, als Irv gerade auf seiner Lesetour ist. Wie sich herausstellt, hatte sie zum Glück keinen Herzinfarkt. Die Ärzte vermuten eine Panikattacke und Andy quartiert sie erstmal bei sich mit ein. Edna vermisst Irv, will aber nicht, dass er seine Tour für sie abbricht. Später kommt Irv überraschend früher zurück, weil er Edna ebenfalls vermisst hat, und verkündet, sie auf der nächsten Reise nach Chicago mitzunehmen.

Ephram verkauft kurzerhand den Spielautomat wieder und investiert das Geld in ein Klavier, das er zu Andys Überraschung in dessen Wohnzimmer platziert. Als er Ephram spielen hört, ist er sehr stolz und er freut sich auch darauf, dass sein Sohn in Zukunft wieder öfters zuhause sein wird.

Sandra G. – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Everwood" über die Folge #4.11 Neue Wege diskutieren.