Episode: #1.17 Tag der Entscheidungen

Simon und Ruthie haben Geld gefunden und kaufen davon zwei Frettchen, die natürlich reinstes Chaos verursachen. Mary wird von einer neuen Freundin zu einer Party eingeladen und schleicht sich deswegen aus dem Haus. Sie hatte sich die Party allerdings ganz anders vorgestellt und ruft Matt um Hilfe.

Diese Serie ansehen:

Foto: Copyright: Concorde Home Entertainment
© Concorde Home Entertainment

Mary muss in der Schule nachsitzen und lernt dabei Camille kennen, die erwischt wurde, als sie in der Jungen-Umkleide geraucht hat. Sie fragt Mary, ob sie mit ihr ins Einkaufszentrum möchte, aber diese muss erst ihre Eltern fragen. Zu Hause unterhält sich Annie mit Ruthie, die ein eigenes Haustier haben möchte. Als die restlichen Kinder nach Hause kommen, decken diese Mary und behaupten sie wäre Basketballspielen. Plötzlich klingelt es an der Tür und ein Freund der Familie, Tom, steht vor der Tür. Tom war einst der Co-Pfarrer von Eric.

Bei dem Besuch erkundigt er sich, ob Eric vielleicht eine freie Stelle hat, aber leider reicht das Geld der Gemeinde dafür nicht. Als Tom sich verabschieden will, bittet Annie ihn doch bei ihnen zu bleiben. Eric scheint nicht ganz so begeistert, wie seine Frau von dem Besuch zu sein. Er erklärt es damit, dass er glaubt, dass Tom ein Geheimnis hat. Später sucht Lucy ihren Vater auf, der ihr erzählt, dass der Konfirmationsunterricht wieder losgeht. Sie ist erleichtert, weil sie glaubte, dass sie irgendwas angestellt habe. Lucy unterhält sich mit Tom über die Konfirmation und er rät ihr sich erst mit den anderen Religionen auseinander zu setzen, bevor sie sich für die Konfirmation entscheidet.

Als Mary nach Hause kommt, fragte sie bei ihrer Mutter nach, ob sie mit Camille ausgehen kann. Für Annie ist das in Ordnung. Matt, der alles mit angehört hat, hält gar nichts davon, weil Camille einen üblen Ruf hat. Daraufhin behauptet Mary, dass das auch für Matt gilt. Zur selben Zeit gehen Simon und Ruthie mit Happy spazieren. In der Auffahrt ihrer Garage finden sie 50 Dollar und sie überlegen, was sie damit machen sollen. Eigentlich wollen sie es nicht ihren Eltern erzählen, die sie zwingen würden, es zu sparen. Sie werfen eine Münze und entscheiden sich dafür, dass Geld für sich auszugeben.

Abends bereitet Annie extra eine vegetarische Lasagne für Tom vor und Eric macht sich immer noch Sorgen wegen Tom, weil er glaubt, dass etwas nicht stimmt. Bevor die beiden darüber reden können, schaut eben dieser vorbei und albert mit Annie herum. Eric geht heraus und wird dabei von Ruthie und Simon abgepasst, die in das Einkaufszentrum wollen. Matt schlägt vor, dass die beiden mit Mary fahren, die nur wenig begeistert davon ist. In der Zwischenzeit möchte Tom Annie etwas fragen und sie erklärt ihm, dass sie eine gute Zuhörerin ist, doch er überlegt es sich anders.

Eric versteckt sich in seinem Büro vor Tom und Annie schaut bei ihm vorbei. Lucy kommt hinzu, weil sie von ihrem Vater etwas über Buddhismus erfahren möchte. Er scheint nicht sehr glücklich darüber zu sein, dass Lucy mit dem Gedanken an andere Religionen spielt, aber er gibt ihr ein Buch dazu. Zur selben Zeit langweilen sich Simon und Ruthie, als sie Mary und Camille beim Kleider kaufen zu schauen müssen. Mary lässt sich überreden, sie alleine in die Tierhandlung zu lassen, während sie Kleider anprobieren. Dabei erzählt Camille ihr von einer Party einer Studentenverbindung. Mary glaubt nicht, dass ihre Eltern es ihr erlauben, aber ihre neue Freundin rät ihr sich raus zu schleichen. In der Tierhandlung hören Simon und Ruthie wie ein Mann durch die Hamsterzucht sehr viel Geld verdienen kann. Daher wollen sie auch welche kaufen, aber der Verkäufer gibt keine Tiere an Minderjährige ab. Vor dem Laden werden die Kinder von einem Mann angesprochen, der ihnen zwei Frettchen für ihre 50 Dollar verkaufen möchte. Er behauptet, man könnte mit den Tieren sehr viel Geld machen, also kaufen die Kinder die beiden Frettchen.

Im Wohnzimmer spielen Annie und Tom Karten, als Eric zu ihnen kommt. Er muss bei Judy vorbeischauen, deren Ehemann vor kurzem Selbstmord begangen hat. Seitdem war sie nicht mehr bei einem Gottesdienst. Eigentlich hält Eric es für sinnvoll, dass Tom mitkommt, aber ihm ist das Thema zu unangenehm. Daher begleitet Annie ihren Mann. Sie bitten Matt in ihrer Abwesenheit auf Lucy aufzupassen. Kaum sind die Eltern aus dem Haus kehren die Kinder zurück. In ihrem Zimmer bittet Mary ihre jüngere Schwester sie zu decken, während sie ausgeht. Daher bombardiert Lucy Matt mit Fragen zum Thema Buddhismus und Religion. Mary schleicht sich in der Zeit raus und wird schon vom Camillie erwartet, die ihr ein Kleid aus dem Laden gestohlen hat. Obwohl Mary nichts davon hält, zieht sie das Kleid an. In der Zwischenzeit wollen Ruthie und Simon die Frettchen mit Essen versorgen, doch kaum lassen sie die beiden Tiere alleine, werden diese von Happy gejagt.

Annie und Eric unterhalten sich mit Judy über den Selbstmord ihres Manns. Sie bitten die Frau wieder zurück zum Gottesdienst zu kommen, aber sie kann die Blicke der anderen Gemeindemitglieder nicht ertragen. Als Annie und Eric zurückkommen, finden sie einen verzweifelten Matt vor, der sich die ganze Zeit Lucys Sorgen anhören musste. Sie erkundigen sich nach Mary und Lucy lügt für ihre Schwester. Als Eric sich etwas zu essen machen will, stellt er fest, dass sie Schachtel Cornflakes angeknabbert ist. Annie befürchtet, dass es Mäuse waren. Die beiden erkundigen sich auch nach Tom, der aber ausgegangen ist.

Tom sitzt in einer Bar und möchte bezahlen, als ihm auffällt, dass ihm 50 Dollar fehlen. Er hat trotzdem noch genug Geld um zu bezahlen. Auf ihrer Party stellt Mary fest, dass es sich eher um ein Doppeldate handelt. Camille verschwindet mit ihrem Partner auf dem Zimmer, während Mary mit Max zurück bleibt. Die beiden setzen sich auf die Couch. Nachdem Camille zurückkehrt, möchte Mary nach Hause, aber ihre Freundin will noch dort bleiben. So hat Mary die Wahl auf Camille zu warten oder sich von dem angetrunkenen Max zurückfahren lassen.

Auf ihrem Zimmer stellen Ruthie und Simon fest, dass die Frettchen aus ihrem Schuhkarton entschwunden sind. Bevor sie sich darüber Gedanken machen können, schaut Annie vorbei, um sie daran zu erinnern sich Bettfertig zu machen. Auch bei Lucy und Mary geht sie vorbei. Damit sie Marys Abwesenheit nicht bemerkt, stellt Lucy ihr ein paar Fragen zum Buddhismus. Später steht sie auf, um sich von Eric ein Buch über Quäker abzuholen, weil sie festgestellt hat, dass Meditation nicht wirklich für sie geeignet ist. Annie spricht mit Eric über Lucys Interesse für die anderen Religionen, aber er will sie nicht dazu zwingen seine zu übernehmen. Sie unterhalten sich auch über Tom, der immer noch nicht wieder zurück ist, und allmählich machen sie sich Sorgen.

In ihrem Schlafzimmer findet Annie die Frettchen und bringt Simon und Ruthie dazu ihr alles zu erzählen. Sie erklären ihr, dass sie damit ihr College finanzieren wollten. In der Zwischenzeit bekommt Lucy einen Anruf von Mary und sie ruft Matt, der seine kleine Schwester sofort abholt. Auch Camille nimmt er mit.

Eric findet Tom in der Kirche. Er erzählt ihm, dass er überlegt aus der Kirche auszutreten, weil er bei der letzten Predigt einen epileptischen Anfall hat. Noch nie wusste jemand von der Krankheit und jetzt fühlt er sich durch seinen Anfall blamiert, so dass er seine Gemeindemitglieder nicht sehen will. Eric versucht ihm zu helfen und erzählt ihm, dass er noch nie so eine starke Person getroffen hat. Denn all die Jahre hat Tom trotz seiner eigenen schweren Krankheit anderen Menschen unterstützt. Als sie zurückkehren, erzählt ihnen Annie von den Frettchen, die Tom begeistert annimmt. Er wünscht sich die Tiere schon lange. Auch Matt und Mary kommen zurück und ihre Eltern sind enttäuscht von ihrer Tochter, die einen Monat lang Hausarrest bekommt.

Später spricht Mary mit Matt darüber, der ihr verspricht darauf zu achten, dass sie nicht noch mal solche Dummheiten macht. Lucy muss feststellen, dass ihre Deckung für Mary aufgeflogen ist, und sie erklärt ihrem Vater, dass sie den Konfirmationsunterricht besucht. Am nächsten Tag hält Tom eine Rede über die Entscheidungen der Familie, bevor er zum Flughafen aufbricht.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Eine himmlische Familie" über die Folge #1.17 Tag der Entscheidungen diskutieren.