Episode: #1.21 Schminken, Joan!

In der "Die himmlische Joan"-Episode #1.21 Schminken, Joan! soll Joan Girardi (Amber Tamblyn) an einem Schmink-Kurs teilnehmen. Eigentlich hat sie keine Lust dazu, aber als sie dabei ist, macht es ihr sogar richtigen Spass. Alle Jungs sind begeistert von ihrem neuen Aussehen, doch Adam Rove (Christopher Marquette) geht es anders. Das macht Joan wütend und sie stellt ihn zur Rede.

Diese Serie ansehen:

Es ist wieder so weit Joan erhält einen neuen Auftrag von Gott, sie soll an einem Schminkkurs teilnehmen. Wieder einmal stellt sich die Frage, wozu? Ohne große Begeisterung nimmt Joan an dem Schminkkurs teil, wie auch Glynis und Friedman.

Friedman? Ja er nutzt mal wieder die Gelegenheit, um sich der Damenwelt zu nähern. Als ihre männlichen Mitschüler großes Interesse an ihrem neuen Styling zeigen und auch die sonst eher schüchterne Glynis die Blicke genießt und sich mehr zutraut, findet auch Joan gefallen an der Sache.

Glücklich über die neu gewonnene Aufmerksamkeit möchte sie nun auch Adam überraschen, der allerdings nicht auf ihre Veränderung reagiert. Das Adam gar nicht auf Joan regiert, enttäuscht sie sehr. Für Adam sind all das nur Oberflächlichkeiten die für ihn nicht zählen, da begeistert er sich schon eher für die Schwarz-Weiss-Reihe, die im Kino läuft.

Zurück im Schminkkurs begegnet Joan erneut Gott, diesmal in Gestalt eines Jugendlichen Gothics, sie fragt wieso er sie dies machen ließe, denn "ihre Welt", womit sie vor allem Adam meinte, interessiert das alles nicht. Als Gott sie fragt, ob sie sich selbst sieht, wenn sie in den Spiegel schaut, verneint Joan dies, da sie dort nur ein Mädchen sieht, das sich nur Gedanken über ihr Make-up macht. Und das ist sie wirklich nicht.

Aufgabe bestanden, das war es was Gott wollte, sie sollte sich selbst erkennen. Glücklich über diese Erkenntnis und nicht ohne ihren Mitschülern zu sagen, dass sie sich nicht von diesen Oberflächlichkeiten beeinflussen lassen sollen, verläßt sie den Kurs.

Zuhause angekommen fängt sie an einen Großteil ihr Kleidung wegzuwerfen, ebenso Make-up und andere oberflächliche Dinge. Sie hört auf sich die Haare zu waschen und trägt mehrere Tage die gleiche schlampige Kleidung. Als Adam selbst das nicht auffällt, stellt sie ihn wütend zur Rede, da sie es satt hat, dass sie sich voreinander verstellen aus Angst den anderen zu verlieren. Sie fängt an zu weinen und rennt vom Dach runter, auf dem Joan und Adam sich in letzter Zeit häufiger getroffen haben.

Kevin hat in der Zwischenzeit erfahren, dass er seine Freundin damals vor seinem Unfall verlassen hat und nicht wie er dachte, dass sie ihn wegen seines Unfalls verlassen hat. Und Luke hat sich von Glynis getrennt.

Als Joan wieder Zuhause ist, duscht sie sich und trocknet grade ihre Haare mit einem Handtuch als es an der Tür schellt. Adam! Beiden tut es Leid und Adam sagt Joan, dass ihm ihr pinkes Shirt gefallen hat, was sie vor kurzer Zeit getragen hat. Das macht Joan glücklich, da es ihm aufgefallen ist, auch wenn sie es mittlerweile weggeschmissen hat. Adam hat noch ein paar Filme dabei, Filme die Joan von ihm nie erwartet hätte: "Trash Teenie Filme", simple Filme zum Lachen. Endlich sind sie ehrlich zu einander und so liegen sie aneinander gekuschelt auf der Couch und lachen über die gleichen Dinge.

Anke myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Anne L. vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    Diese neue Folge steht ganz im Zeichen von Eitelkeiten und Einbildungen. Joan lernt sich zu schminken, und Kevin entdeckt, dass er sich damals nur eingebildet hat, dass seine Freundin ihn nach dem...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Die himmlische Joan" über die Folge #1.21 Schminken, Joan! diskutieren.