Episode: #2.21 Ein Volk von Monstern

In der "Dark Angel"-Episode #2.21 Ein Volk von Monstern kommen in Terminal City immer mehr Transgenos an, da sie nicht wissen, wo sie leben sollen. Mole (Brian Jensen), ein Echsenartiger, und Joshua (Kevin Durand) helfen Gem (Erin Karpluk), eine hochschwangere X-5, und Dalton (Jeffrey Ballard), einen jungen X-6, und nehmen sie mit. Als sie in einen Unfall haben, werden sie als Transgenos erkannt und sie müssen fliehen - in das Jam Pony-Gebäude. Dort täuschen sie eine Entführung vor, doch bei der Flucht eröffnet eine Einheit von Kriegern aus Ames Whites (Martin Cummins) Sekte das Feuer, und die Transgenos müssen sich erneut in dem Gebäude verstecken. Es kommt zum unvermeidlichen Kampf zwischen Max Guevaras (Jessica Alba) Freunden und Whites Soldaten.

Diese Serie ansehen:

Foto: Jessica Alba & Kevin Durand, Dark Angel - Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
Jessica Alba & Kevin Durand, Dark Angel
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Außerhalb des 4 Meter hohen Stacheldrahtzaunes, der Terminal City umgibt brennt ein riesiges hölzernes X in der Nacht während eine Gruppe laut rufender Menschen gegen die Präsenz der Transgenetischen innerhalb Terminal Citys protestiert. Eine Nachrichtensprecherin bezeichnet die Einwohner von Terminal City als eine Mischung aus Ratten, streunenden Katzen, Obdachlosen und transgenetischen Menschen. Terminal City wurde bei dem Austreten von Schadstoffen vor zehn Jahren vergiftet und das Betreten des Bereichs und des Sektors 20 Blöcke davor ist nun ein schweres Verbrechen. Max fährt auf ihrem Motorrad vor den Terminal City Außenbezirk und begutachtet die Situation. Die Protestanten sind ihr nicht einmal ihre Verachtung wert. Sie macht eine schnelle Drehung und die Gruppe fällt auseinander als sie schnell durch sie hindurch fährt. Max rammt das Kreuz und zerschlägt es in brennende Splitter. Ihr Motorrad springt in die Luft und fliegt über den Zaun nach Terminal City. Eine Nachrichtencrew nimmt das ganze Geschehen auf Kamera auf.

Dort angekommen parkt Max in dem zu Hause für die Transgenetischen. Sie überreicht Mole eine schwerverschlossene, von Drogenhändlern entwendete Aktentasche voller Geld, das für den Kauf von Vorräten dienen soll. Sie brauchen dieses Geld wirklich dringend, da mehr und mehr ihrer Art aus allen Teilen Amerikas nach Terminal City kommen. Sie haben X5s, X6s und X7 bei sich untergebracht. Dies ist der Ort, wo sie ihr Leben frei leben können. Sie sehen im Fernsehen wie Mitglieder der Protestanten interviewt werden. Keiner will die sogenannten "Freaks" in seiner Nachbarschaft. Dix sagt, dass es vielleicht Zeit ist zurück nach Manticore zu gehen. Max erblickt Joshua wie er etwas auf ein Laken malt. Er macht eine Flagge, die symbolisiert woher sie kamen und wie sie hoffen hinaus in das Licht zu kommen. Die anderen machen sich über ihn lustig, aber Max versteht ihn.

Ames White wartet an einem Bahnhof. Er redet mit Morehead auf seinem Handy und streitet sich mit ihm darüber, dass der Einsatz von spezieller Gewalt nicht helfen würde, egal was seine Vorgesetzten darüber denken. Plötzlich betreten die Phalanx die Bildfläche. Sie sind die Besten, eine bedrohliche Gruppe, welche die Elite des Kriegerstammes bildet. White ist besorgt, dass sie seine Tarnung bei seiner Geschäftsstelle bloßstellen könnten. Aber ihre Beteiligung ist ein direkter Befehl von seinen Vorgesetzten. Die Anführerin der Phalanx ist Thula. Sie bekräftigt, dass Max' Tod ihre höchste Priorität sei.

Alec trifft im Jam Pony ein und Normal überreicht ihm eine Geburtstagstorte. Laut seiner Akte ist heute sein Geburtstag. Natürlich hat Alec gar nicht wirklich Geburtstag.

Währendessen untersucht Logan Max' Rücken. Er trägt Plastikhandschuhe, damit sie ihn nicht mit dem Virus anstecken kann. Logan fotografiert die neuen Runen, welche die Nacht zuvor auf Max' Haut auftauchten. Er ist sich sicher: wenn diese Runen in Max` Gencode involviert sind, dann müssen sie ein Teil eines größeren Plans sein. Ihre Nähe ist ihnen unangenehm und sie sind beide bedrückt, weil sie sich nicht berühren können.

Auf der Straße hat eine hochschwangere X5 namens Janelle Wehen. Sie wird von einem jungen X6 begleitet, der Dalton heißt. Da eine Überwachungsdrohne die Gegend absucht, halten Mole und Joshua vor ihnen in einem Van und winken sie hinein. Als sie auf eine Kreuzung fahren, wirft ein LKW die Lichter an und fährt direkt in ihr Fahrzeug hinein. Der Motor des Lastwagens gibt seinen Geist auf und der LKW-Fahrer ist wütend, obwohl er den Unfall verursachte. Mole springt aus dem Wagen, bewaffnet mit einer Schrotflinte, und versetzt den versammelten Personen einen Schock. Er feuert in die Luft und die ängstlichen Menschen fliehen. Die Transgenetischen verlassen den Lieferwagen und rennen davon. Joshua ruft Max auf ihrem Handy an. Sie sagt, dass alle zu Jam Pony gehen sollen und Alec wird sie dann in Sicherheit bringen. Die Jagd mit der Polizei hat begonnen und die kleine Gruppe der Transgenetischen wird von den Wachmännern verfolgt. Sie erwischen Alec auf seinem Weg aus Jam Pony, aber mehrere Polizeiautos sind direkt hinter ihnen. Die Waffen sind auf sie gerichtet. Mole nimmt Alec zum Schein als Geisel und alle gehen zurück in das Jam Pony und verriegeln die Türen. Als sie durch einen Hinterausgang fliehen wollen, merken sie, dass die Polizisten überall um das Gebäude herum stehen. Bevor sie sich wieder in das Haus zurückziehen können beginnt die Polizei zu schießen und erwischt Alec an der Schulter. Wieder im Jam Pony konfrontiert sie Normal mit einem Gewehr, aber Alec entwaffnet ihn ohne Probleme. Normal entdeckt, dass Alec außergewöhnlicher ist als er bis jetzt dachte. Auf der Straßenseite gegenüber begutachtet Max besorgt die Lage von einem Dach aus. Mit einem verzweifelten Versuch ihren Freunden zu helfen, springt sie auf eine Überwachungsdrohne und reitet sie durch das Fenster des Jam Ponys. Während die Besetzung anhält leidet Janelle mehr und mehr unter schweren Schmerzen. Es herrscht eine gewisse Spannung zwischen Max und Mole, weil er den Menschen nicht traut. Max richtet ihre Worte an jeden - sowohl Menschen als auch Transgenetische - als sie sagt, dass sie alle wieder aus dieser Sache herauskommen können. Normal versucht die Fahrradkuriere hinauszuführen, aber Original Cindy hält sie auf. Sie ist der Meinung, dass sie alle es Max und Alec schulden bei ihnen und ihren Kameraden zu bleiben.

Logan sieht das ganze Geschehen im Fernsehen und bewaffnet sich. Auf der anderen Seite der Stadt trainieren die Phalanx und zeigen hierbei ihre unglaubliche Stärke, als plötzlich Thula's Telefon klingelt. Es ist White, der Max gefunden hat. Wenn sie jetzt nicht vorsichtig sind wird jeder ein Zeuge dessen was sie tun sein, weil der ganze Platz mit Nachrichtenkameras überhäuft ist, welche die Besetzung filmen. Kriminalbeamter Ramone Clemmente versucht Herr über das Chaos zu werden und greift White verbal an, der nun gezwungen ist sich vorerst zurückzuziehen. In dem Jam Pony Räumlichkeiten sehen Max und ihre Freunde wie sich die Protestanten versammeln und fühlen sich als wäre die ganze Welt gegen sie. Clemmente nimmt über das Telefon Kontakt mit Max auf und sie verlangt einen Lieferwagen mit einem vollen Benzintank. Mole sagt, dass es keinen Weg heraus gibt, weil die Menschen sie einfach nur tot sehen wollen. Das Netz zieht sich immer enger um das Gebäude als der Fluchtwagen vor der Tür des Jam Ponys anhält. Logan steht in der Menge außerhalb des Hauses und dient Max als ein zusätzliches Paar Augen, indem er mit ihr über das Mobiltelefon Kontakt hält. Max teilt jedem mit, dass die Polizei Probleme haben wird zu erkennen wer eine Transgenetischer ist und sie deshalb wahrscheinlich nicht schießen wird. Original Cindy legt Max` Arm um ihre Schulter und stellt sich damit freiwillig als ihr menschliches Schutzschild zur Verfügung. Hinter Clemmentes Rücken befiehlt White seinen Heckenschützen zu schießen. Zu dem Zeitpunkt an dem Max und ihre Freunde das Gebäude verlassen, folgen die Schützen ihrem Befehl. Logan erwidert ihr Feuer und es folgt eine Schießerei. Als sich der Staub zurückzieht ist Cece, eine transgenetische Fahrradkurierin, tot und Logan ist nun auch im Jam Pony gefangen. Jeder ist geschockt von Cece's Tod. Mole ist wütend und greift Logan an. Dieser zeigt ihm auf, dass White derjenige ist, der an allem Schuld sei. Max erkennt, dass White die Situation zum Eskalieren bringen wollte, damit er eine Entschuldigung hätte sie umzubringen. Mole ruft, dass er nun anfangen wird Geiseln umzubringen, aber Max und Logan treten ihm mutig gegenüber. Wenn sie Menschen umbringen, dann würden sie nur die ganze Welt in den Glauben versetzen, dass sie Monster seien. Max bittet alle inständig zusammenzuhalten, aber Mole ist kurz vor dem Explodieren.

Draußen fordert Clemmente White zu einem Streit heraus mit dem Wissen, dass er derjenige war, der die Schießerei begonnen hatte. White besitzt aber ein Schreiben von dem Gouverneur, welches ihm die Leitung erteilt. Er schickt sein Team hinein. Thula meldet sich bei White, der ihr erzählt, dass wenn sie Max in einem Leichensack aus diesem Gebäude bringt, jeder ihr zujubeln wird. Sie würden niemals wissen, dass sie ihre einzige Hoffnung war.

Janelle hat starke Wehen und obwohl Original Cindy ihr hilft, ist sie ratlos. Normal greift ein, weil er weiß wie man Geburtshilfe leistet. Besorgt um Janelle und ihre Freunde will Max kapitulieren, da sie weis, dass sich Agent White zurückziehen wird, wenn er sie in seiner Gewalt hat. Logan lässt dies aber nicht zu. Er hat die Runen übersetzt und erkannt, dass ein fürchterliches Unglück über sie hereinbrechen wird. Max ist die einzige, die es aufhalten kann. Mole meint, dass Max das Jam Pony verlassen soll, aber nur weil sei schnell genug sei White zu entkommen. Während Mole und Logan streiten sieht Max für einige Sekunden starr in die Luft und schüttelt sich danach verwirrt. Sie hatte eine neue Vision: Die Soldaten kommen!

Agent White weist den Phalanx an alle festzunehmen, ohne Rücksicht auf die Geiseln. Die Soldaten beginnen das Gebäude auf der Seite hochzuklettern. Innerhalb der Räumlichkeiten gehen alle in Deckung. Die Tür fliegt auf und man hört Schusswaffen. Max, Alec, Mole und Logan versuchen die anderen zu schützen währen Janelle, die sich mit allen anderen in einem Versteck aufhält, alles gibt ihre Schreie zu unterdrücken. Die Soldaten und White betreten den Flur, doch sie sehen Max und die Jungs nicht. Sie sind bis auf die Zähne bewaffnet und bereit zum töten. Die Männer sind fast am Versteck der anderen angelangt als Max plötzlich von einem Gerüst springt und die anderen von oben und hinten angreifen. Einige Schüsse werden gelöst und die Transgenetischen kämpfen mit all ihrer Kraft gegen die Phalanx. Max und Thula stehen sich auf einmal Auge um Auge gegenüber. Max kickt eine Waffe aus dem Weg; dies ist ein Kampf bis zum Tod. Gerade als es so aussieht, als würde Thula diesen Kampf gewinnen, schafft es Max Thula mit ihren eigenen Handschellen an einen Pfosten zu binden. Die Transgenetischen haben die Schlacht gewonnen. Joshua wird fürchterlich wütend, als er Agenten White sieht, weil er derjenige war, der seine geliebte Annie ermordete. Er will White umbringen, doch Max bittet ihn es nicht zu tun. Wenn er seine Revange erhält, würden sich die Menschen nur daran erinnern, dass einer von ihnen starb. Sie werden dann niemals aufhören die Transgenetischen zu verfolgen. Kurz darauf wird Janelle's Baby geboren. Ihre Tochter besitzt keinen Strichcode auf ihrem Nacken und wird deshalb frei von der Verfolgung sein.

Verkleidet in den Uniformen der Soldaten bringen Logan, Alex und Max die anderen in einen Lastwagen und begeben sich nach Terminal City. Währendessen findet Clemmente White und die Soldaten gefesselt im Jam Pony vor. Clemmente verfolgt die Transgenetischen und lässt White und seine Männer gefesselt und geknebelt zurück. Ein ganzes Dutzend Streifenwagen schließt sich der Jagd an. Der Fluchtwagen fährt gerade aus durch die Tore, die Terminal City einschließen und hält im Wohntrakt an. Die Polizisten folgen ihnen und verlassen daraufhin ihre Autos. Sie ziehen ihre Waffen. Daraufhin lassen die Transgenetischen ihre Waffen fallen und steigen mit erhobenen Händen aus dem Wagen. Max läuft immer näher an die Polizisten heran. Plötzlich stehen so weit das Auge reicht Transgenetische, die bereit zum Kampf sind. Die Polizisten geben auf und verlassen Terminal City. Clemmente sagt Max, er respektiere sie dafür, dass sie die Dinge nicht außer Kontrolle geraten lies. Doch nun solle sie sehr sorgfältig darüber nachdenken, was sie als nächstes tun wolle. Ihre Leute verlassen sich auf sie. Obwohl es Mole für eine bessere Idee hält sich aufzuteilen und Terminal City für immer zu verlassen, will Max bleiben. Aber was werden sie tun? Sie müssen Position beziehen. Joshua sagt, dass er Max' Meinung ist und die anderen folgen seinem Beispiel. Sogar Mole sieht ein, dass es der einzige Weg ist.

Drei Tage später hält die Belagerung des neuen Heims für die Kinder von Manticore immer noch an. Auf der Dachspitze von Terminal City hissten die Transgenetischen Joshua's Flagge. Max und Logan sehen zu während sie sich mit Handschuhen die Hände halten.


Vorherige EpisodeÜbersicht

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Dark Angel" über die Folge #2.21 Ein Volk von Monstern diskutieren.