Episode: #4.01 Chuck gegen das Jubiläum

Chuck beginnt mit der Suche nach seiner Mutter, doch das muss er vor der CIA und seiner Schwester geheim halten. Ihm zur Seite steht lediglich sein bester Freund Morgan. Zur gleichen Zeit verfolgen Sarah und Casey eine Spur nach Russland, als sie untersuchen, was es mit Volkoff Industries und Marco, dem Verantwortlichen der Firma, auf sich hat.

Diese Serie ansehen:

Foto: Chuck - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Chuck
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Encino, Kalifornien, um 1994. Mary Bartowski liest ihrem kleinen Sohn Chuck "The Frost Queen" als Gutenachtgeschichte vor. Als sie fertig ist, fragt Chuck, ob seine Mutter wieder weggehen würde. Mary sagt, dass sie nur für ein paar Tage weg sein werde.

Encino, heute. Chuck und Morgan stehen in der geheimen Aktenhalle, die sich unter Chucks Haus befindet. Chuck hält die Akte seiner verschwundenen Mutter in den Händen und bittet Morgan um Hilfe bei der Suche nach ihr. Morgan willigt sofort ein und Chuck nimmt ihm das Versprechen ab, niemandem von der Suche nach Mary Bartowski zu erzählen. Zurück daheim verabschiedet sich Chuck von Sarah, die sich mit Casey zu einer Mission aufmacht.

Chuck und Morgan machen sich auf die Suche nach Mary Bartowski, die sie quer um die ganze Welt und letztlich wieder zurück nach Los Angeles führt. Dort brechen sie in ein Haus ein, das Chuck und Morgan für den ehemaligen Unterschlupf von Mary halten. Dort finden sie jedoch nichts, außer eine Menukarte für das Restaurant "Imperial Dragons". Chuck ist am Boden zerstört, doch was er nicht weiß: Mary beobachtet die beiden per Videokamera von ihrem wirklichen Unterschlupf.

In Hong Kong können Sarah und Casey derweil einen Mann namens Marco stellen und dessen EMP beschlagnahmen, ein Gerät, das im Umkreis von mehreren hundert Metern sämtliche elektrischen Leitungen lahmlegt. Casey merkt an, dass sie Chuck auf der Mission gut gebrauchen könnten, doch als Sarah ihn fragt, ob er Chuck vermisse, streitet Casey das vehement ab.

Am nächsten Morgen macht sich Chuck auf zu mehreren Vorstellungsgesprächen, die Ellie für ihn organisiert hat, doch alle Gespräche laufen schief und beim letzten Gespräch wird Chuck sogar plötzlich nach draußen eskortiert. Im Bus nach Hause versucht Morgan, Chuck aufzumuntern, doch der glaubt, eine Verschwörung gegen ihn sei im Gange. Da hält der Bus vor dem neuen Buy More, der wieder aufgebaut wurde, und Chuck und Morgan werfen einen Blick hinein. Als Chuck erfährt, dass es noch offene Stellen gibt, geht er zum Store Manager, der sich als General Beckman entpuppt. Sie erklärt Chuck, dass der Buy More nun als Station für die CIA und NSA dient und Chuck offiziell wieder als Spion eingestellt ist, ob er will oder nicht. Sie macht ihm klar, dass sie diejenige war, die seine Vorstellungsgespräche manipuliert hat. Per Knopfdruck sorgt sie dafür, dass Chuck durch eine Rutsche fällt und direkt im Castle landet, wohin Casey und Sarah soeben von ihrer Mission in Hong Kong zurückgekehrt sind.

Casey will, dass Chuck sich den EMP ansieht und Chuck flasht sofort. Der EMP wird von einer Unterfirma des Ganoven Volkoff produziert. Auf dem Koffer des EMP sieht Chuck das Emblem des chinesischen Restaurants, dessen Flyer Morgan in Mary Bartowskis vermeintlichem Unterschlupf gefunden hatte. Just in dem Moment rutscht auch Morgan ins Castle. Sie sehen sich den Flyer an und Morgan fällt auf, dass einige Speisen auf dem Menu sehr eigenartige Namen haben, die er noch nie gehört hat, wie etwas "Shimira Chicken". Chuck flasht: Shimira ist ein Waffensystem für U-Boote. Chuck beschließt, bei der vermeintlichen Nummer des Restaurants anzurufen und erreicht am anderen Ende eine mysteriöse Stimme, die eine Identifikation fordert. Chuck behauptet, Agent Carmichael vom "New Ring" zu sein und Volkoff treffen zu wollen. Er macht ein Treffen in Moskau aus.

Unterdessen sitzen Casey und Sarah im Flugzeug und überlegen, wie sie Volkoff ausschalten können. Im Flugzeug befindet sich jedoch auch Marco, der ein Gas freilässt, das Casey und Sarah außer Gefecht setzt. Das Flugzeug fliegt nach Moskau, wo sich auch Chuck und Morgan befinden. Sie betreten das Gebäude von Volkoff Industries, wo Chuck den Gebäudeplan sieht und flasht: Er weiß, wo der Kontrollraum ist. Dort angekommen hackt sich Chuck in das System und sieht die Codenamen durch. Bei dem Namen "Frost" wird er stutzig und erinnert sich an die Geschichten über die "Frost Queen", die seine Mutter ihm immer vorlas. Während Chuck versucht, die Datei über "Frost" zu dekodieren, liest Morgan auf Chucks Handy eine SMS von Sarah, in der steht, dass sie ebenfalls im Gebäude sind und Hilfe brauchen. Die beiden rennen los.

Marco befragt derweil Casey und Sarah über zwei Spitzenspione aus, die in den vergangenen sechs Monaten Volkov Industries so nahe wie nie zuvor gekommen sind: Chuck und Morgan. Casey und Sarah behaupten, sie noch nie gesehen zu haben. Chuck und Morgan können Sarah und Casey dank Chucks Flash-Kong-Fu retten und mit ihnen in den Kontrollraum zurückkehren. Dort läuft die Dekodierung immernoch. Chuck sagt Sarah die Wahrheit über die Suche nach seiner Mutter und dass diese Daten eine Spur zu ihr sein könnten. Doch als Marco ihnen per Funk sagt, dass das Gebäude ein automatisches Sicherheitssystem hat und sie nicht lebend herauskommen würden, entscheidet sich Chuck dafür, den EMP zu benutzen, auch wenn er dadurch die Daten verliert. Er betätigt den EMP und alle Systeme werden lahmgelegt. Sie können erfolgreich fliehen.

Zurück in Burbank erzählt Chuck Sarah und Casey die ganze Wahrheit. Beide sind bereit, Chuck auf der Suche nach seiner Mutter zu helfen, was für Chuck bedeutet, dass er wieder in den Dienst der CIA treten und ein Agent werden muss. Chuck ist dies bewusst und er will auch Ellie die Wahrheit sagen. Als er dies später tun will, missversteht sie ihn jedoch und glaubt voreilig, dass er wieder beim Buy More arbeiten würde. Als sie ihm dann sagt, dass sie schwanger ist, bringt Chuck es nicht übers Herz, Ellie die Wahrheit zu sagen und ihr dadurch Sorgen zu bereiten.

Als Chuck und Sarah später im Bett liegen, gibt Sarah ihm ein Dokument, das sie in der Datenbank über Mary Bartowski finden konnte. Tatsächlich war ihr Agentencodename Frost. Sie verließ die Familie jedoch nicht, wie Chuck und Ellie immer glaubten, sie wurde gefangen genommen.

Mary Bartowski befindet sich in einem leeren Raum, vor ihr steht Marco mit zwei Männern. Er sagt ihr, dass ihre Familie nach ihr suchen würde, er Volkoff jedoch nichts davon gesagt habe. Mary steht plötzlich auf, erschießt die zwei Wachmänner und setzt auch Marco außer Gefecht. Als sie mit der Waffe vor ihm steht, bittet Marco sie, ihn am Leben zu lassen, doch sie erschießt ihn.

Maria Gruber - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Cindy Scholz vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Ein neuer TV-Herbst beginnt und damit kehrt zum Glück auch eine neue Staffel "Chuck" auf die Bildschirme zurück. Und obwohl die Serie zu meinen absoluten Favoriten gehört und sie für immer einen...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Chuck" über die Folge #4.01 Chuck gegen das Jubiläum diskutieren.