Mena Suvari schließt sich Biopic über Ronald Reagan an

Die Dreharbeiten zum Biopic "Reagan" liefen bereits länger, als im Oktober die Dreharbeiten wegen positiver COVID-19-Tests unterbrochen werden mussten. Seit vergangener Woche laufen die Kameras für den Film mit Dennis Quaid als 40. US-Präsident Ronald Reagan wieder und nun wurde bekannt, dass Mena Suvari in der Zwischenzeit gecastet wurde und nun ebenfalls vor der Kamera steht.

Suvari wird in "Reagan" die erste Frau des ehemaligen Präsidenten, Jane Wyman, spielen. Sie war mit ihm von 1940-1949 verheiratet und bei ihrem Kennenlernen der größere Star, da sie als Schauspielerin tätig war. Erst nach der Scheidung ist sie wieder verstärkt ins Schauspielgeschäft eingestiegen, so war sie lange in der Soap "Falcon Crest" zu sehen.

Die Dreharbeiten finden aktuell unter der Regie von Sean McNamara in Oklahama statt.

Suvari hatte ihren Durchbruch mit Filmen wie "American Pie" oder "American Beauty". Im Serienbereich durfte man sie in "Emergency Room - Die Notaufnahme" oder "Chicago Fire" bewundern. Zudem wurde im vergangenen Monat bekannt, dass sie mit ihrem Ehemann Michael Hope ihr erstes Kind erwartet.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
10.11.2020 20:03

Kommentare