Bewertung: 8

Review: #2.16 Die Domina schlägt immer zweimal zu

Foto: Jon Huertas, Stana Katic & Seamus Dever, Castle - Copyright: ABC Studios
Jon Huertas, Stana Katic & Seamus Dever, Castle
© ABC Studios

Nach einer eher mittelmäßigen Folge (#2.15 Cuba Libre) schlägt "Castle" sich diese Woche wieder richtig richtig gut. Nachdem Richard Castle sich für den ein oder anderen Fall – rein geschäftlich natürlich – schon ein Date mit einer Prostituierten organisiert hatte (#1.04 Die Hölle kennt keine Wut) und einen Blick in das Geschäftsleben eines Callgirl-Unternehmens getan hatte (2.09 Käufliche Liebe), geht es in dieser Folge in die Bondage- und SM-Szene. Dadurch entstehen wunderbar lustige Konfrontationen zwischen Männern und natürlich Frauen.

Castle und die Frauen sind schon immer ein sehr amüsantes Thema, doch wenn eine dieser Frauen dann auch noch eine Domina ist, wird es noch viel interessanter. Zudem muss man bemerken, dass Richard Castle sowieso schon von dominanten und selbstbewussten Frauen umgeben ist. Kate Beckett beispielsweise ist nicht gerade ein schüchternes Mädchen, was man auch in dieser Folge wieder sehr schön sehen konnte. Und das bezieht sich jetzt nicht nur auf das Verhör des Verdächtigen, der sich seine Fantasien gerne von Mistress Venom erfüllen lässt. Auch wenn sie es nicht so offensichtlich zeigt hat sie ihre Jungs voll im Griff und kennt Tricks, wie frau sie hinters Licht führen kann. Vielleicht ist Castle dafür aber auch ein wenig zu anfällig, wobei auch Esposito und Ryan von ihrer Chefin immer wieder überrascht sind, denn seit der Zusammenarbeit mit Castle ist sie offener und erzählt endlich auch einmal von sich aus etwas.

Auch Richards Mutter Martha weiß, wie man Männer herum scheuchen kann. Von Gina, Castles Exfrau, brauch man gar nicht erst anzufangen, denn all die Anrufe, die Castle von ihr ignoriert und schon ihr erster Auftritt im Piloten (#1.01 Blumen für dein Grab) haben klargemacht, dass sie knallhart ist.

Ich habe mich sehr über den Gastauftritt von Keika Agena gefreut. Zwar war ihre Rolle nicht allzu groß, doch seit den "Gilmore Girls" habe ich die Schauspielerin nicht mehr in Serien oder Filmen gesehen. Zusätzlich dazu gab es auch noch einen Gastauftritt der Ehefrau von Seamus Dever. Juliana Dever kann Seamus also sowohl im realen, wie auch im Serienleben ihr eigen nennen. So konnte Detective Kevin Ryan endlich beweisen, dass "Honeymilk" nicht nur eine imaginäre Freundin ist, sondern absolut real ist und auch noch sehr gut beim Team ankam. Sie wusste aber auch, was sie bei jedem sagen musste. Aber bleiben wir noch ein bisschen bei Kevin Ryan. Er scheint nicht nur eine nette Freundin zu haben, sondern auch ein Händchen für Frauen, denn im Gegensatz zu Javier Esposito, der nicht in der Lage war, die Stiefel der Domina ordentlich zu binden und dafür einige Gertenschläge kassiert hat, scheint Ryan damit keine Probleme zu haben.

Abgesehen von den Frauen der Serie, war der Fall der Episode wirklich interessant. Ich persönlich kam nicht darauf, dass die Mitbewohnerin DAnielle (Vanessa Motta) die Täterin war, weil es einfach zu viele auch logische Verdächtige gab. Das Opfer war immerhin in einer Beziehung, in der ihr Partner nichts von ihrem Domina-Leben wusste, die Kunden in diesem Gewerbe sind meiste Zeit auch nicht zimperlich und zusätzlich ist dann noch der Aspekt des Konkurrenzverhaltens bezüglich des Stipendiums. Wenn es da nicht sowohl Motive und Möglichkeiten für einen Mord ergeben, dann weiß ich es auch nicht...

Fazit

Diese Folge hat einfach Spaß gemacht und ich denke nicht, dass sie sich über Menschen, die einen Fetisch haben, lustig gemacht haben. Die Schauspieler und Schreiber der Serie hatten sichtlich ihren Spaß, mit den Charakteren zu spielen, doch auf eine Art und Weise, die vollkommen in Ordnung ist. Der Fall hätte leicht von einem Fettnäpfchen in den nächsten fallen können, doch durch ein ehrliches und auch emotionales Ende und Geständnis von Danielle wurde es nicht lächerlich.

Anna Sörries - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Castle" über die Folge #2.16 Die Domina schlägt immer zweimal zu diskutieren.