Episode: #1.07 Die Illusion vom Happy End

Zu Charlies Entsetzen wendet sich Marcy ausgerechnet an Dani, um das Sexleben mit ihm wieder in Schwung zu bringen. Derweil bringt sich Mia wieder einmal in große Schwierigkeiten und schadet damit Hanks Beziehung zu Becca.

Diese Serie ansehen:

Becca ist zu Besuch bei Hank und gesteht ihm, dass sie nicht mehr so recht an Happy Ends in Liebesdingen glaubt.

Derweil sprechen Charlie und Marcy über ihr gestörtes Sexleben. Als Marcy gesteht, dass sie gerne einmal Sex mit einer Frau hätte, sieht Charlie darin die Chance, seine Schuldgefühle wegen seiner Affäre mit Dani loszuwerden.

Später treffen sich Hank und Charlie mit Todd Carr, dem Regisseur von "A Crazy Little Thing Called Love", der an einer weiteren Zusammenarbeit mit Hank interessiert ist. Hank weist Todd zwar auf seine gewohnt sarkastische Art ab, will Karen jedoch einen Job als Architektin bei dem Umbau von Todds Villa vermitteln.

Als Charlie ins Büro zurückkommt, trifft er dort auf Marcy und Dani. Die beiden Frauen haben beschlossen, mit Charlie einen Flotten Dreier zu erleben. Charlie ist davon wenig begeistert und bittet Marcy, sich eine andere Frau, zum Beispiel Karen, auszusuchen, doch Marcy will Dani.

Hank bringt Karen zu Todd, der ihr den Job als Architektin gibt. Karen ist überglücklich und Hank bittet ihr an, zur Feier des Tages für sie und Becca zu kochen.

Charlie und Marcy warten auf Dani, um mit ihr die Nacht zu verbringen. Charlie ist nach wie vor gegen diesen Dreier und gerät in Streit mit Marcy. Derweil ist Hank mit Kochen beschäftigt, als er wieder einmal einen Anruf von Mia erhält, die in Schwierigkeiten steckt. Diesmal legt Hank jedoch einfach auf.

Charlie sieht zu, wie sich Marcy und Dani miteinander vergnügen, doch Marcy ruiniert Charlies sexuelle Fantasien, indem sie immer wieder mit Dani spricht. Währendessen bringt Hank das Essen zu Karen, doch diese befindet sich gerade auf dem Weg zu Mia, die sich wieder bei ihrem perversen Lehrer befindet. Hank will nicht, dass sich Karen alleine dorthin begibt und besteht darauf, sie zu begleiten. Becca bleibt alleine zurück und zeigt sich verletzt darüber, dass ihr Vater lieber Mia helfen will, als bei ihr zu bleiben.

Der Flotte Dreier von Charlie, Marcy und Dani ist in vollem Gange, endet jedoch abrupt, als Marcy ihren Mann mit einem von Danis Sexspielzeugen versehentlich verletzt und in die Notaufnahme bringen muss. Derweil finden Hank und Karen in der Wohnung des Lehrers eine völlig zugedröhnte Mia vor und bringen sie nach Hause. Hank stößt den Lehrer vorher noch kopfüber in Mias Erbrochenes.

Am Ende spricht Hank mit Becca, die ihm sagt, dass er sie zwar nicht mit Absicht im Stich lässt, es aber trotzdem immer wieder tut.

Maret Hosemann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    Die Story um Charlie und seine Frau Marcy kommt zu einem vorläufigen Höhepunkt und Hank schafft es trotz seines Bestrebens, ein guter Vater zu sein, Becca erneut zu enttäuschen. Ein Dreier mit...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Californication" über die Folge #1.07 Die Illusion vom Happy End diskutieren.