Episode: #4.10 Prost!

Walter Jr. macht sich Sorgen um seinen Vater, als dieser nicht zu seinem 16. Geburtstag erscheint. Saul überbringt Skyler schlechte Nachrichten. Währenddessen muss Jesse in Mexiko seine Laborkenntnisse ohne Walts Hilfe unter Beweis stellen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Copyright: 2011 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.
© 2011 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.

Jesse, Mike und Gus werden in der Wüste von einem Flugzeug abgeholt, dass sie nach Mexiko fliegt. Jesse ist sichtlich nervös, doch Gus versichert ihm, dass er der ihm bevorstehenden Aufgabe gewachsen sei.

Skyler versucht mehrmals Walt zu erreichen und beschließt letztlich, Walter Jr. alleine sein Geburtstagsgeschenk zu präsentieren, als Walt wieder einmal nicht ans Telefon geht. Walter Jr. bedankt sich für das Auto, das in der Einfahrt steht, scheint aber nicht ganz so begeistert über sein Geschenk, wie Skyler er sich erhofft hatte.

Obwohl er der festen Überzeugung ist, dass es sich um eine schlechte Idee handle, empfängt Saul in seinem Büro Ted und informiert ihn darüber, dass er von einer kürzlich verstorbenen entfernten Verwandten aus Luxemburg mehr als 600.000 Dollar geerbt habe.

In Mexiko werden Jesse, Mike und Gus mit verbundenen Augen zum Labor des Kartells gefahren. Der Leiter des Labors hält Jesse für einen Amateur, als sich herausstellt, dass dieser nicht weiß, wie man Phenylessigsäure synthetisiert. Zunächst nervös, lässt sich Jesse die Respektlosigkeit des offenbar erfahrenen Chemikers jedoch nicht gefallen und beharrt darauf, dass das "Arschloch" gefälligst zu tun habe, was er sage, wenn das Kartell lernen möchte, wie man ausgezeichnetes Meth produziert. Erst einmal müsse das gesamte Labor gereinigt und alle Kontaminanten beseitigt werden, bevor sie überhaupt mit dem Kochen anfangen würden. Die Kartell-Chemiker geben widerwillig nach und machen sich an die Arbeit.

Walter Jr. fährt zur Wohnung seines Vaters und klingelt an der Tür. Als Walt nicht öffnet, obwohl sein Auto vor der Tür steht, versucht er ihn telefonisch zu erreichen und kündigt auf dem Anrufbeantworter an, den Notruf zu alarmieren, woraufhin Walt ihn schließlich doch hereinlässt. Sichtlich angeschlagen von seiner Auseinandersetzung mit Jesse erzählt Walt seinem Sohn, dass er in eine Schlägerei geraten sei, weil er wieder rückfällig geworden und gespielt habe, weshalb Walter Jr. Skyler auf keinen Fall von seinem Zustand berichten dürfe. Daraufhin bricht Walt in Tränen aus und räumt ein, dass alles seine Schuld sei. Walter Jr. tröstet seinen Vater und bringt ihn zurück ins Bett. Kurz bevor er einschläft, gratuliert Walt seinem Sohn zum Geburtstag und nennt ihn versehentlich Jesse.

Im Kartelllabor beobachten die Arbeiter Jesse beim Kochen, was die ganze Nacht andauert. Am nächsten Morgen wird das fertige Produkt mit einem Gaschromatograph auf seine Qualität geprüft. Jesse zeigt sich zunächst sichtlich erleichtert über das positive Ergebnis. Als Gaff ihm gratuliert und mitteilt, dass er nun zum Kartell gehöre und in Mexiko bleiben werde, wirkt er jedoch gleich deutlich weniger begeistert.

Saul besucht Skyler in der Autowaschanlage und berichtet ihr, dass Ted sich nur drei Stunden nach Erhalt von Walts Drogengeld sogleich einen neuen Mercedes besorgt hat, anstatt seine Steuerschulden zu bezahlen.

Als Walt aufwacht, bemerkt er, dass Walter Jr. die Nacht auf seinem Sofa verbracht hat. Er weckt ihn, um sich zu entschuldigen. Er erzählt ihm von seiner einzigen richtigen Erinnerung an seinen Vater, der gestorben war, als Walt sechs Jahre alt war, und macht damit deutlich, dass er nicht möchte, dass Walter Jr. ihn so in Erinnerung behalte wie er sich am Vortag verhalten habe. Walter Jr. erwidert jedoch, dass er Walt viel lieber so in Erinnerung behalten würde als so wie er sich das ganze vergangene Jahr über gegeben habe.

Skyler stattet Ted einen Besuch ab, der ihr von seiner unverhofften Finanzspritze erzählt und mit dem Geld sein Geschäft wieder zum Laufen bringen möchte. Skyler wendet ein, dass er das Geld besser dazu nutzen sollte, seine Steuerschulden zu bezahlen. Ted will sich von ihr jedoch nicht sagen lassen, was er mit seinem Geld zu tun habe, und bittet Skyler daher, zu gehen. Auf dem Weg zur Tür kann sich Skyler nicht zurückhalten und erzählt Ted, dass das Geld von ihr stammt.

In Mexiko steht Gus nach vielen Jahren wieder am Pool von Don Eladios Haus und schluckt unauffällig einige Pillen. Jesse beschwert sich bei Mike darüber, dass er in Mexiko einfach so sitzen gelassen werde, doch Mike versichert ihm, dass sie entweder alle wieder nach Hause zurückkehren würden oder keiner von ihnen. Don Eladio erscheint mit einigen Männern und begrüßt Gus, der sich, zunächst widerwillig, von ihm umarmen lässt und ihm daraufhin seinen neuen Koch Jesse vorstellt. Sein leitender Chemiker berichtet Don Eladio sogleich von Jesses mangelnder Ausbildung, doch dieser zeigt sich unberührt, weil ihn lediglich interessiere, dass Jesse im Gegensatz zu seinen Kartell-Chemikern mit ihren Universitätsabschlüssen wisse, wie man ausgezeichnetes Meth produziert.

Gus überreicht Don Eladio zu Ehren ihrer erneuerten Freundschaft eine Flasche sehr hochwertigen Tequilas als Geschenk. Dieser lässt sogleich allen eine Portion einschenken, nimmt Jesse dessen Glas jedoch wieder ab, als Gus ihm erklärt, dass Jesse abhängig sei und daher besser nüchtern bleiben sollte, um seiner Arbeit nachgehen zu können. Daraufhin prostet Don Eladio Gus zu und wartet bis dieser sein Glas ausgetrunken hat. Danach trinkt er selbst, genauso wie seine Männer um ihn herum, und läutet zur Feier des Tages eine Party mit hübschen Frauen ein. Einige Zeit später entschuldigt sich Gus, um das Badezimmer zu benutzen. Don Eladio lässt ihn von einem seiner Männer begleiten. Im Badezimmer angekommen, kniet Gus vor der Toilette nieder und löst bei sich selbst Brechreiz aus.

Währenddessen lässt Don Eladio draußen seine Zigarre fallen und gerät ins Taumeln. Zwei seiner Männer verlieren ebenfalls das Gleichgewicht und brechen zusammen. Als Gaff Don Eladio helfen möchte, wird er von Mike von hinten erfasst und erdrosselt. Als Gus das Badezimmer wieder verlässt, steigt er über seinen vergiftet am Boden liegenden Begleiter und kehrt nach draußen zurück, wo Don Eladio ihm ein letztes Mal in die Augen blickt, bevor er in den Pool fällt. Mike ruft Jesse zu, er solle sich eine Waffe besorgen, worauf dieser einem von Don Eladios am Boden liegenden Männern die Pistole abnimmt. Mike nimmt dem im Pool treibenden Don Eladio dessen Halskette ab. Gus kommt geschwächt vom eingenommenen Gift ins Straucheln. Als aus dem Haus Geräusche ertönen, bringt er aber doch noch die Kraft auf, lauthals zu verkünden, dass Don Eladio und seine Männer tot seien und das man nun die Wahl hätte, sich entweder die Taschen zu füllen und zu verschwinden oder aber ihn zu bekämpfen und dabei zu sterben. Während die Bediensteten und Frauen Don Eladios flüchten, helfen Mike und Jesse Gus durch das Haus nach draußen in die Einfahrt, um ebenfalls so schnell wie möglich zu verschwinden. Jesse findet ein Auto, in dem die Schlüssel stecken und Mike hilft Gus auf die Rückbank. Wenige Sekunden später wird Mike angeschossen, woraufhin Jesse sich umdreht und mehrfach auf den Schützen schießt, bis dieser schließlich tot zusammenbricht. Als Mike keucht, Jesse solle sie in Sicherheit bringen, hilft ihm dieser erst ins Auto, setzt sich dann ans Steuer und fährt eilig davon.

Paulina Banaszek - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Andreas K. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Mittlerweile hat sich "Breaking Bad" durchaus einen Namen gemacht, behutsame Charakterzeichnung, langsames Erzähltempo und knallharte Action miteinander zu verbinden. #4.10 Salud ist der beste...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Breaking Bad" über die Folge #4.10 Prost! diskutieren.