Episode: #11.03 Wie wählerisch sind fleischfressende Forellen?

An Brennans und Booth erstem Tag zurück an ihren alten Positionen müssen sie einen Fall von Überresten die auf einer Fisch-Farm gefunden wurden, untersuchen. Als bekannt wird, dass dem Opfer einige Organe entnommen wurden, bevor es in den Sümpfen abgelegt wurde, sucht Angela nach dem Käufer und Verkäufer dieser Organe. Booth muss feststellen, dass Aubrey sein altes Büro übernommen hat und Cam hadert mit ihrer Entscheidung ihre Karriere über ihre Beziehung zu Arastoo zu stellen.

Diese Serie ansehen:

Foto: David Boreanaz & Emily Deschanel, Bones - Copyright: 2015 Fox Broadcasting Co.; Brian Bowen Smith/FOX
David Boreanaz & Emily Deschanel, Bones
© 2015 Fox Broadcasting Co.; Brian Bowen Smith/FOX

Zwei Frauen wollen in einer heißen Quelle baden und ihre Füssen von Fischen anknabbern lassen, als plötzlich eine Leiche aus dem Wasser auftaucht und eine der beiden buchstäblich in den Fuß beißt.

Booth ist am Telefon und sucht die Asche seines Bruders Jared, die ihm eigentlich hätte zugeschickt werden sollen. Brennan will ihn beruhigen, als Christine dazukommt und fragt, was los ist. Brennan erklärt ihr auf ihre eigenen Art und Weise, dass Booth nach Jared Asche sucht. Brennan erhält einen Anruf, dass im Jeffersonian eine Leiche eingetroffen ist. Auch Booth taucht wieder beim FBI auf und wird freudig vom Aubrey begrüßt. Als Booth aber wieder sein Büro beziehen will, muss er feststellen, dass dieses inzwischen Aubrey gehört. Booth ist überrascht, konzentriert sich dann aber mit Aubrey zusammen auf den Fall.

Im Jeffersonian macht sich auch Brennan wieder an die Arbeit und wird dabei von Wendell unterstützt. Bei der Untersuchung fragt Brennan Cam nach Arastoos Jobsuche und bekommt zur Antwort, dass Cam und Arastoo eine Beziehungspause machen. Es entsteht eine peinliche Pause, die Wendell unterbricht, indem er die ersten Daten über das Opfer liefert. Hodgins kommt hinzu und bringt ein ganzes Aquarium mit Fischen, die Teile des Opfers in ihrem Körper haben. Hodgins hat sich nun zur Aufgabe gemacht, diese Überreste aus den Fischen zu befreien.

Cam stellt fest, dass die Fische wohl diverse Organe des Opfers gefressen haben, was Brennan verwundert, da sie so etwas noch nie gesehen hat. Wendell stellt Messerspuren fest und Brennan weist ihn an, mit Hodgins abzuklären, um was für eine Waffe es sich handeln könnte. Angela kann aufgrund eines Schnurrbartteiles das Opfer identifizieren. Es handelt sich um Lloyd Nesbit, der durch seinen Assistenten, Will, vermisst gemeldet wurde. Nesbit war ein Entwickler, der vor Jahren einen flexiblen Briefkasten entwickelt hat. Hodgins kommt dazu und zeigt Cam ein Foto, welches Angela gemacht hat. Sie widmet sich neu der Fotografie und Hodgins möchte für sie eine Ausstellung organisieren, doch Angela ist davon überhaupt nicht begeistert.

Aubrey und Booth besuchen Nesbit Assistenten und Aubrey ist von den Entwicklungen begeistert. Will ist bestürzt über Nesbit Tod, kann sich aber nicht vorstellen, dass jemand ihn ermordet haben könnte. Booth spricht ihn auf eine Erfindung an, die er an dem Tag von Nesbit Verschwinden angemeldet hat, doch Will meint, dass diese Erfindung nichts mit Nesbit zu tun hatte, sondern nur seine eigene war. Wendell lädt Cam derweil ein, mit ihm und seiner Freundin zusammen ins Kino zu gehen, was Cam aber dankend ablehnt. Hodgins kommt dazu und informiert die beiden, dass die Verletzungen an dem Opfer chirurgische Eingriffe waren und es stellt sich heraus, dass Nesbit die Organe entnommen worden.

Booth trifft sich mit Brennan und sie diskutieren über den illegalen Organhandel. Während Brennan hinter dem Organhandel die Rettung von Menschenleben sieht, sieht Booth dahinter eine Geldmacherei und eine kriminelle Machenschaft. Das Gespräch wird von einer Nachricht unterbrochen, Jared Asche konnte immer noch nicht gefunden werden. Brennan will mit Booth über seine Trauerbewältigung reden, doch er behauptet, dass er nur sauer ist, weil die Asche verloren gegangen ist.

Während Hodgins Angela über die neusten Erkenntnisse im Fall informiert, zeigt er ihr eine Einladung zu ihrer ersten Fotoausstellung an diesem Abend. Angela reagiert nicht erfreut, sie will keine Ausstellung und sagt Hodgins, dass er dies rückgängig machen soll. Wendell konnte derweil Wunden an den Knochen feststellen, die nicht auf eine Entnahme eines Organes schließen und somit von der Mordwaffe stammen könnten. Angela konnte ausfindig machen, wer auf dem Schwarzmarkt die Organe verkauft, die Nesbit entnommen wurden. Sie kann jedoch nicht feststellen, wer hinter dem Namen steckt, so dass Aubrey sich als Spender zur Verfügung stellt. Nina geht in Aubreys Falle und wird verhaftet, will aber nicht preisgeben, mit wem sie zusammenarbeitet und streitet den Mord an Nesbit ab.

Brennan taucht beim FBI auf und ist erstaunt, dass Booth nicht mehr sein eigenes Büro hat. Sie hat einige Verdächtige gefunden, die auf ein Organ warten und deren Bluttyp mit Nesbit übereinstimmt. Booth findet ein kleines Mädchen, dessen Vater bei der Versicherung arbeitet, bei welcher Nesbit versichert war. Aubrey verhört Rodney Dale, der zugibt auf dem Internet illegal Organe für seine Tochter besorgt zu haben, doch streitet er ab, etwas mit dem Mord an Nesbit zu tun zu haben. Er will auch nicht preisgeben, wer die Transplantation vorgenommen hat, da seine Tochter vielleicht wieder eine Transplantation braucht und er so was immer wieder tun würde.

Hodgins Fische haben inzwischen die Überreste ausgespuckt und Cam und Angela finden heraus, wovon die Verletzungen an den Knochen stammt, welche Wendell entdeckt hat. Dies sowie Hautzellen, welche bei dem Opfer gefunden wurden, führen sie zu einem Bestattungsunternehmer, den Booth und Brennan besuchen. Im Bestattungsinstitut findet gerade eine Beerdigung statt und Brennan entdeckt, dass der Leiche die Organe auch entnommen wurden. Im Institut sieht sich Angela ihre Fotos an und Hodgins macht ihr erneut Komplimente und entschuldigt sich bei ihr, dass er sie mit der Ausstellung so bedrängt hat. Schließlich bittet Angela Hodgins aber die Ausstellung nicht abzusagen.

Vargas, der Bestattungsunternehmer, gibt zu, dass er ab und zu von seinen Klienten Organe entnimmt, doch die sind alle bereits tot und können so noch jemandem helfen. Schließlich gibt er jedoch zu, dass Nina den Körper von Nesbit geliefert hat. Wendell und Brennan können derweil feststellen, mit was Nesbit getötet wurde und Hodgins kommt dazu und informiert sie, dass an den Überresten Autopolitur gefunden wurde. Angela kann feststellen, um welchen Autotyp es sich handelt und der Verdacht fällt erneut auf Nina, die genau dieses Auto besitzt, in welchem schließlich auch eine große Menge Blut gefunden wird. Nina wird damit konfrontiert und sie gibt zu, dass sie Nesbits Leiche entsorgt hat, doch erst nachdem er tot war und ihm die Organe entnommen wurden. Wer ihr den Körper gebracht hat, will sie aber immer noch nicht verraten, da ihr sonst niemand mehr vertrauen würde und sie ihre Arbeit nicht mehr weiterführen könnte.

Auch Aubrey will Booth helfen und hat mit der Versandfirma wegen Jareds Asche telefoniert. Sie haben ihm ein Paket geliefert, doch als Booth es öffnet, findet er darin nur Konfitüre vor.

Brennan stellt derweil fest, dass der Winkel der Verletzungen nicht mit denen eines Autos übereinstimmt, so dass die Ermittler feststellen, dass nur die Stoßvorrichtung die Mordwaffe ist. Aubrey überrascht Booth inzwischen damit, dass er ihm sein altes Büro wieder zurückgibt, was Booth sofort wieder motiviert. Als Brennan ihm mitteilt, um was es sich bei der Mordwaffe handelt, weiß Booth wer der Mörder ist. Die Autopolitur war die Erfindung von Will, dem Assistenten von Nesbit. Will hat seine rechte Niere verkauft und das Geld Nesbit gegeben, da dieser immer wieder eine neue Erfindung versprochen hat, die viel wert ist. Doch diese Erfindung ist nie gekommen und Will hat ihn mit der Stoßvorrichtung erschlagen.

Cam sucht Brennan auf, um mit ihr über die Trennung von Arastoo zu sprechen. Sie hat das Gefühl, dass sie ein schlechtes Gewissen haben sollte, da sie die Arbeit der Beziehung vorgezogen hat, doch es stellt sich einfach nicht ein. Bei Angelas Ausstellung sind vor allem ihre Arbeitskollegen anwesend, die auf Hodgins Bitte sich auch auf der Verkaufsliste eintragen. Plötzlich kommt aber jemand, der ein Bild von Angela kaufen will. Es handelt sich um einen berühmten Fotojournalisten und Angela ist sprachlos und wahnsinnig stolz.

Brennan hat Jared Asche gefunden. Christine hat die Box in Hanks Kinderzimmer gestellt, damit sie in sein Bettchen steigen kann, um ihm ein Mobile aufzuhängen. Booth gibt endlich zu, dass er seinen Bruder vermisst und um ihn trauert.

Maria Schoch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Denise D. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Langsam kehrt bei "Bones" wieder Normalität ein. Brennan und Booth sind zurück und gehen wie eh und je gemeinsam ihren Fällen nach. Und so erleben wir eine Episode, die nach dem fulminanten...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Bones" über die Folge #11.03 Wie wählerisch sind fleischfressende Forellen? diskutieren.