Christian Slater

Christian Slater ist eine feste Größe im Showbusiness und machte sich vor allem Ende der 1980er und während der 1990er einen Namen. Der Sohn eines Schauspielers und einer Casting-Agentin wurde 1969 in New York City geboren. Seinen Durchbruch als Darsteller feierte er mit dem Kinofilm "Lethal Attraction" und ist seither aus dem Kino nicht mehr wegzudenken. So wirkte Christian Slater bereits in zahlreichen Filmen mit, darunter "Der Name der Rose" (1986), "Blaze of Glory - Flammender Ruhm" (1990), "True Romance" (1993), "Interview mit einem Vampir" (1994), "Windtalkers" (2002) und "Mindhunters" (2004).

2008 übernahm Christian Slater mit "My Own Worst Enemy" erstmals eine Hauptrolle in einer TV-Serie, die jedoch leider floppte und nach neun Episoden bereits abgesetzt wurde. Auch sein zweiter Versuch fernab von der großen Leinwand Fuß zu fassen war nicht von Erfolg gekrönt, da auch "The Forgotten" bereits nach einer Staffel wieder abgesetzt wurde, ebenso wie "Mind Games". Die Comedy-Serie "Breaking In" schaffte es zumindest auf zwei Staffeln. Wirklichen Erfolg in einer TV-Serie hatte er jedoch erst 2015, als er die titelgebende Rolle in "Mr. Robot" übernahm und an der Seite von Rami Malek sowohl Kritiker als auch Zuschauer vollends begeistern und überzeugen konnte.

Privat war er fünf Jahre lang mit Ryan Haddon verheiratet, mit der er zwei Kinder hat.

Annika Leichner - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2018Die Frau des Nobelpreisträgers als Nathaniel Bone
Originaltitel: The Wife
2016King Cobra als Stephen
Originaltitel: King Cobra
2015 - 2016Mr. Robot (TV) als Mr. Robot
Originaltitel: Mr. Robot (TV)
2015Hub Tub Time Machine 2 als Spielshow-Moderator
Originaltitel: Hub Tub Time Machine 2
2014Mind Games (TV) als Ross Edwards
Originaltitel: Mind Games (TV)
2014Way of the Wicked - Der Teufel stirbt nie! als Father Henry
Originaltitel: Way of the Wicked