Christopher Meloni

Vor über 20 Jahren feierte Christopher Meloni in "California Cops" sein Schauspieldebüt und kann bis heute auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken. Meloni wurde am 2. April 1961 in Washington D.C. geboren und hat zwei ältere Geschwister. Seine Familie hat italienische und französisch-kanadische Vorfahren. Nachdem Meloni die St. Stephen's School besuchte, studierte er an der University of Colorado in Boulder. Dort war sein Hauptfach erst Schauspiel, doch er machte 1983 seinen Abschluss in Geschichte. Danach ging er nach New York, wo er weiter Schauspielunterricht nahm. Bevor er eine Rolle in einem Film oder einer Serie bekam, machte er zunächst Werbung. Er arbeitete aber auch als Türsteher, Barkeeper und Personaltrainer. Seine Karriere kam 1995 mit einer Nebenrolle in "12 Monkeys" an der Seite von Bruce Willis und Brad Pitt in Schwung.

Sein Durchbruch kam 1998, als er in dem HBO Gefängnis-Drama "Oz" den bisexuellen Kriminellen Chris Keller spielte. Ein Jahr später castete ihn Produzent und Serienmacher Dick Wolf für sein erstes Spin-Off der Erfolgsserie "Law & Order", "Law & Order: Special Victims Unit" bzw. "Law & Order: New York". Darin übernahm er mit der Hauptrolle des Elliot Stabler das krasse Gegenteil von Chris Keller: einen Detective mit einer engen Beziehung zu seiner Familie und einem starken Verständnis von Gut und Böse, durchaus geprägt von seinem Glauben an Gott. Diese Rolle sollte seine bisher größte werden. Zusammen mit seinen "Law & Order"-Kollegen B.D. Wong trat Meloni bis 2003 weiter in "Oz" auf. Er blieb bis 2011 bei "Law & Order: Special Victims Unit" und wurde dabei unter anderem 2006 für einen Emmy nominiert.

2003 spielte er in "Scrubs - Die Anfänger" den Puppenliebenden Arzt Dr. Norris. In der Season 2012/2013 mimt Meloni in der HBO-Serie "True Blood" den alten, starken Vampir Roman. 2014 übernahm er eine Hauptrolle in der Comedyserie "Surviving Jack", die aus der Schmiede von "Scrubs"-Schöpfer Bill Lawrence stammt.

Privat hat Meloni mit seiner Frau Doris Sherman, die er 1995 heiratete, zwei Kinder. Ihre Tochter, Sophia Eva, wurde 2000 geboren. Vier Jahre später folgte im Januar ihr Sohn Dante. Meloni setzt sich sehr für die Rechte von Schwulen und Lesben ein. Er bekam für seine Arbeit 2006 den Equality Award der Human Rights Campaign, den auch Jake Gyllenhaal erhielt. 2011 trat er der HRC's New Yorkers for Marriage Equality Kampagne bei. Außerdem setzt sich Meloni für Hilfsprojekte ein, die Kinder betreffen, wie "Feed the Children", für das er bei einem Pokerturnier Geld gewann.

Jamie Lisa Hebisch - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2016Underground (TV) als August Pullman
Originaltitel: Underground (TV)
2015Wet Hot American Summer: First Day of Camp (TV) als Gene
Originaltitel: Wet Hot American Summer: First Day of Camp (TV)
2014Surviving Jack (TV) als Jack Dunlevy
Originaltitel: Surviving Jack (TV)
2013Man of Steel als Colonel Nathan Hardy
Originaltitel: Man of Steel
2012True Blood (TV) als Roman
Originaltitel: True Blood (TV)
1999 - 2011Law & Order: Special Victims Unit als Det. Elliot Stabler
Originaltitel: Law&Order:Special Victims Unit (TV)
2008Das Lächeln der Sterne als Jack Willis
Originaltitel: Nights in Rodanthe
2008Harold & Kumar: Flucht aus Guantanamo als Grand Wizard
Originaltitel: Harold & Kumar Escape from Guantanamo Bay
2005Law & Order: Trial by Jury (TV) als Det. Elliot Stabler
Originaltitel: Law & Order: Trial by Jury (#1.11 Day) (TV)
2004Harold & Kumar als Freakshow
Originaltitel: Harold & Kumar Go to White Castle
2003Scrubs - Die Anfänger (#3.03 Mein Berater und #3.04 Mein Stolz) (TV) als Dr. Dave Norris
Originaltitel: Scrubs (TV)
1998 - 2003Oz (TV) als Chris Keller
Originaltitel: Oz (TV)
2000Law & Order (TV) als Det. Elliot Stabler
Originaltitel: Law&Order (#10.14 Entitled: Part 2 und #10.15 Fools for Love) (TV)
199512 Monkeys als Lt. Halperin
Originaltitel: 12 Monkeys