Harry Lloyd

Der am 17. November 1983 in London, England geborene Harry Lloyd hat eine beeindruckende Karriere, als auch eine imposante Familiengeschichte vorzuweisen. Seine Mutter ist eine bekannte englische Kinderbuchautorin namens Marion Dickens. Wie ihr Name vermuten lässt, stammen Harry Lloyd und seine Familie von dem berühmten Autor Charles Dickens ab.

Doch Harry Lloyd wollte nie seinen Vorfahren und der Schriftstellerei nacheifern, sondern schlug seinen eigenen Weg ein. Noch während er auf das Eton College in Vancouver ging, gab er im Jahre 1999 mit dem berühmten Film "David Copperfield" sein Schauspieldebüt ab. Dabei stand er mit einer Hand voll Stars wie Daniel Radcliffe, Ian McKellen und Maggie Smith vor der Kamera. Nach so einem erfolgreichen Start ins Filmgeschäft machte der Brite zwei Jahre später seinen Collegeabschluss und bekam mit "Goodybe Mr. Chips" seine zweite und etwas größere Rolle.

Trotz dieser reizenden Rollenangebote war Bildung für Harry Lloyd sehr wichtig und so schrieb er sich für die Christ Chruch Universität in Oxford ein, mit dem Hauptfach englische Literatur. Die Schauspielerei gab er dadurch aber nicht auf, sondern meldete sich zusätzlich an seiner Universität für den Oxford University Dramatic Society an, einem Theaterclub, die schon Talente wie Hugh Grant oder Richard Burton entdeckten. In zahlreichen Bühnenauftritten konnte auch Harry Lloyd beweisen, dass er sich in der Schauspielbranche etablieren kann. Ehrgeizig und zielorientiert machte das Multitalent im Jahre 2005 erfolgreich seinen Abschluss mit einer eins vor dem Komma.

Mit einem perfekten Abschluss und Schauspielfähigkeiten konnte nun sein Weg als Schauspieler beginnen. Er bekam Rollen in englischen TV-Serien wie "M.I.T.: Murder Investigation Team", "The Bill" und "Vital Signs", in der er als Jason Bradley eine wiederkehrende Gastrolle erhielt. Harry Lloyd blieb seinem Heimatland treu und spielte 2007 in der beliebten Serie "Doctor Who" für zwei Episoden mit. Seine erste größere Rolle kam im selben Jahr mit der kleinen aber feinen Serie "Robin Hood", in der er den Charakter Will Scarlett verkörpert, einem mutigen Kämpfer und loyalen Freund des Titelhelden. Zudem zog es ihn wie zu Studentenzeiten wieder auf die Bühne und ab 2007 gab er sein professionelles Theaterdebüt in den Trafalgar Studios ab. Dort erntete er für seine Darstellung viele positive Kritiken und machte sich einen Namen.

Von 2008-2009 konzentrierte sich der smarte Schauspieler wieder mehr auf Serien –und Filmproduktionen. Obwohl er auch in diesen Jahren an der Trafalgar Square zu sehen war, ergatterte sich Harry Lloyd in der Serie "Taking the Flak –Reporter auf Kriegsfuß" eine Rolle und war für fünf Episoden in dieser Comedyserie von BBC zu sehen. Während er in England schon sehr bekannt ist, wartete der talentierte Schauspieler international noch auf seinen großen Durchbruch. Mit der Literaturverfilmung "Jane Eyre", der im Winter 2011 in den deutschen Kinos erscheint, gelang Harry Lloyd der Sprung nach Hollywood und zog sich damit neben Jamie Bell und Mia Wasikowska eine amerikanische Filmproduktion an Land.

Letztendlich machte Harry Lloyd in der Rolle des Viserys Targaryen in HBOs Serie "Game of Thrones" auf sich aufmerksam. Als Daenerys Bruder, der um jeden Preis den Thron erobern will, muss auch er, wie seine Serienschwester Emilia Clarke, eine blonde Perücke tragen, welches typisch für die Familie Targaryen ist. Zudem kannte er die auf die Serie basierenden Bücher von George R.R. Martins nicht, ist aber während den Dreharbeiten ein Fan der Saga geworden. Im Gegensatz zu Viserys und Daenerys haben Harry Lloyd und Emilia Clarke ein sehr gutes Verhältnis hinter der Kamera. Das gigantische Set und der Cast machen "Game of Thrones" für Harry Lloyd zu einem besonderen Erlebnis, zumal diese Rolle ihn bisher am meisten gefordert hat. In einer britischen Mini-Serie, die sich mit dem Roman "Große Erwartungen" von Charles Dickens befasst, spielte Lloyd im Jahr 2011 zudem die Rolle des Herbert Pocket. Neben ihm war auch "Game of Thrones"-Costar Mark Addy in der dreiteiligen Mini-Serie zu sehen.

2012 soll nun das Jahr von Harry Lloyd werden. Im März startet "Die Eiserne Lady", in dem er neben Meryl Streep die jüngere Version von Jim Broadbent spielt. Außerdem vollendete er die Produktion zweier Filme namens "Dreck" und dem Kurzfilm "The Half –Light", über die noch nicht viel bekannt ist. Gerüchten zu Folge soll sich Harry Lloys auch schon für 2013 die Rolle des Virigl in "Closer to the Moon" gesichert haben. Obendrein möchte er das Theaterspielen nicht aus den Augen lassen. Um das charismatische Allround-Talent wird es also nicht mehr still werden.

Tanya Sarikaya - myFanbase

Filmographie (Schauspieler)

2018Die Frau des Nobelpreisträgers als junger Joseph Castleman
Originaltitel: The Wife
2013Closer to the Moon als Virgil
Originaltitel: Closer to the Moon
2012Dreck als Blakeson
Originaltitel: Junk
2012Henry IV, Part 1 (TV) als Edmund Mortimer
Originaltitel: Henry IV, Part 1 (TV)
2012The Fear (TV) als Matty Beckett
Originaltitel: The Fear (TV)
2011Jane Eyre als Richard Mason
Originaltitel: Jane Eyre
2011Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer (TV) als Viserys Targaryen
Originaltitel: Game of Thrones (TV)
2011Die Eiserne Lady als Junger Denis Thatcher
Originaltitel: The Iron Lady
2011Charles Dickens' Große Erwartungen (TV) als Herbert Pocket
Originaltitel: Great Expectations (#1.02 & #1.03) (TV)
2011The Half-Light als Second Man
Originaltitel: The Half-Light
2009Oscar & Jim als Gerry
Originaltitel: Oscar & Jim
2009Taking the Flak - Reporter auf Kriegsfuß (TV) als Alexander Taylor-Pierce
Originaltitel: Taking the Flak (TV)
2008Warriors - Die größten Krieger der Geschichte (TV) als Lucas
Originaltitel: Heroes and Villains (#1.05 Richard the Lionheart) (TV)
2008The Devil's Whore (TV) als Prince Rupert
Originaltitel: The Devil's Whore (#1.01) (TV)
2007Doctor Who (TV) als Jeremy Baines / Son of Mine
Originaltitel: Doctor Who (#3.08 Human Nature & #3.09 The Family of Blood) (TV)
2006 - 2007Robin Hood (TV) als Will Scarlett
Originaltitel: Robin Hood (TV)
2006Holby City (TV) als Damon Hughes
Originaltitel: Holby City (#8.18 Flight of the Bumblebee) (TV)
2006Vital Signs (TV) als Jason Bradley
Originaltitel: Vital Signs (TV)
2006Genie in the House (TV) als Nev
Originaltitel: Genie in the House (#1.05 Puppy Love) (TV)
2005M.I.T.: Murder Investigation Team (TV) als Matt Pattinson
Originaltitel: M.I.T.: Murder Investigation Team (#2.01) (TV)
2005The Bill (TV) als Matt Richie
Originaltitel: The Bill (TV)
2002Goodbye, Mr. Chips (TV) als Young Rivers
Originaltitel: Goodbye, Mr. Chips (TV)
1999David Copperfield (TV) als Young Steerforth
Originaltitel: David Copperfield (TV)