Judi Dench

"Ich halte Sie für einen sexistischen, frauenfeindlichen Dinosaurier. Ein Relikt des Kalten Kriegs." (als M zu James Bond in "GoldenEye")

Dies ist der wahrscheinlich bekannteste Satz, den Judi Dench in ihrer Karriere ausgesprochen hat. Allerdings begann ihre Karriere nicht mit dem Herumkommandieren von 007, sondern als Schlange in der Aufführung eines Theaterstücks an der Schule.

Eigentlich wollte die am 9. Dezember 1934 in York (England) geborene Judith Olivia Dench Malerin werden. Heute ist sie eine der hochrangigsten englischen Theaterschauspielerinnen. Die Verbindung zum Theater wurde für sie schon sehr früh hergestellt, hauptsächlich durch ihren Vater Reginald Dench, der eigentlich als Arzt in York arbeitete. Zusätzlich zu seinem Beruf war er auch der GP des York's Theatre Royal, wohin ihn seine Tochter oft begleitete. Es war bei den Denchs auch Gang und Gebe, dass Schauspieler bei ihnen zu Hause ein und aus gingen.

Ihre Kindheit und Jugend verbrachte Judi gemeinsam mit ihren Eltern Olave und Reginald und ihren beiden Brüdern Michael und Jeffrey in einem alten Haus im viktorianischen Stil in York. Sie war bereits als Kind aufgeweckt, temperamentvoll und geschwätzig alles Eigenschaften, die man für eine große Theaterkarriere braucht.

Ihren Werdegang begann sie an der Mount School in York und ihre Fähigkeiten verfeinerte sie an der Central School of Speech and Drama in London. Allerdings war es für sie nicht einfach, da sie sich weder über ihren Berufswunsch sicher war, noch großen Glauben in ihre schauspielerischen Talente hatte. Die Wendung kam für Judi Dench im zweiten Jahr ihrer Ausbildung in der Central School of Speech, als sie die Vorbereitung für eine kleine Klasseninszenierung vergaß und daher aus dem Stehgreif eine pantomimische Darstellung eines Gartenbesuchs und dem Riechen an Blumen präsentierte. Durch das große Lob ihres Lehrers für diese Darbietung ("Sie war wie ein kleiner Renoir") gewann Judi immens an Selbstvertrauen und fand den Mut, nicht nur ihre Ausbildung fortzusetzen, sondern auch ihren "quasselnden" und fröhlichen Stil beizubehalten. Ihre damaligen Schulkollegen waren äußerst beeindruckt und oft auch neidisch auf ihre natürliche Art und die Fähigkeit, Vergnügen und Begeisterung in ihre Arbeit mit einzubringen.

Trotz ihrer anfänglichen Schwierigkeiten und Zweifel schloss Judi Dench ihre Ausbildung mit einem erstklassigen Abschluss und vier Schauspielerpreisen ab, einer davon war die "Gold Medal as Outstanding Student". Ihr professionelles Bühnendebüt gab sie 1957 am Old Vic Theatre in Liverpool als Ophelia in William Shakespeares "Hamlet".

Seit den 60er Jahren war Judi Dench auch immer wieder in Filmen zu sehen, damals spielte sie unter anderem in Theaterverfilmungen wie "Ein Mittsommernachtstraum" oder "Macbeth". Weltweite Anerkennung bekam sie jedoch erst durch ihren achtmütigen Auftritt in John Maddens "Shakespeare in Love" (1998). Für diese Darstellung der Queen Elizabeth wurde sie mit dem Oscar in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" ausgezeichnet.

Seit 1995 verkörpert Judi Dench die Figur der MI6 Geheimdienstchefin "M", die sie weltberühmt machte. Zum ersten Mal kam sie in "GoldenEye" zum Einsatz. Auch in den darauf folgenden Teilen "Der Morgen stirbt nie", "Die Welt ist nicht genug", "Stirb an einem anderen Tag", "Casino Royale" und "Ein Quantum Trost" wurde die Rolle der M durch sie besetzt. Sie schaffte es, der strengen Geheimdienstagentin neben der nötigen Strenge auch Witz und Charme zu verleihen und ließ damit den MI6 modischer und stilvoller wirken. Die deutsche Synchronisation für Judi Dench wird übrigens von Gisela Fritsch gesprochen.

2004 hatte Judi ihr Debüt im Zeichentrickgeschäft als sie ihre Stimme an Mrs. Calloway in Walt Disneys "Die Kühe sind los" verlieh.

Judi Dench heiratete 1971 ihren Mann Michael Williams, welcher 2001 an einer Krebserkrankung verstarb. Sie bekamen eine gemeinsame Tochter Finty Williams, die heute ebenfalls Schauspielerin ist. Judis große Leidenschaft und Liebe gehört nach ihrer Tochter dem Theater. In ihrer Freizeit, sofern sich die Möglichkeit dazu ergibt, spielt sie gerne Pool oder Tischtennis. Wenn man Judi Dench nach ihrem Leben fragt, dann ist sie nach eigener Aussage völlig zufrieden und bereut keine ihrer Entscheidungen wenn sie etwas an der Vergangenheit ändern könnte gäbe es lediglich einen Punkt: sie hätte gerne noch mehr Kinder gehabt.

Judi bekam insgesamt 23 Preise, fünfmal den British Academy Award und schrieb 1966, als sie als erste Schauspielerin zwei Oliver Awards für verschiedene Rollen bekam, Theatergeschichte. Sie wurde insgesamt sieben Mal für den Oscar und sieben Mal für den Golden Globe nominiert.

Aufgrund ihrer außerordentlichen Leistungen und Erfolge wurde sie zu einer der beliebtesten Schauspielerinnen Englands. 1988 wurde ihr der Titel "Dame Commander of the British Empire" (DBE) von Queen Elisabeth II verliehen. In den "Order of the Companions of Honour" wurde sie 2005 aufgenommen.

Uschi Poindl - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2017Victoria & Abdul als Königin Victoria
Originaltitel: Victoria & Abdu
2017Mord im Orient-Express als Prinzessin Dragomiroff
Originaltitel: Murder on the Orient Express
2011Jane Eyre als Mrs. Fairfax
Originaltitel: Jane Eyre
2011My Week With Marilyn als Sibyl Thorndike
Originaltitel: My Week With Marilyn
2009Rage als Mona Carvell
Originaltitel: Rage
2009Nine als Liliane La Fleur
Originaltitel: Nine
2008James Bond 007 - Ein Quantum Trost als M
Originaltitel: Quantum of Solace
2007Cranford (TV) als Miss Matty Jenkyns
Originaltitel: Cranford (TV)
2006Tagebuch eines Skandals als Barbara Covett
Originaltitel: Notes on a Scandal
2006James Bond 007 - Casino Royale als M
Originaltitel: Casino Royale
2006Doogal als Erzählerin
Originaltitel: Doogal
1992 - 2005As Time Gos By als Jean Hardcastle
Originaltitel: As Time Gos By
2005Lady Henderson präsentiert als Mrs. Laura Henderson
Originaltitel: Mrs Henderson Presents
2005Stolz & Vorurteil als Lady Catherine de Bourg
Originaltitel: Pride & Prejudice
2004GoldenEye: Rogue Agent (VG) als M
Originaltitel: GoldenEye: Rogue Agent (VG)
2004A Dairy Tale als Mrs. Caloway (Stimme)
Originaltitel: A Dairy Tale
2004Der Duft von Lavendel als Ursua Widdington
Originaltitel: Ladies in Lavender
2004Riddick - Chroniken eines Kriegers als Aereon
Originaltitel: The Chronicles of Riddick
2004Die Kühe sind los! als Mrs. Calloway (Stimme)
Originaltitel: Home on the Range
2003James Bond 007 - Alles oder nichts (VG) als M
Originaltitel: James Bond 007: Everything or Nothing (VG)
2002James Bond 007 - Stirb an einem anderen Tag als M
Originaltitel: Die Another Day
2002Ernst sein ist alles als Lady Bracknell
Originaltitel: The Importance of Being Earnest
2001Schiffsmeldungen als Agnis Hamm
Originaltitel: The Shipping News
2001Iris als Iris Murdoch
Originaltitel: Iris
2001Angelina Ballerina (TV) als Miss Lilly (Stimme)
Originaltitel: Angelina Ballerina (TV)
2000Chocolat als Armande Voizin
Originaltitel: Chocolat
2000The Last of the Blonde Bombshells als Elizabeth
Originaltitel: The Last of the Blonde Bombshells
1999James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug als M
Originaltitel: The World Is Not Enough
1999Tee mit Mussolini als Arabella
Originaltitel: Tea with Mussolini
1998Shakespeare in Love als Queen Elizabeth
Originaltitel: Shakespeare in Love
1997James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie als M
Originaltitel: Tomorrow Never Dies
1997Ihre Majestät Mrs. Brown als Queen Victoria
Originaltitel: Mrs. Brown
1996Hamlet als Hecuba
Originaltitel: Hamlet
1995James Bond 007 - GoldenEye als M
Originaltitel: GoldenEye
1995Jack und Sarah - Daddy im Alleingang als Margaret
Originaltitel: Jack & Sarah
1994Middlemarch (TV) als Stimme von George Eliot
Originaltitel: Middlemarch (TV)
1992The Torch (TV) als Aba
Originaltitel: The Torch (TV)
1991Absolute Hell als Christine Foskett
Originaltitel: Absolute Hell
1990Danny als Anne
Originaltitel: Can You Hear Me Thinking?
1989Heinrich V. als Mistress Quickly
Originaltitel: Henry V
1989Behaving Badly (TV) als Bridget Mayor
Originaltitel: Behaving Badly (TV)
1988Eine Handvoll Staub als Mrs. Beaver
Originaltitel: A Handful of Dust
1987Zwischen den Zeilen als Nora Doel
Originaltitel: 84 Charing Cross Road
1986Ghosts als Mrs. Alving
Originaltitel: Ghosts
1985Zimmer mit Aussicht als Eleanor Lavish
Originaltitel: A Room with a View
1985Wetherby als Marcia Pilborough
Originaltitel: Wetherby
1985The Angelic Conversation als Erzählerin
Originaltitel: The Angelic Conversation
1985Mr. and Mrs. Edgehill als Dorrie Edgehill
Originaltitel: Mr. and Mrs. Edgehill
1985The Browning Version als Millie Crocker-Harris
Originaltitel: The Browning Version
1981 - 1984A Fine Romance (TV) als Laura Dalton
Originaltitel: A Fine Romance (TV)
1983Saigon: Year of the Cat als Barbara Dean
Originaltitel: Saigon: Year of the Cat
1981BBC2 Playhouse (#7.27 Going Gently) (TV) als Sister Scarli
Originaltitel: BBC2 Playhouse (#7.27 Going Gently) (TV)
1980Love in a Cold Climate (TV) als Aunt Sadie (Lady Alconleigh)
Originaltitel: Love in a Cold Climate (TV)
1980The Cherry Orchard als Madame Ranevskaya
Originaltitel: The Cherry Orchard
1979On Giant's Shoulders als Hazel Wiles
Originaltitel: On Giant's Shoulders
1979Macbeth als Lady Macbeth
Originaltitel: Macbeth
1978Langrishe Go Down als Imogen Langrishe
Originaltitel: Langrishe Go Down
1978The Comedy of Errors als Adriana
Originaltitel: The Comedy of Errors
1968 - 1978Jackanory (TV) als Erzählerin
Originaltitel: Jackanory (TV)
1974Eine Todsichere Sache als Laura Davidson
Originaltitel: Dead Cert
1973Luther als Katherine
Originaltitel: Luther
1968A Midsummer Night's Dream als Titania
Originaltitel: A Midsummer Night's Dream
1966Play of the Month (#2.02 Days to Come) (TV) als Elizebeth Moris
Originaltitel: Play of the Month (#2.02 Days to Come) (TV)
1966Talking to a Stranger (TV) als Terry Stevens - Tochter
Originaltitel: Talking to a Stranger (TV)
1965Wer einen Tiger reitet als Joanne
Originaltitel: He Who Rides a Tiger
1965Sherlock Holmes größter Fall als Sally
Originaltitel: A Study in Terror
1965The Troubleshooters (#1.03 Safety Man) (TV) als Gwyneth Evans
Originaltitel: The Troubleshooters (#1.03 Safety Man) (TV)
1965Vier Uhr morgens als Ehefrau
Originaltitel: Four in the Morning
1964Detective (#1.06 Dishonoured Bones) (TV) als Charlotte Revel
Originaltitel: Detective (#1.06 Dishonoured Bones) (TV)
1964The Third Secret als Miss Humphries
Originaltitel: The Third Secret
1963Z Cars (#3.02 Made for Each Other) (TV) als Elena Collins
Originaltitel: Z Cars (#3.02 Made for Each Other) (TV)
1960Die Vier Gerechten (TV) als Anna
Originaltitel: The Four Just Men (#1.39 Treviso Dam) (TV)
1960An Age of Kings (TV als Prinzessin Katherine
Originaltitel: An Age of Kings (TV
1959Hilda Lessways als Hilda Lessways
Originaltitel: Hilda Lessways