David E. Kelley setzt "Anatomie eines Skandals" für Netflix um

Für Serienmacher David E. Kelley liegen Glück und Leid derzeit eng beieinander. Während CBS sein Prestigeprojekt "The Lincoln Lawyer" hat fallen lassen, sieht es für "The Big Sky" bei ABC weiterhin gut aus. Nun kommt noch eine weitere Serie hinzu, an der Kelley arbeiten muss, denn er wird für Streamingdienst Netflix den psychologischen Thriller "Anatomie eines Skandals" (original: "Anatomy of a Scandal") umsetzen. Das Buch stammt von Sarah Vaughan und ist im Deutschen bei Lübbe erschienen.

Kelley wird gemeinsam mit Melissa James Gibson, die sich bei "House of Cards" verantwortlich zeigte, die Drehbücher für die sechsteilige Miniserie schreiben. Der offizielle Klappentext lautet wie folgt: Sophie ist glückliche Ehefrau des charismatischen Parlamentspolitikers James. Bis er ihr eine Affäre mit seiner Assistentin gesteht. Die ihn nun wegen Vergewaltigung verklagt. James leugnet und setzt auf die Loyalität des Premierministers, der ihm noch einen Gefallen schuldet. Staatsanwältin Kate sieht die Anklageschrift mit großem Interesse auf ihren Schreibtisch flattern. Aus Gründen, die in ihre Zeit in Oxford zurückreichen. Ein Prozess mit unerwartetem Finale stellt Loyalitäten auf den Prüfstand. Und verändert nicht nur Sophies und James' Leben.

Die Dreharbeiten werden in Großbritannien stattfinden.

Quelle: Variety



Lena Donth - myFanbase
21.05.2020 16:49

Kommentare