Shawn Connelly

Shawn Connelly ist Regisseur und arbeitet mit Tracy Jordan für den Film "Garfield 3: Feline Groovy" zusammen. Als Tracy mitten in den Dreharbeiten hinwirft und die Produktion damit still legt, ruiniert er damit auch die Karriere von Connelly. Der muss daraufhin wieder zurück zu seinen Eltern muss.

Dennoch arbeitet Connelly erneut mit Tracy zusammen, als dieser für einen Werbespot für den Boys & Girls Club engagiert wird. Da auch diese Produktion zu einem Fiasko zu werden droht, schreitet schließlich Jack ein, gibt Tracy Jelly Beans, damit er endlich den Mund hält und imitiert dann seine Stimme. Hierdurch kann der Werbespot nach etlichen misslungen Takes doch noch unter Dach und Fach gebracht werden.

Jack wir so schließlich auf Connelly aufmerksam und engagiert ihn, um zwei Filme für ihn zudrehen, in denen Jenna Maroney die Hauptrolle übernehmen sollen. Bei dem ersten Film handelt es sich um einen familienfreundlichen Horrorfilm namens "Take My Hand" , der Werbung für die Stadt Stamford in Connecticut machen soll. Ein paar Jahre später soll Connelly ein Dokudrama um die Entführung von Jacks Frau Avery auf die Leinwand bringen. Unter dem Titel "Kidnapped By Danger" kommt der Film schließlich ins Fernsehen.

Wie es scheint, kommt Connellys Karriere mit Jacks Hilfe wieder in Schwung. Nach dem Ende von TGS sieht man ihn am Set von "Law & Order: New York", wo er bei einer Episode Regie führen soll und an der Unprofessionalität von Jenna Maroney fast verzweifelt.

"30 Rock" ansehen:

Melanie Wolff - myFanbase