Stephen Moyer und Mira Sorvino werden in Recasts Teil der "After"-Reihe von Anna Todd

Die Verfilmungen der "After"-Reihe, die auf Bestsellern von Anna Todd beruht, erfreut sich weltweit vor allem bei einem jüngeren Publikum großer Beliebtheit. Vor kurzem wurde erst verkündet, dass die nächsten zwei Verfilmungen, "After We Fell" (dt.: "After love") und "After ever happy" (dt.: "After forever") direkt zusammenhängend in Bulgarien abgedreht werden. Doch aufgrund der andauernden Corona-Pandemie hat das einige Hindernisse bereit gestellt, so dass beispielsweise nicht alle ursprünglichen Darsteller an Bord gehalten werden konnten, weswegen es nun bei drei Rollen Recasts gegeben hat. Deswegen sind neu dabei Stephen Moyer, Mira Sorvino und Chance Perdomo ("Chilling Adventures of Sabrina"). Carter Jenkins wird zudem eine völlig neue Rolle spielen.

Moyer wird fortan als Christian Vance zu sehen sein, der bislang von Charlie Weber dargestellt wurde. Sorvino wird zu Carol Young, wofür nun Selma Blair nicht mehr Teil der Reihe sein wird. Und Perdomo spielt Landon Gibson, der somit Shane Paul McGhie ersetzt. Jenkins wird in der neuen Rolle Robert zu sehen sein, der als neuer Love Interest für Hauptfigur Tessa (Josephine Langford) gehandelt wird.

Moyer hat Bekanntheit durch Serien wie "True Blood" und "The Gifted" erlangt, während Sorvino aus "Psych", "Stalker" oder "Hollywood" bekannt ist.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline, Decider



Lena Donth - myFanbase
12.10.2020 11:13

Kommentare