Episode: #3.15 Besuch eines alten Freundes

In der "The Originals"-Episode #3.15 Besuch eines alten Freundes erfährt Klaus Mikaelson (Joseph Morgan), dass sein alter Bekannter Gaspar Cortez (Matt Cedeño) mit einer Agenda in der Stadt ist und muss sich wohl oder übel mit dem Vampir befassen. Gleichzeitig bedroht Cortez das Leben unschuldiger Menschen, weshalb sich Vincent Griffith (Yusuf Gatewood) gezwungen sieht, Cortez in seinem Feldzug gegen Klaus zu helfen. Derweil wendet sich Marcel Gerard (Charles Michael Davis) an Davina Claire (Danielle Campbell), damit diese ihm hilft, die vermissten Mitglieder der Strix zu finden und Elijah Mikaelson (Daniel Gillies) spricht ein Machtwort bei Hayley Marshall-Kenner (Phoebe Tonkin), als er erfährt, auf welch destruktive Weise sie mit ihrem Kummer nach Jackson Kenners (Nathan Parsons) Tod umgeht.

Diese Episode ansehen:

Foto: Phoebe Tonkin, The Originals - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Phoebe Tonkin, The Originals
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Zuhause öffnet Klaus Mikaelson einen geheimen Safe, in dem er Andenken an seine vielen Morde aufhebt. Jetzt, da seine Blutlinienverbindung zerstört wurde, kann er von den Vampiren in New Orleans keinen Schutz mehr erwarten und die Liste seiner Feinde ist lang. Elijah Mikaelson versucht, ihn zu beruhigen und meint, dass der Rest des Weißeichenbaums verbrannt wurde. Doch Freya Mikaelson ist sich da nicht so sicher.

Unterdessen trainiert Vincent Griffith mit Camille O'Connell, die befürchtet, dass Aurora de Martel hinter ihr her ist. Vincent meint zwar, dass Klaus Aurora unschädlich gemacht hat, doch Camille traut ihm was Aurora angeht nicht. Plötzlich taucht Klaus auf und bittet Camille um ein Gespräch unter vier Augen.

In Davina Claires Unterschlupf kommt Kol Mikaelson nach drei Tagen langsam wieder zu sich. Überrascht muss Davina feststellen, dass Kol als Vampir zurückgekommen ist. Nun macht sie sich Sorgen, da sie die grausamen Geschichten gehört hat, die von Kols Zeit als Vampir bekannt sind. Aber Kol versichert ihr, dass er nun durch sie einen guten Grund hat, sich zu bessern. Die beiden küssen sich. Dann vertraut Davina Kol an, dass Klaus wegen der Blutlinien-Geschichte auf Rache sinnt, was Kol beunruhigt.

Josh Rosza wacht nach einer wilden Partynacht zu Ehren der Befreiung der Vampire von Klaus' Blutlinie bei Marcel Gerard auf. Dem ist nicht ganz nach Feiern zu Mute, nachdem die Strix immer noch an Elijah gebunden sind. Kurz darauf tauchen ein paar der Strix-Vampire auf und berichten, dass einige von ihnen verschwunden sind. Derweil ist Hayley Marshall-Kenner mit Hope nach New Orleans zurückgekehrt, wo Elijah sie besucht. Als er eine Verletzung in ihrem Gesicht sieht und sie die Sache herunterspielen möchte, macht er sich Sorgen.

Klaus und Camille sitzen in einem Café und unterhalten sich. Er erzählt ihr, dass er damals auf der Flucht vor seinem Vater Mikael Mikaelson einfach verschwunden ist. Doch das kommt jetzt nicht mehr in Frage, nachdem ihn einiges in New Orleans hält. Aber Cami wimmelt ihn ziemlich schnell ab, da sie nicht mehr seine Therapeutin sein will. Klaus versucht ihr zu versichern, dass Aurora keine Rolle mehr spielt, doch Cami glaubt ihm nicht. Auf dem Nachhauseweg entdeckt Klaus auf der anderen Straßenseite ein bekanntes Gesicht.

Im Haus der Mikaelsons berichtet Klaus Elijah und Freya sofort, dass er Gaspar Cortez gesehen hat. Der hasst ihn, seitdem Klaus damals seine Familie wegen einer Kleinigkeit umgebracht hat. Auf seiner Jagd nach Klaus geht Cortez über Leichen und Klaus befürchtet nun, dass noch mehr dieser Gestalten auftauchen werden. Dann erscheint plötzlich Davina bei den Mikaelsons. Klaus stürzt sich sofort auf sie, doch Kol geht dazwischen. Erst kann Klaus nicht glauben, dass er wirklich wieder da ist, doch dann umarmt er seinen Bruder erfreut. Nachdem Kol Freya kennengelernt hat, verlangt Klaus, dass Davina geht, während sie über Familienangelegenheiten sprechen. Kol will davon nichts hören, doch Davina entschließt sich, die Mikaelsons allein zu lassen. Dafür verspricht Kol, sie später auf ein Date zu treffen.

Elijah sucht derweil Marcel auf und möchte, dass er mit der Hilfe der Strix sichergehen soll, dass kein Weißeichenholz übrig geblieben ist. Doch Marcel kann ihm den Gefallen nicht tun, da er ganz damit beschäftigt ist, die verschwundenen Strix zu suchen. Elijah warnt ihn, die Angelegenheit so schnell wie möglich unter Kontrolle zu bringen.

In Marcels Fight Club wird Vincent eine Botschaft überbracht. Bevor er erfährt, worum es geht, ersticht sich der Bote jedoch. Als er an der angegebenen Adresse ankommt, muss Vincent feststellen, dass Cortez ihn herbeordert hat. Er hat die komplette Bar manipuliert, sich gegenseitig umzubringen, falls Vincent nicht kooperieren sollte. Deswegen bleibt Vincent nichts anderes übrig, als für Cortez das letzte Weißeichenholz aufzuspüren.

Marcel fragt Josh, Davina um Hilfe bei der Suche nach den verschwundenen Vampiren zu bitten. Doch Josh hält nicht viel von seiner plötzlichen Loyalität den Strix gegenüber. Marcel versichert ihm, dass das nur vorübergehend ist. Als Josh bei Davina auftaucht, sieht er ihre Date-Vorbereitungen. Davina gesteht, dass sie sich Sorgen macht, dass Kol wieder in die Familie hineingezogen wird und Josh versucht sie aufzumuntern. Davina kann dann mit einem kurzen Zauberspruch herausfinden, dass die verschwundenen Strix tot sind.

Kol und Freya haben inzwischen einen Zauberspruch gefunden, mit dem sie Klaus' Feinde auf einer Karte orten können. Wie sich herausstellt, scheinen sie auf der ganzen Welt verteilt zu sein. Doch nur Cortez befindet sich gerade in New Orleans.

Als Camille in der Bar auftaucht, trifft sie auf Cortez und Vincent. Der droht ihr und zwingt Vincent, weiterzuarbeiten. In einem unbeobachteten Moment schafft Cami es jedoch, Klaus einen Hilferuf zu senden. Doch Cortez bemerkt es und bricht ihr das Genick. In dem Moment findet Vincent heraus, dass es doch noch Reste vom Weißeichenbaum gibt, doch die Urahnen wollen ihm nicht verraten wo. Cortez rät ihm, sie zu überreden, falls er und Cami leben wollen.

Währenddessen hat Marcel Elijah in eine Seitenstraße gerufen, in der ein Müllcontainer mit den Leichen der gesuchten Strix-Mitglieder steht. Sie wurden von einem Werwolf gefoltert und getötet. Und die Straße liegt nicht weit von dem Ort entfernt, an dem Jackson umgebracht wurde. Marcel warnt Elijah nun, dass die Strix Rache nehmen wollen. Elijah zählt eins und eins zusammen und macht sich auf den Weg zu dem Lagerhaus, in dem er Hayley findet, die gerade einen Vampir tötet.

Vincent ist immer noch auf der Suche nach dem Holz. Doch gerade als er unter der Anstrengung zusammenbricht, taucht Klaus auf. Cortez erstickt seine Drohungen damit, dass er sagt, dass er die komplette Bar unter seiner Kontrolle hat. Doch Klaus ist das egal. Er wirft einen Pfahl auf Cortez. Dadurch beginnen die Gäste, Messer an die Kehlen ihrer Nachbarn zu halten. Aber Klaus bringt die Angreifer einfach um, sehr zum Schock von Cami, die danach wütend die Bar verlässt.

Derweil versucht Elijah auf Hayley einzuwirken. Doch Hayley will nichts davon hören. Schließlich sind die Strix ihm unterstellt und nicht ihr. Elijah befürchtet nun, dass die Strix hinter ihr oder Hope her sein könnten, doch Hayley denkt, dass das nur eine Ausrede ist. Sie will mit ihrer Mission weitermachen, bis alle Strix tot sind, die an Jacksons Ermordung Teil gehabt haben.

Klaus versucht Informationen aus Cortez herauszubekommen, bevor er ihn umbringt. Wie sich herausstellt, haben die Feinde von Klaus miteinander Kontakt aufgenommen. Und durch Cortez weiß nun jeder von dem Weißeichenholz. Parallel sieht Freya, wie alle Feinde auf der Landkarte sich auf den Weg nach New Orleans machen. Deswegen versammeln sich die Mikaelsons zu einem Strategietreffen. Elijah schlägt vor, dass Klaus es doch wie damals machen und fliehen könnte. Deswegen bittet Klaus seine Geschwister, das möglich zu machen und präsentiert ihnen den abgetrennten Kopf von Cortez. Elijah bringt Marcel den Kopf, der diesen den Strix als den Schuldigen für die Morde an den Vampiren verkauft. Gleichzeitig warnt er sie, dass noch mehr Vampire auf dem Weg in die Stadt sind. Währenddessen arbeiten Kol und Freya an einem Zauberspruch. Kol erinnert sich daran, dass die beiden sich vor langer Zeit schon einmal über den Weg gelaufen sind, auch wenn sie nicht wussten, wer der andere war. Freya versichert ihm, dass Rebekah Mikaelson alles getan hat, um ihn zu retten.

Derweil trifft sich Klaus mit Camille. Er entschuldigt sich bei ihr für die Morde, die er begangen hat. Doch Camille versteht, dass sie Kollateralschaden waren. Sie behauptet, nicht mehr die Person zu sein, der solche Taten etwas ausmachen würden. Klaus möchte sich Cami annähern und meint, dass Aurora Unrecht hatte, als sie davon ausgegangen ist, dass die Verwandlung in einen Vampir Camilles Wesen ändern könnte. Aber Cami ist anderer Meinung. Sie hat sich sehr wohl verändert. Es war ihr menschlicher Teil, der immer gehofft hat, dass sich Klaus nochmal ändern könnte, und der ist jetzt weg. Also empfindet sie nichts mehr für ihn. Daraufhin geht Klaus verletzt davon, während Cami ebenfalls betroffen zurückbleibt.

Elijah hat die Zeit genutzt und überbringt Hayley ihre Liste mit den Vampirnamen, die er umgebracht und Cortez untergeschoben hat. Daraufhin gesteht sie ihm, dass sie ihn liebt und dass Jackson das die ganze Zeit gewusst hat. Deswegen muss sie ihn gehen lassen, um Jacksons Andenken gerecht zu werden. Elijah stimmt ihr zu, auch wenn er meint, dass er das selbst nie geschafft hat.

Davina hat alles für das Date mit Kol vorbereitet. Der versichert ihr, dass er lieber bei ihr ist, als bei seiner Familie und die beiden tanzen miteinander. Davina erkundigt sich, ob er mit dem Blutdurst klarkommt und Kol versichert ihr, dass alles in Ordnung ist. Daraufhin küssen sich die beiden leidenschaftlich.

Inzwischen unterhalten sich Camille und Vincent in einem Café. Sie gesteht ihm, dass sie sich seit Aurora nicht mehr darauf verlassen kann, dass Klaus sie beschützt. Deswegen muss sie sich selbst verteidigen können, wenn Aurora wieder auftaucht. Nachdem Camille gegangen ist, bekommt Vincent Visionen. Derweil hat Freya es geschafft, Klaus' Spur zu verwischen. Seine Feinde denken nun, dass er sich noch in New Orleans befindet, während er eigentlich mit Hope und Hayley die Stadt verlässt.

Unterdessen stiehlt sich Kol unbemerkt von der schlafenden Davina davon. Er möchte von seinen Blutkonserven trinken, doch die sind schon alle aufgebraucht. Vincent geht derweil seiner Vision nach und findet in einer abgelegenen Hütte die letzte Weißeichenholzkugel. Parallel sieht man Kol, der in einer dunklen Gasse über ein Mädchen herfällt. Kaum hat er sie ausgesaugt, hört er hinter sich eine Stimme, die sagt, dass es niemals Hoffnung für ihn gab. Als Kol sich umdreht, steht er seinem totgeglaubten Bruder Finn Mikaelson gegenüber.

Denise D. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Originals" über die Folge #3.15 Besuch eines alten Freundes diskutieren.